Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Über die Südwestrinne auf den Zirbitzkogel

· 2 Bewertungen · Skitour · Murtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rodeln Tonnerhütte
    / Rodeln Tonnerhütte
    Foto: TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
  • / Tourengehen
    Foto: Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 7 6 5 4 3 2 1 km Zirbitzkogel-Schutzhaus Wanderer Tränke Tonnerhütte
Die Tour führt von der Tonnerhütte über die SW-Rinne oder die Wintermarkierung auf die höchste Erhebung der Seetaler Alpen. Schon beim Aufstieg bieten sich wunderbare Ausblicke.
mittel
Strecke 7 km
4:15 h
780 hm
773 hm
2.396 hm
1.600 hm

Der Zirbitzkogel ist mit einer Seehöhe von 2.396 m der höchste Gipfel der gesamten Lavanttaler und Seetaler Alpen. Er ist ein vorzüglicher Aussichtsberg mit phantastischen Fernsichten.

Autorentipp

Das Schutzhaus am Zirbitzkogel ist in den Ferien und an Wochenenden geöffnet. Es ist empfehlenswert, sich vorher über die Öffnungszeiten zu informieren!
Profilbild von Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen (AS)
Autor
Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen (AS)
Aktualisierung: 13.04.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Zirbitzkogel, 2.396 m
Tiefster Punkt
Tonnerhütte, 1.600 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Weitere Infos und Links

Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
A-8820 Neumarkt in der Steiermark, Hauptplatz

Tel. +43 (0)3584 / 2005
Fax: +43 (0)3584 / 2005-4
www.natura.at
i
nfo@natura.at | lambrecht@natura.at 

Start

Tonnerhütte (1.594 m)
Koordinaten:
DD
47.051655, 14.531064
GMS
47°03'06.0"N 14°31'51.8"E
UTM
33T 464383 5211011
w3w 
///architektur.bergbau.reise

Ziel

Zirbitzkogel Gipfel

Wegbeschreibung

Von der Tonner Hütte ausgehend gelangen wir per Schlepplift über die Hohe Halt, zur Aussichtsplattform Herter Höhe. Ab der Bergstation gehen wir leicht ansteigend in Richtung Zirbitz-Gipfel.
An der Wegweisertafel neben einem auffallenden großen Stein trennen sich die beiden Aufstiegsvarianten über die sogenannte (SW)-Rinne bzw. der Aufstieg über die Wintermarkierung. Diese wendet sich von diesem markanten Punkt, ein großer freiliegender Stein, nach O und führt nach nur wenigen 100 m direkt in die SW Rinne, in welcher wir bis kurz vor dem Gipfel gleichmäßig ansteigend aufsteigen. Ca. 50 m unter dem Gipfel queren wir das steilere Gelände in Richtung N bis auf den nördlich des Gipfels befindlichen Mühlner Sattel. Von hier aus besteht nunmehr die Möglichkeit nach rechts (SO) direkt auf den Gipfel des Zirbitzkogels aufzusteigen bzw. den Markierungsstangen weiter nach O zu folgen und über das Zirbitzkogel-Schutzhaus aufzusteigen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.oebb.at

www.verbundlinie.at

Anfahrt

Von Wien über die S6 und weiter auf die S36 bis nach Neumarkt - dort auf die B92 Richtung Mühlen abbiegen.
Aus Italien/Slowenien bzw. von Klagenfurt auf der B317. Vor St. Marein b. Neumarkt, auf der B92 weiter nach Mühlen abbiegen.
Vom Ortszentrum Mühlen aus per PKW oder Taxi auf der Zufahrtsstraße über Jakobsberg zur Tonner Hütte, 1.594m (Park- u. Einkehrmöglichkeit).

www.at.map24.com

Parken

Parkplatz bei der Tonnerhütte

Koordinaten

DD
47.051655, 14.531064
GMS
47°03'06.0"N 14°31'51.8"E
UTM
33T 464383 5211011
w3w 
///architektur.bergbau.reise
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten erhältlich in den Informationsbüros: Naturparkzentrum Neumarkt Hauptplatz 4 A-8820 Neumarkt Tel. +43 (0)3584 / 2005 info@natura.at Infobüro im Stift St. Lambrecht Hauptstraße 1 A-8813 St. Lambrecht Tel. +43 (0)3585 / 2345 lambrecht@natura.at

Ausrüstung

Gute Schitourenausrüstung

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Siegfried Pirker
10.01.2018 · Community
Wunderbar Aufstieg von der Tonnerhütte auf den Zirbitz
Foto: Siegfried Pirker, Community
Christian Stotter 
25.02.2017 · Community
Wenig Schnee Ende Februar
Foto: Christian Stotter, Community
Samstag, 25. Februar 2017, 13:35 Uhr
Foto: Christian Stotter, Community

Fotos von anderen

Herzliche Aussicht bei der Anfahrt durch die Rinne, 10. Januar 2018 18:38:35
Wunderbar Aufstieg von der Tonnerhütte auf den Zirbitz
Wenig Schnee Ende Februar
Samstag, 25. Februar 2017, 13:35 Uhr

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
780 hm
Abstieg
773 hm
Höchster Punkt
2.396 hm
Tiefster Punkt
1.600 hm
Rundtour Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.