Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Gr. Meiereck

Skitour · Alpenregion Nationalpark Gesäuse
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Gesäuse Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Waldwege
    / Waldwege
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • /
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Admonter Höhe und Seisenalm
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / am Grad entlang zum Gipfel
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Gipfelhang
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / blick in die Kälberleiten
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / das Ziel naht
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / kleiner See kurz vor dem Aufstieg zur Admonter Höhe
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / durch die Wälder unter der Pölzmauer
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
  • / Pölzau
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 12 10 8 6 4 2 km

Sehr schöne Skitour auf den Hausberg von St. Gallen.

Von Pölzau über die Admonter Höhe zu einem wunderschönen Aussichtsgipfel

mittel
Strecke 12,7 km
3:06 h
1.178 hm
1.173 hm

Auf der Forststraße (die ersten Kehren kann man abkürzen) bis in eine Wiesenmulde. Am rechten Rand der Mulde auf dem Sommerweg zur Seisenalm auf der Admonter Höhe aufsteigen und nach der Alm rechts dem lichten Schlag bis zum Rücken hinauf.

Bei sicherer Lawinensituation oder bei Firn ist die Kälberleiten ein Hochgenus

Autorentipp

Vom Gipfel entweder durch das schöne Kar- die Kälberleiten (nur bei sicherer Lawinenlage!!) abfahren oder über die Aufstiegsspur zurück.

Bei sicherer Lawinensituation oder bei Firn ist die Kälberleiten ein Hochgenuss

Profilbild von Tourismusverband Gesäuse
Autor
Tourismusverband Gesäuse
Aktualisierung: 19.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.741 m
Tiefster Punkt
598 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Fischerhütte

Sicherheitshinweise

Gewisse Passagen sind steil und Erfordern  den Einsatz von Spitzkehren. Und trotz der niedrigen Höhe und der Streckenführung durch den Wald musst du unbedingt die Lawinenwarnstufen beachten! 

Notruf Bergrettung: 140

Weitere Infos und Links

Infobüro/Salza Wildalpen

Wildalpen 91 – 8924 Wildalpen Tel. 03636/241 infosalza@gesaeuse.at

Mo und Fr. 9:00-17:00

Start

Pölzau (600 m)
Koordinaten:
DD
47.658879, 14.589540
GMS
47°39'32.0"N 14°35'22.3"E
UTM
33T 469180 5278468
w3w 
///hervorragend.sommerpause.zwecks

Ziel

Pölzau

Wegbeschreibung

Auf der Forststraße (die ersten Kehren kann man abkürzen) bis in eine Wiesenmulde. Am rechten Rand der Mulde auf dem Sommerweg zur Seisenalm auf der Admonter Höhe aufsteigen und nach der Alm rechts dem lichten Schlag bis zum Rücken hinauf. Dem Rücken nach Norden zum Gipfel des Großen Maierecks folgen. Davor auf dem freien Rückenabschnitt Vorsicht auf Lawinen!

Bei ganz sicheren Verhältnissen kann man kurz vor der Seiseralm rechts abzweigen und durch die Kälberleiten aufsteigen

Abfahrt: Vom Gipfel entweder durch das schöne Kar- die Kälberleiten (nur bei sicherer Lawinenlage!!) abfahren oder über die Aufstiegsspur zurück.

Bei der Wiesenmulde kann man der rechten anfangs flachen Forststraße folgen und später durch Wälder diese abkürzen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Admont oder Altenmarkt Richtung St. Gallen und südlich davon in die Pölzau unterhalb der markanten Pölzmauer. Bis zum Ende der Fahrmöglichkeiten zu einem Kl. Parkplatz

 

von St.Gallen Richtung Admont . Nach dem Ortsteil Oberreith rechts in die Pölzau einbiegen. Bis zum Ende der Fahrmöglichkeiten zu einem Kl. Parkplatz

Parken

in Pölzau bis zum Ende der Fahrmöglichkeiten zu einem Kl. Parkplatz

Koordinaten

DD
47.658879, 14.589540
GMS
47°39'32.0"N 14°35'22.3"E
UTM
33T 469180 5278468
w3w 
///hervorragend.sommerpause.zwecks
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Gesäuse, G. und L. Auferbauer (2018)

Kartenempfehlungen des Autors

carto.at / Wander-, Rad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“ 

Gesäuseberge – Haller Mauern – Eisenerzer Alpen West, Nr. 801

Ausrüstung

Skitouren- und Lawinenausrüstung, sowie Skitourenrucksack mit entsprechendem Inhalt (Wasserflasche, Blasenpflaster, Wanderkarte, Jause, etc.). Auch für einen Wetterwechsel solltest du gut gerüstet sein.

Eine Notfallausrüstung gehört in jeden Rucksack!

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
3:06 h
Aufstieg
1.178 hm
Abstieg
1.173 hm
Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.