Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Kragelschinken - Plöschkogel

Skitour · Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturfreunde Österreich Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Martin Edlinger, Naturfreunde Österreich
  • /
    Foto: Martin Edlinger, Naturfreunde Österreich
  • /
    Foto: Martin Edlinger, Naturfreunde Österreich
  • / Hinweistafel
    Foto: Farmer Peter, Naturfreunde Österreich
  • / Parkplatz nach Gh. Pichler
    Foto: Farmer Peter, Naturfreunde Österreich
  • / Wegkreuzung
    Foto: Farmer Peter, Naturfreunde Österreich
  • / Gipfel Plöschkogel
    Foto: Farmer Peter, Naturfreunde Österreich
  • /
    Foto: Martin Edlinger, Naturfreunde Österreich
  • / Jagdhütte vor der Teicheneggalm
    Foto: Farmer Peter, Naturfreunde Österreich
  • / Teicheneggalm
    Foto: Farmer Peter, Naturfreunde Österreich
  • / Gipfelkreuz Kragelschinken
    Foto: Farmer Peter, Naturfreunde Österreich
  • / Blick nach Nordwesten
    Foto: Farmer Peter, Naturfreunde Österreich
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 8 6 4 2 km JUFA Hotel Eisenerz - Almerlebnis

Beliebte Tour in der meist sehr schneesicheren Eisenerzer Ramsau. Die kompination der beiden Gipfel Kragelschinken und Plöschkogel ergibt eine sehr lohnende und durchaus vollwertige Schitour.  

mittel
9,2 km
3:00 h
1.169 hm
1.135 hm

Der Kragelschinken als auch der Plöschkogel bieten schöne nordseitige Abfahrten (teilw. sehr steiler Wald und Waldlichtungen) und außerdem einen wunderbaren Ausblick auf die umliegenden Skigipfel der Eisenerzer Alpen. Bei Pulverschnee ein einmaliger Genuß den man in der Eisenerzer Ramsau. Die Region ist um ihren Schneereichtum bekannt. Die beiden Gipfel sind auch lohnent einzeln zu besteigen, doch die kombination beider bietet sich sehr an.

Autorentipp

Einkehr im Gasthaus Pichler nähe Ausgangspunkt zahlt sich aus!

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.866 m
Tiefster Punkt
1.010 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Abfahrten verlaufen oft in sehr steilen Waldbereichen, Lichtungen und Freiflächen. Achte auf sichere Verhältnissen!

Weitere Infos und Links

Bitte die gesperrten Bereiche in der Ramsau beachten (Tafel an Beginn des Lasitzengrabens) 

Start

Großer Parkplatz hinter dem GH Pichler - 1018 m (1.016 m)
Koordinaten:
DG
47.513062, 14.843744
GMS
47°30'47.0"N 14°50'37.5"E
UTM
33T 488234 5262193
w3w 
///entzog.sahne.hausfrau

Ziel

Wie Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt für diese Rundtour ist der Parkplatz nach dem Gasthof Pichler in der Eisenerzer Ramsau. Zuerst geht es gemütlich auf der Forststraße in Richtung Süden in die Lasitzen. Vorbei an der Jagdhütte Lasitzen folgt man der Forststraße (auch bei Schnee gut erkennbar), welche bis dahin ziemlich in Richtung Süden führt und schließlich mit einer Spitzkehre annähernd in nördliche Richtung weiter verläuft (ca. 1230 m Seehöhe). Hier verlässt man die Forststraße und folgt den markierten Wanderweg weiter in südliche Richtung. Meist Aufstiegsspuren vorhanden. Hier beginnt auch der mühsamere und steilere Teil des Aufstieges durch den Hochwald. Über die Teicheneggalm geht es weiter, ganz leicht in Richtung Südwesten auf den Teicheneggsattel. Hier beginnt in Richtung Westen noch der Gipfelanstieg auf den Kragelschinken. Die Abfahrt erfolgt in nordwestliche Richtung durch den Hochwald bis man auf die Forststraße im Kohlleitengraben trifft. (Achtung: Nur bei sicheren Verhältnissen) Hier heißt es wieder die Felle aufziehen. Anschließend erfolgt der Aufstieg in östliche Richtung, Richtung "Blauer Herrgott". Auf dem Sattel (ca. 1580 m) noch ein kurzer Stück in Richtung Nordwesten zum Plöschkogel. Eine Empfehlung für die Abfahrt vom Plöschkogel in Richtung Norden- Nordosten ist die Kaltenbachrinne (Achtung: nur bei sicheren Verhältnissen). Schließlich entlang der Forststraße zurück zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bis zum Ausgangspunkt geht ein öfftl. Bus.

Anfahrt

In Eisenerz Richtung Eisenerzer Ramsau, durch den Ort und nach ca. 6km zum großen Parkplatz zwischen GH Pichler und dem Nordischen Zentrum (Sprungschanze, Schießplatz)

Parken

Großer Parkplatz zwischen GH Pichler und dem Nordischen Zentrum (Sprungschanze, Schießplatz) H: 1010m

Koordinaten

DG
47.513062, 14.843744
GMS
47°30'47.0"N 14°50'37.5"E
UTM
33T 488234 5262193
w3w 
///entzog.sahne.hausfrau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wichtig: Notfallausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde, EH Packet, Biwaksack, Handy).

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,2 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
1.169 hm
Abstieg
1.135 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.