Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Schneeschuhwanderung am Teufelstein

Schneeschuh · Fischbach · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderung zum Teufelstein mit Schneeschuhen
    Wanderung zum Teufelstein mit Schneeschuhen
    Foto: CC BY, WEGES
m 1500 1400 1300 1200 1100 6 5 4 3 2 1 km

Ausgehend vom Alpengasthof Schanz führt die Tour zum sagenumwobenen Gipfel, den Teufelstein, in den Fischbacher Alpen in der Region Joglland - Waldheimat in der Oststeiermark.

geschlossen
leicht
Strecke 6,2 km
2:30 h
330 hm
330 hm
1.494 hm
1.170 hm

Der Sage nach sollte Luzifer, nachdem er vom Himmel in die Hölle verstoßen worden war, wieder in den Himmel aufgenommen werden, wenn er in der heiligen Christnacht einen Turm von der Erde bis zum Himmel bauen. Luzifer trug drei große Riesensteine hinauf auf die Fischbacheralpe, doch konnte er den Himmel nicht in auferlegter Frist erreichen. Wild fuhr er in die Hölle zurück, die drei Steine aber ließ er auf der Fischbacheralpe liegen, und sie heißen nach ihm "der Teufelstein".

Aus geologischer Sicht handelt sich bie den Felsblöcken um das Ergebnis von Verwitterung.

Dieser Kultplatz der Steiermark zieht neben zahlreichen Wanderern jedes Jahr zur Wintersonnwende Begeisterte an, die das Naturschauspiel gemeinsam verfolgen.

Autorentipp

Die Wanderung führt durch Wälder und über Wiesen zu einem speziellen Kraftplatz in Fischbach - genießen Sie die Aussicht in die Oststeiermark und die umliegende Bergwelt vom Hochschwab üder die Veitsch und die Rax bis zum Schöckl.

Profilbild von Tourismusverband Oststeiermark
Autor
Tourismusverband Oststeiermark
Aktualisierung: 29.09.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Teufelstein, 1.494 m
Tiefster Punkt
1.170 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 2,73%Naturweg 19,60%Pfad 77,18%Straße 0,47%
Asphalt
0,2 km
Naturweg
1,2 km
Pfad
4,8 km
Straße
0 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Wichtige Telefonnummern:

  • Feuerwehr: 122
  • Polizei: 133
  • Rettung: 144
  • Euronotruf: 112 
  • Notruf Bergrettung: 140

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Oststeiermark

Geschäftsstelle Joglland - Waldheimat

8255 St. Jakob im Walde

Kirchenviertel 24

Tel.: +43 3336 20255

www.joglland-waldheimat.at

www.oststeiermark.com

joglland-waldheimat@oststeiermark.com

 

Start

Alpengasthof Schanz bei Fischbach (1.170 m)
Koordinaten:
DD
47.457514, 15.593282
GMS
47°27'27.1"N 15°35'35.8"E
UTM
33T 544718 5256178
w3w 
///ikone.unvollendet.kreuzer
Auf Karte anzeigen

Ziel

Alpengasthof Schanz bei Fischbach

Wegbeschreibung

  • Wir starten beim Alpengasthof Schanz und gehen die Asphaltstraße bergauf
  • Nach wenigen metern sehen wir links den Einstieg in den Wanderweg 740
  • Die Wegweiser mit der Aufschrift "Teufelstein" oder "Alptor" geben uns die Richtung vor
  • Beim Wegpunkt Alptor biegen wir links ab
  • Danach kommen wir bei der halterhütte "Teufelsteinhütte" vorbei und erreichen eine verschneite Almwiese, die wir bergauf überqueren
  • Wir wandern durch einen Jungwald und überqueren eine Forststraße
  • Wenig später erreichen wir den Teufelstein

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Anfahrt

  • Von Wien über die Südautobahn A2 und die Semmering-Schnellstraße S6 bis zur Abfahrt Kindberg. Hier durch das Stanzertal auf der Schanzsattel-Landesstraße L114 zum Alpengasthof Schanz.
  • Von Graz über die Weizer-Bundesstraße B72 bis Birkfeld und ab hier über die Schanzsattel-Landesstraße L114 nach Fischbach und weiter zum Alpengasthof Schanz oder über die S35 und S6 bis Kindberg und die Schanzsattelstraße zum Alpengasthof Schanz.
  • Von Linz/Salzburg/München über die Pyhrnautobahn A9 und die Semmering-Schnellstraße S6 bis zur Abfahrt Kindberg. Weiter wie oben.

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Parken

EIn Parkplatz ist beim Alpengasthof Schanz vorhanden.

Koordinaten

DD
47.457514, 15.593282
GMS
47°27'27.1"N 15°35'35.8"E
UTM
33T 544718 5256178
w3w 
///ikone.unvollendet.kreuzer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Schneeschuhführer: ISBN 978-3-7633-5812-0

Ausrüstung

Grundsätzlich sollte man natürlich die Ausrüstung der geplanten Tour anpassen – bei dieser gemütlichen Schneeschuhwanderung reicht es die Schneeschuhe einfach über die Winterstiefel/Schuhe zu binden und loszustapfen. Nehmen Sie sich auch Skistöcke mit breiten Schneetellern mit – sie sind vor allem beim Abstieg sehr praktisch.

Ein Rucksack sollte aber trotzdem immer mit dabei sein und ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasser- oder Teeflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Eine Notfallsausrüstung (inkl. Blasenpflaster) gehört in jeden Rucksack!

Vor Wanderbeginn Einkehrmöglichkeiten bzw. deren Öffnungszeiten prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken.

Warme Kleidung, wobei eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" sich immer empfiehlt – denn es kann auch ganz schön „schweißtreibend“ sein so gemütlich durch den Schnee zu stapfen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,2 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
330 hm
Abstieg
330 hm
Höchster Punkt
1.494 hm
Tiefster Punkt
1.170 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.