Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Hohe Veitsch über den Sonnkogel

Skitour · Hochsteiermark · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochsteiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg auf die Hohe Veitsch
    Aufstieg auf die Hohe Veitsch
    Foto: Herbert Podbressnik, TV Hochsteiermark
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 7 6 5 4 3 2 1 km

Das Gebiet der Hohen Veisch gilt als Skitourenparadies. Die Skitour auf den Gipfel der Hohen Veitsch ist eine überaus beliebte und sonnseitige Tour mit uriger Hütteneinkehr sowie atemberaubendem Gipfelpanorama.

geschlossen
mittel
Strecke 7,1 km
2:25 h
925 hm
925 hm
1.979 hm
1.054 hm

Vom Parkplatz Brunnalm-Hohe Veitsch über die Bergstation des Sonnkogel-Liftes zum Graf Meran-Haus und weiter auf den Gipfel der Hohen Veitsch. Die Schallerabfahrt zählt zu den klassischen und äußerst beliebten Standardtouren. Sie ist ab Dezember bis ins Frühjahr auf der Südseite der Hohen Veitsch zu befahren. Zur Beliebtheit dieser Tour tragen die moderate Länge des Aufstiegs, die oft bereits gut ausgetretene Spur sowie das Graf-Meran-Haus bei.

Autorentipp

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Profilbild von Tourismusverband Hochsteiermark
Autor
Tourismusverband Hochsteiermark
Aktualisierung: 24.10.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.979 m
Tiefster Punkt
1.054 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die Tour wird auf eigene Gefahr unternommen! Es wird keinerlei Haftung bzgl. allfällig gegebener bzw. auftretender Alpingefahren (Lawine, Wetter, etc.) übernommen. Wichtiger Hinweis: Vor jeder Skitour oder Schneeschuhwanderung sollte unbedingt der aktuelle Lawinenbericht eingesehen werden - zu finden unter www.lawine-steiermark.at .

Bergsport und die Beurteilung der Lage vor Ort unterliegt - im Winter umso mehr - vor allem der Eigenverantwortung.  Tourismusverbände oder Lawinenwarndienste können daher keinerlei Haftungen aufgrund von gemachten Angaben übernehmen.

Notruf Bergrettung: 140

Weitere Infos und Links

TV Hochsteiermark

Herzog-Ernst-Gasse 2, 8600 Bruck an der Mur

Tel. +43 3862 55020, www.steiermark.com/hochsteiermark 

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Beachten Sie bitte auch die Empfehlungen des Alpenvereins "Sicher unterwegs auf Skitouren: 10 Empfehlungen"

 

Start

Parkplatz Brunnalm-Hohe Veitsch (1.053 m)
Koordinaten:
DD
47.631973, 15.429500
GMS
47°37'55.1"N 15°25'46.2"E
UTM
33T 532265 5275486
w3w 
///konsens.strich.bemerkte

Ziel

Gipfel der Hohen Veitsch

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Skitour beim Parkplatz Brunnalm-Hohe Veitsch oder beim Alpengasthof Scheikl. Beim Gasthof Scheikl beginnt der markierte Skitouren-Aufstieg über den Sonnkogel. Hier queren wir etwas oberhalb der Talstation Sonnkogellift die Liftspur und gehen Richtung Schalleralm. Der blau markierte Weg führt uns westlich vom Skigebiet Brunnalm-Hohe Veitsch über einen bewaldeten Rücken zum Gipfel. Bei der Bergstation des Schlepplifts angekommen, folgen wir dem Kamm entlang den Sommerweg. Ab dem Graf-Meran-Haus geht es über einen schwachen Rücken ca. 30 Minuten in nordwestlicher Richtung bis knapp vor den Gipfel, der Weg ist dabei mittels Stangen markiert. Die Abfahrt führt uns vom Gipfelkreuz direkt nach Südosten in einer weiten Mulde genussvoll abwärts. Bald im flacheren Bereich halten wir uns leicht rechts zum Graf-Meran-Haus. Querung nach Westen zur Einfahrt in eine der meist gut ausgefahrenen, steilen Schallerrinnen. Dann geht´s durch eine von Nadelwald flankierte Mulde zur Schalleralm auf 1.332 m. Weiter in den engen Schallergraben bis 1.250 m. Dort  müssen wir links rausqueren und um in Kürze zu einer Forststraße zu gelangen. Auf dieser nach einem Linksbogen sanft gleitend zurück zum Alpengasthof Scheikl und das letzte Stück über die Skipiste zum Parkplatz Brunnalm.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

S6 Semmering Schnellstraße, Abfahrt Mitterdorf. Beim Kreisverkehr die zweite Ausfahrt Richtung Veitsch nehmen. Folgen Sie der Straße, vorbei an Dorf- und Groß-Veitsch bis zum Endpunkt - Brunnalm.

Parken

Ausreichend Parkmöglichkeiten finden Sie auf der Brunnalm

Koordinaten

DD
47.631973, 15.429500
GMS
47°37'55.1"N 15°25'46.2"E
UTM
33T 532265 5275486
w3w 
///konsens.strich.bemerkte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Skitourenausrüstung inkl. Harscheisen, warme Winterbekleidung, Sonnenschutz.

 Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Trinkflasche (ideal: 1 Liter oder mehr) sollte immer gut griffbereit sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat, Handy oder Wanderkarte gehören obenauf. Eine Notfallausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!Bei alpinen Touren Regenschutz nie vergessen!

Im Winter bei Skitouren und Schneeschuhwanderungen ist eine entsprechende Sicherheitsausrüstung (Verschüttetensuchgerät, Lawinenschaufel- und Sonde) Pflicht! Vor der Tour immer Lawinenlagebericht abrufen ( www.lawine-steiermark.at). Verschüttetensuchgeräte, Lawinenschaufeln und Sonden können im Naturparkbüro in Neuberg gegen ein geringes Entgelt ausgeliehen werden.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,1 km
Dauer
2:25 h
Aufstieg
925 hm
Abstieg
925 hm
Höchster Punkt
1.979 hm
Tiefster Punkt
1.054 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Skihochtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.