Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Schneeschuh

Zum Lindersee in den Seetaler Alpen

Schneeschuh · Murtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
TVB Fohnsdorf - Urlaubsregion Murau-Murtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg mit Blick auf den Zirbitzkogel
    / Aufstieg mit Blick auf den Zirbitzkogel
    Foto: Inge Amtmann, TVB Fohnsdorf - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • / Aufstieg vorbei an der Almrauschhütte
    Foto: Inge Amtmann, TVB Fohnsdorf - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • / Blick auf den Zirbitzkogel
    Foto: Inge Amtmann, TVB Fohnsdorf - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • / Die letzten Meter auf der ehemaligen Schipiste zur Sabathyhütte
    Foto: Inge Amtmann, TVB Fohnsdorf - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • / Zirben Impressionen 1
    Foto: Inge Amtmann, TVB Fohnsdorf - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • / Zirben Impressionen 2
    Foto: Inge Amtmann, TVB Fohnsdorf - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • / Impressionen
    Foto: Inge Amtmann, TVB Fohnsdorf - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • / Linderhütte
    Foto: Inge Amtmann, TVB Fohnsdorf - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • / Sabathyhütte
    Foto: Inge Amtmann, TVB Fohnsdorf - Urlaubsregion Murau-Murtal
  • / Spaß im Schneee
    Foto: Inge Amtmann, TVB Fohnsdorf - Urlaubsregion Murau-Murtal
m 2300 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 6 5 4 3 2 1 km Lindersee Sabathyhütte Sabathyhütte

Diese Schneeschuhtour in Richtung Lindersee führt uns auf die Ostseite der Seetaler Alpen. Ein wunderbarer Blick in Richtung Zirbitzkogel und dem Schutzhaus begleitet diese Tour. Eine Schneeschuhwanderung mit Weitblick für die ganze Familie.

 

mittel
6,7 km
3:30 h
461 hm
461 hm
Diese Schneeschuhtour in den Seetaler Alpen ist mit einem wunderbaren Fernblick verbunden. Der Ausblick reicht von den Gipfeln der Seetaler Alpen, auf die Stubalpe, den Seckauer Alpen bis hin zum Judenburg-Knittelfelder Becken. Hier durchwandern wir auch einen großen Zirbenbestand, der auch namensgebend für die Region "Zirbenland" war. Die Seetaler Alpen sind, mit dem höchsten Gipfel, dem Zirbitzkogel (2396 m) aufgrund des Zirbitzkogel-Schutzhauses ein beliebtes Skitouren- und Schneeschuhwandergebiet. Hier trifft man vor allem an schönen Winterwochenenden zahlreiche Wintersportler.

Autorentipp

Der Alpengasthof Sabathy eignet sich sehr gut um nach der Schneeschuhtour gemütlich einzukehren und die selbstgemachten Nudeln zu probieren. Man kann hier auch Schneeschuhe ausborgen.
outdooractive.com User
Autor
Inge Amtmann
Aktualisierung: 11.12.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Lindersee, 2066 m
Tiefster Punkt
1612 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Sabathyhütte

Sicherheitshinweise

  • Bei starkem Nebel Wegfindung schwierig.
  • Die Lawinengefahr ist eher gering, wenn man auf dem Weg bleibt.
  • Ausrüstungsliste beachten

Ausrüstung

  • Schneeschuhe - Teleskopstöcke mit Schneetellern - Bergschuhe -Handschuhe -Sonnenschutz (Brille, Creme, Lippenstift) - Kopfbedeckung (Haube / Stirnband / Tuch) - Evtl. Gamaschen Bekleidung bitte nach dem Zwiebelprinzip wählen! - Softshellhose oder dünne Skihose (auch eine warme..Wanderhose ist möglich) - Wasserdicht-atmungsaktive Jacke - Fleecejacke - Langarmshirt - T-Shirt
  • WAS IMMER IN EINEM RUCKSACK SEIN SOLLTE: - Thermoskanne / Trinkflasche - Proviant (Jause bzw. Müsliriegel) - Stirnlampe - Handschuhe - Sonnenschutz (Brille, Sonnencreme) - Kopfbedeckung - Gesichtscreme (Kälteschutz) - Taschentücker - Kleines Erste-Hilfe-Set (Blasenpflaster) - Handy

Weitere Infos und Links

Alpengasthof Sabathy: www.alpengasthof-sabathy.at

Für allgemeine Informationen zur Region: www.zirbenland.at

 

Start

Parkplatz Alpengasthof Sabathy (1615 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.087481, 14.599634
UTM
33T 469611 5214963

Ziel

Parkplatz Alpengasthof Sabathy

Wegbeschreibung

Wir starten die Wanderung beim Alpengasthof Sabathy. Bei der neu errichteten Herz-Jesu-Kapelle vorbei gehen wir in Richtung Lindertal, Zirbitz (Markierung 613). Der Forstweg ist leicht ansteigend und führt bis zur Linderhütte durchgehend im Wald. Wir orientieren uns an der meist stark frequentieren Skitourenspur auf den Zirbitzkogel. Bei der Linderhütte haben wir einen wunderschönen Blick in Richtung Zirbitzkogel mit dem Schutzhaus. Weiter geht es in Richtung Zirbitzkogel durch ein weiteres kleines Waldstück bis wir das vegetationsfreie Gebiet rund um das Linderkar erreicht haben. Hier haben wir einen wunderschönen Blick auf den Kammbereich der Seetaler Alpen. Wir orientieren uns bis zum Lindersee an der Skitourenspur, wo wir je nach Schnee- und Wettersituation eine schöne Abstiegsspur wählen. Wir umrunden den Lindersee. Bei guter Sicht kann man sich hier im Kar leicht orientieren. Wer lieber auf Nummer sicher gehen will, folgt der Aufstiegspur und geht den gleichen Weg zurück zum Alpengasthof Sabathy.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnverbindung bis Judenburg www.oebb.at

Mit dem Bus bis Obdach - Mönchegg Abzw. Sabathy (nur vereinzelt Busverbindungen) ansonsten bis Obdach Busbahnhof und von dort mit dem Taxi zum Alpengasthof Sabathy.

Anfahrt

Obdach, Parkplatz Alpengasthof Sabathy

http://www.alpengasthof-sabathy.at

Parken

Parkplatz Alpengasthof Sabathy

http://www.alpengasthof-sabathy.at

 

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt WK 212

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt WK 212

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,7 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
461 hm
Abstieg
461 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.