Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Skitour auf die Hohe Veitsch

Skitour · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Mariazeller Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gipfelkreuz auf der Hohen Veitsch
    / Gipfelkreuz auf der Hohen Veitsch
    Foto: CC BY, Tourismusverband Mariazeller Land
  • / Am Gipfelkreuz angelangt
    Foto: CC BY, Tourismusverband Mariazeller Land
  • / Gams auf der Hohen Veitsch
    Foto: CC BY, Tourismusverband Mariazeller Land
  • / Ausblick vom Gipfel
    Foto: CC BY, Tourismusverband Mariazeller Land
  • / Ausblick vom Gipfel
    Foto: CC BY, Tourismusverband Mariazeller Land
  • / Blick von der Hohen Veitsch zum Hochschwab
    Foto: Franz Fidi, CC BY, ÖAV Mariazeller Land
  • / Im Rotsohlgraben mit Blick auf die Hohe Veitsch
    Foto: Raffaela Pitzl, CC BY, Tourismusverband Mariazeller Land
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 14 12 10 8 6 4 2 km
Schöne Skitour von der Rotsohl auf die Hohe Veitsch mit herrlichen Ausblicken.
mittel
14,5 km
3:35 h
1.070 hm
1.070 hm
Skifahrerische Grundkenntnisse sind für die Skitour vorausgesetzt.

Autorentipp

Fotoapparat nicht vergessen - eventuelles Zusammentreffen mit Gämsen ;-)
Profilbild von Brigitte Digruber
Autor
Brigitte Digruber
Aktualisierung: 23.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.980 m
Tiefster Punkt
910 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bei Nebel ist die Orientierung von der Gingatzwiese zum Gipfel sehr schwer.

Die Tour wird auf eigene Gefahr unternommen! Es wird keinerlei Haftung bzgl. allfällig gegebener bzw. auftretender Alpingefahren (Lawine, Wetter, etc.) übernommen. Wichtiger Hinweis: Vor jeder Skitour oder Schneeschuhwanderung sollte unbedingt der aktuelle Lawinenbericht eingesehen werden - zu finden unter www.lawine-steiermark.at

Bergsport und die Beurteilung der Lage vor Ort unterliegt - im Winter umso mehr - vor allem der Eigenverantwortung.  Tourismusverbände oder Lawinenwarndienste können daher keinerlei Haftungen aufgrund von gemachten Angaben übernehmen.

Notruf Bergrettung: 140

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben: Was ist passiert? Wieviele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Beachten Sie bitte auch die Empfehlungen des Alpenvereins Sicher unterwegs auf Skitouren: 10 Empfehlungen

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Mariazeller Land

Hauptplatz 13, 8630 Mariazell

T: +43 3882 2366

tourismus@mariazell-info.at

www.mariazell-info.at

Start

Rotsohl (910 m)
Koordinaten:
DG
47.652001, 15.359301
GMS
47°39'07.2"N 15°21'33.5"E
UTM
33T 526981 5277685
w3w 
///dortiger.wörterbücher.narzisse

Ziel

Hohe Veitsch

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz beim Gehöft Sommerauer führt uns diese Skitour taleinwärts, auf der Forststraße bei einem Wildgatter vorbei und immer links haltend zur Bärentalhütte (Jagdhütte). Bis zur Jagdhütte folgen wir immer der Forststraße. Weiter geht es durch ein trogförmiges Tal (ev. Lawinengefahr) zur Gingatzwiese. Ab hier in südwestlicher Richtung auf die Hochfläche der Veitsch und zum Gipfel. Achtung: Bei Nebel ist die Orientierung von der Gingatzwiese zum Gipfel sehr schwer.

Abfahrt: wie Aufstieg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Wien kommend

Variante 1: Postbus ab Wien Hauptbahnhof bis Mariazell, von dort mit dem Taxi bis Aschbach

Variante 2: ÖBB oder Westbahn bis St. Pölten, dann Umsteigen in die Mariazellerbahn bis St. Sebastian, von dort mit dem Taxi bis Aschbach

 

Von Graz kommend

Mit dem Zug von Graz bis Bahnhof Bruck/Mur, dann Umsteigen in den Bus der Linie 172 bis Mariazell, von dort mit dem Taxi bis Aschbach

 

Fahrpläne Verbundlinie von- und nach Mariazell

Fahrplanauskunft Mariazellerbahn

Fahrplanauskunft ÖBB

 

Übersicht der Taxiunternehmen:

  • Taxi Orttenburger KG, Tel.: +43 (0) 664 512 96 51
  • Taxi Scheucher, Tel.: 2945 oder +43 (0) 664 483 76 88
  • Rudolf Digruber, Tel.: +43 (0) 664 793 44 68
  • Claudia Hinterecker, Tel.: +43 (0) 676 640 15 40

 

Anfahrt

Von Graz kommend

die A9 Phyrnautobahn Richtung Norden, dann S35 Brucker Schnellstraße und S6 Semmering Schnellstraße bis Ausfahrt Kapfenberg, dann B20 (Mariazeller Bundesstraße) ca. 40 km nach Norden (Wegweiser).

Variante: S6 bis Ausfahrt St. Marein und dann über den Pogusch nach Turnau und ab Au auf der B20 Richtung Mariazell, vor Mariazell in Wegscheid rechts abzweigen.

Von Wien kommend

die Westautobahn A1 bis Ausfahrt St. Pölten Süd, dann B20 (Mariazeller Bundesstraße) 76 km Richtung Süden, entweder über Annaberg und Josefsberg  oder aber auch in Freiland von der B20 links auf die B21 abbiegen und über Hohenberg und St. Aegyd durch das Halltal und Mariazell Richtung Gußwerk weiterfahren.

Variante: Südautobahn A2 und S6 Semmering Schnellstraße bis Mürzzuschlag, dann über Neuberg und Mürzsteg auf der L113 über das Niederalpl nach Aschbach.

 

Anfahrt zur Einstiegsstelle:

in Wescheid abzweigen in Richtung Niederalpl/Mürzzuschlag, in Aschbach rechts abzweigen in den Rotsohlgraben und der Straße bis zum Schranken folgen.

Parken

Kleiner Parkplatz beim Schranken im Rotsohlgraben am Ausgangspunkt

Koordinaten

DG
47.652001, 15.359301
GMS
47°39'07.2"N 15°21'33.5"E
UTM
33T 526981 5277685
w3w 
///dortiger.wörterbücher.narzisse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

WinterAktiv Karte und Wanderkarte

Kartenempfehlungen des Autors

Die WinterAktiv Karte sowie auch eine Wanderkarte erhalten Sie kostenlos im Büro des Tourismusverbandes Mariazeller Land!

Ausrüstung

Tourenski-Ausrüstung wird benötigt

Verleih:

Sport Redia
RUDY'SHCOOL
Amigos Snowsports


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,5 km
Dauer
3:35 h
Aufstieg
1.070 hm
Abstieg
1.070 hm
Forstwege aussichtsreich Gipfel-Tour freies Gelände Wald

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.