Tour hierher planen Tour kopieren
Stadtrundgang empfohlene Tour

Spaziergang durch die Brucker Altstadt

· 2 Bewertungen · Stadtrundgang · Bruck-Mürzzuschlag
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochsteiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Eiserner Brunnen
    Eiserner Brunnen
    Foto: Harry Schiffer, Steininger
m 600 550 500 2,0 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Schlossberg Bruck an der Mur Die Minoritenkirche Maria im Walde

Gemütliche, unter "Mitnahme" des Schloßberges etwas anstrengendere Innenstadtrunde durch eine der schönsten Innenstädte der Steiermark.
Schloßbergweg: etwas steiler und kein Winterdienst, daher bei Schneelage nur eingeschränkt begehbar. 
ACHTUNG: mit Einbindung des Schloßberges nicht barrierefrei, ohne Schloßberg barrierefrei!

Zusätzlich kann auch noch das Weitental mit seinem steiermarkweit einzigartigen Naturschutzzentrum / Wildtierauffangstation mitgenommen werden, rund 1 Stunde "Mehraufwand".

leicht
Strecke 2,2 km
1:15 h
50 hm
50 hm
540 hm
490 hm

Auf den Spuren der Brucker Architektur- und Kulturschätze 

Kornmesserhaus, Eiserner Brunnen & Co 

Bruck an der Mur gilt als eine der ältesten Städte Österreichs, erstmals bereits 860 als „ad pruccam“ urkundlich erwähnt. Die Altstadt weist mit dem Eisernen Brunnen, mit der Minoritenkirche, der Stadtpfarrkirche und mit anderen historischen Bauten zahlreiche architektonische Sehenswürdigkeiten auf.  

Besonders erwähnenswert ist das sogenannte „Kornmesserhaus“ (erbaut 1495 – 1505), eines der wichtigsten gotischen Bauwerke Mitteleuropas! Daher wird Bruck an der Mur auch gerne als „Kornmesserstadt“ bezeichnet.  

Ein Hinweis auf die große Bedeutung der Stadt am Schnittpunkt von Mur und Mürz als Handels- und Wirtschaftsstandort. War doch der Namensgeber des Kornmesserhauses, der Hammergewerke   Pankraz Kornmess, einer der wichtigsten Brucker Wirtschaftstreibenden der Neuzeit. 

Schloßberg Bruck an der Mur:
Hier stand einst die mächtige Burg Landskron (erbaut im 12. Jahrhundert), welche beim verheerenden Stadtbrand 1792 vollkommen zerstört wurde. Heute umgeben die verbliebenen Mauerreste ein romantisches Plateau, welches einen wunderschönen Blick auf die historische Altstadt von Bruck an der Mur ermöglicht. Dieses Plateau ist auf verschiedenen Wegen (teilweise Stufen) von der Stadt (Ausgangspunkte Heberplatzl´ oder Kulturhaus) aus erreichbar. Im südlichen Teil überragt der weithin sichtbare Uhrturm (nicht begehbar) das Plateau – eines der vielen Wahrzeichen der Stadt.  

Am Schloßberg selbst finden in den Sommermonaten immer wieder Veranstaltungen statt! 

Stadtpfarrkirche: 

Erbaut im letzten Viertel des 13. Jahrhunderts an Stelle eines romanischen Vorgängerbaues, von dem noch Reste unter dem Turm erkennbar sind, birgt die Kirche spätgotische Juwele wie die Pietà aus Gussstein, den zwölfeckigen Taufstein oder die bemerkenswerte mit filigranen ornamentalen Schmiedeeisenbeschlägen verzierte Sakristeitür. 

Minoritenkirche:
Der barockisierte gotische Bau aus dem 13. Jh. liegt weithin sichtbar am Ende der Fußgängerzone. Außen schlicht, ganz im Sinne des Bettelordens, birgt die Kirche in ihrem Inneren bemerkenswerte Fresken von hoher künstlerischer Qualität aus der Zeit um 1400 sowie ein Altarblatt mit dem hl. Antonius von Padua von Hans Adam Weißenkircher um 1690.

Naturschutzzentrum Weitental:
Das rund 15 Gehminuten vom Brucker Stadtzentrum entfernte Naturschutzzentrum beherbergt eine Wildtierauffangstation, einen Streichelzoo, den Abenteuerspielplatz "Ridors Wald" und den Geomantischen Weg sowie mehrere Lauf- und Nordic Walkingstrecken. 


Stadtführungen
mit Besichtigung u.a. des schmiedeeisernen Rennaissancebrunnens, des Kornmesserhauses, der Stadtpfarrkirche, des Schlossberges und der gotischen Minoritenkirche mit ihren berühmten Fresken. Sollten Sie an einer Führung durch Bruck an der Mur interessiert sein, kontaktieren Sie bitte das Tourismusinfobüro von Bruck an der Mur. 

Gerne organisieren wir für Sie Stadtführungen durch die historische Altstadt von Bruck an der Mur, aber auch auf den idyllischen Schlossberg mit seinem einzigartigen Literaturpfad. Und die Minoritenkirche oder andere Sehenswürdigkeiten des nach seinem gotischen Wahrzeichen auch als Kornmesserstadt bezeichneten Bruck an der Mur können Sie mit oder ohne Führung besichtigen.

Sonderprogramme: Kinderführungen, Schulprogramme und kulinarische Nachtwächterführungen auf Anfrage 

Anfragen und Buchungen:
Tourismusverband Bruck an der Mur 

Herzog Ernst Gasse 2
A - 8600 Bruck an der Mur

Tel.: +43(0)3862 30601
info@tourismus-bruckmur.at  

Preise auf Anfrage, spezielle Gruppentarife.

Autorentipp

Ein Teil des Weges ist dem letzten Minnesänger Europas, Hugo von Montfort, gewidmet. Entlang des Wegabschnittes Schloßberg - Minoritenkirche erinnern mehrere Literaturstationen an diesen mittelalterlichen Dichter. 

Stadtmuseum Bruck an der Mur:  

Übrigens - die Steiermark Touren App, diegratis auf Google Play und im App Store zurVerfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand:

Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, socialmedia - Kanäle bespielen und mehr.

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie:

Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS).

Profilbild von Katrin Fleck
Autor
Katrin Fleck
Aktualisierung: 01.02.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
540 m
Tiefster Punkt
490 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Die Weinerei im Baderhaus

Sicherheitshinweise

Im Winter kann der Weg auf den Schloßberg auf Grund eines fehlenden Winterdienstes manchmal etwas schlechter begehbar sein.

Weitere Infos und Links

Tourismusinfobüro Bruck an der Mur, Herzog Ernst Gasse 2, A – 8600 Bruck an der Mur

Tel.: +43 3862 30601, info@tourismus-bruckmur.at,  www.tourismus-bruckmur.at

 

Start

Tourismusinfobüro Bruck an der Mur (485 m)
Koordinaten:
DD
47.410417, 15.269072
GMS
47°24'37.5"N 15°16'08.7"E
UTM
33T 520299 5250809
w3w 

Ziel

Tourismusinfobüro Bruck an der Mur

Wegbeschreibung

Vom Tourismusinfobüro spazieren wir zur Stadtpfarrkirche und weiter auf den Schloßberg. Von hier führt uns der Weg abwärts zum Minoritenplatz mit der gleichnamigen Kirche. Weiter wandern wir durch die Mittergasse und die Roseggerstrasse zur Ringelschmiedgasse. Diese hinab zur Mur und, vorbei am historischen Baderhaus, zum Schiffertor. Die Route führt uns wieder retour zum Koloman Wallisch Platz (Kornmesserhaus, Eiserner Brunnen, Antauerhaus ...) und zum Tourismusinfobüro. 

Optional ist für uns neben dem Weitental auch ein Besuch der Ruprechtskirche in St. Ruprecht möglich. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

ÖBB Bahnknotenpunkt Bruck an der Mur, Fernreisezentrum, Busbahnhof. Direktabfrage unter www.oebb.at,

Verbundlinie Steiermark: www.busbahnbim.at

Anfahrt

Vom Großraum Wien über die A2 / Südautobahn und die S6 / Semmering Schnellstrasse bis nach Bruck an der Mur.

Hier beim neuen Kreisverkehr "Bruck Süd" auf der neuen Europabrücke über die Mur und über die Herzog

Ernst Gasse und die Kreckerstrasse zum Kirchplatz / Stadtpfarrkirche unweit des Hauptplatzes.

Von Graz und aus Slowenien über die A9 / Pyhrnautobahn bis Bruck an der Mur. Weiter wie oben.

Von Linz/Salzburg bzw. aus Deutschland über die A9 / Pyhrnautobahn bis Bruck an der Mur. Weiter wie oben.

www.at.map24.com

Parken

Im Bereich Stadtpfarrkirche - Kongresszentrum gibt es zahlreiche kostenfreie Parkmöglichkeiten. Überdachter Parkplatz auch in der kostenpflichtigen Tiefgarage am Hauptplatz oder in der unweit des Bahnhofes befindlichen APCOA Hochgarage. 

http://www.bruckmur.at/buergerservice/parkraumbewirtschaftung

Koordinaten

DD
47.410417, 15.269072
GMS
47°24'37.5"N 15°16'08.7"E
UTM
33T 520299 5250809
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Sehenswürdigkeitenführer der Stadt Bruck an der Mur, kostenlos im Tourismusinfobüro erhältlich.

Kartenempfehlungen des Autors

Stadtplan Bruck an der Mur, kostenlos im Tourismusinfobüro erhältlich.

Ausrüstung

Stadtspaziergang, ordentliches Schuhwerk (Schloßbergweg teilweise nicht asphaltiert).

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Profilbild
Community
20.07.2015 · Community
Eine wirklich schöner Innenstadtspaziergang, sehr empfehlenswert!
mehr zeigen
Markus Mente
25.01.2014 · Community
Schoener Stadtrundgang.
mehr zeigen
Gemacht am 21.12.2013

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,2 km
Dauer
1:15 h
Aufstieg
50 hm
Abstieg
50 hm
Höchster Punkt
540 hm
Tiefster Punkt
490 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch kinderwagengerecht barrierefrei

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.