Tour hierher planen Tour kopieren
Stadtrundgang empfohlene Tour

Spaziergang entlang der Mur

Stadtrundgang · Bruck-Mürzzuschlag
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochsteiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Erste Murüberquerung über die Hohenlimburgbrücke
    Erste Murüberquerung über die Hohenlimburgbrücke
    Foto: Andreas Steininger, Hochsteiermark
m 480 475 470 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Barrierefreier Spaziergang (auch für Kinderwagen geeignet) entlang der Mur in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum von Bruck an der Mur. Zahlreiche Terrassen laden zum Verweilen direkt am Murufer ein. Der gesamte, rund 1,5km lange Weg ist verkehrsberuhigt und verfügt über mehrere kulinarische Rastplätze. Die Runde lässt sich auch ideal mit einem Besuch der wunderschönen historischen Innenstadt von Bruck kombinieren.
leicht
Strecke 1,5 km
0:45 h
15 hm
15 hm
490 hm
475 hm
Vom Hauptplatz über die Schiffgasse und die Hohenlimburgbrücke zur Postwiese. Weiter über die Grazerbrücke und die Schifflände retour zum Hauptplatz. Terrassen mit Murblick im Hotel - Restaurant Landskron, bei der Konditorei Mandl, beim Baderhaus, vor der Ringelschmiedgasse (öffentliche Terrasse) und beim Restaurant Riegler.

Autorentipp

Ideal - Kombination mit einer Innenstadtrunde zur Minoritenkirche, zur Stadtpfarrkirche, auf den Brucker Schloßberg mit dem schönsten Stadtpanorama und zum Stadtpark mit den Resten der ehemaligen Brucker Stadtmauer beim Kultur- und Kongresszentrum. Auch eine Stadtwanderung zur Wildtierauffangstation und zum Naturschutzzentrum im Weitental ist möglich.
Profilbild von Katrin Fleck
Autor
Katrin Fleck
Aktualisierung: 01.02.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
490 m
Tiefster Punkt
475 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Johanns die essensmanufaktur
Die Weinerei im Baderhaus

Sicherheitshinweise

Barrierefreie, kinderwagengeeignete Innenstadtrunde, meist entlang verkehrsberuhigter Wege, Hauptplatz autofrei.

Weitere Infos und Links

www.tourismus-bruckmur.at

Start

Hauptplatz im Stadtzentrum von Bruck an der Mur (485 m)
Koordinaten:
DD
47.410394, 15.269035
GMS
47°24'37.4"N 15°16'08.5"E
UTM
33T 520296 5250806
w3w 
///moosgrün.exzellentes.ansprechende

Ziel

Hauptplatz im Stadtzentrum von Bruck an der Mur

Wegbeschreibung

Vom Hauptplatz / Rathaus spazieren wir quer über denselben, vorbei am bekannten Kornmesserhaus und am Eisernen Brunnen, einem der Wahrzeichen der Stadt, in Richtung Süden zur gut sichtbaren Mariensäule. Hier wenden wir uns nach rechts beim Gasthaus Riegler in die Schiffgasse und folgen dieser bis zu einer markanten Linkskurve (alte Stadtmauernreste, kleine Kapelle - "Mariahilfer Kapelle"). Dort steht das Hotel Landskron mit seiner wunderschönen Hotel- und Restauranterrasse hoch über der Mur. Früher befand sich hier auch eine Schiffsanlegestelle, daher die Bezeichnung "Am Schiffertor". 

Beim Hotel überqueren wir das erste Mal die Mur über die Hohenlimburgbrücke, einer Fußgänger- und Radfahrbrücke, welche so konstruiert wurde, dass sie sich im Rythmus der über sie gehenden Fußgänger leicht mitbewegt. Die Brücke selbst ist nach der Partnerstadt von Bruck an der Mur, Hagen - Hohenlimburg in Deutschland, benannt.

Gleich nach der Brücke wenden wir uns nach links (kleiner Rastplatz, Sitzgelegenheiten), um über die "Postwiese" am Murufer entlang zu spazieren.

Bald erreichen wir so die Kreuzung mit der Hugo von Montfort - Gasse, welche nach dem letzten Minnesänger und steirischen Landeshauptmann, Hugo von Montfort (1357 - 1423, begraben in der nur wenige Gehminuten entfernten, sehenswerten Brucker Minoritenkirche) benannt ist.
Übrigens: am Brucker Schloßberg gibt es einen sehr empfehlenswerten Literaturpfad über die Werke Hugo von Montforts. Einen Infofolder für diesen Literaturpfad erhält man kostenlos im Brucker Tourismusbüro.

An der oben erwähnten Kreuzung befindet sich auch die Essensmanufaktur "Johanns", eines der besten Restaurant Österreichs, prämiert mit 93 Falstaff - Punkten und zwei Hauben.

Für uns geht es weiter, vorbei am Gebäude des Finanzamts, und so erreichen wir bald die nächste Terrasse, nämlich jene der Konditorei Mandl. Durch die Überdachung dieser Terrasse eignet sich dieselbe ideal bei unsicherem Wetter für eine süße Pause. 
Ein wunderschöner Blick öffnet sich hier auf das gegenüberliegende, 1.629m hohe Rennfeld, dem Brucker Hausberg, und auf die neue Europabrücke mit ihrem blauen Stahlbogen.

Über diese Brücke bzw. über die verkehrsberuhigte, parallel verlaufende, Grazerbrücke gehen wir erneut über die Mur, den Brucker Schloßberg vor Augen, in Richtung Innenstadt, biegen jedoch gleich nach der Brückenüberquerung (rechts eine Skulptur des bekannten Künstlers Helmut Kand) nach links ab und folgen muraufwärts der sogenannten Schifflände.

Vorbei an einem Denkmal zum Gedenken an die Ermordung der Wiedertäufer im 16. Jahrhundert spazieren wir bis zum Baderhaus, dem ältesten noch erhaltenen Gebäude der Stadt (heute ein kleines, feines Hotel). Hier besuchen wir die Baderhauskammer (Museum) und können anschließend entweder auf der neuen Murterrasse des Restaurants "Weinerei im Baderhaus" eine Pause machen oder auch auf der benachbarten öffentlichen Murterrasse rasten.

Gleich daneben ermöglicht eine weitere Terrasse, nämlich jene des Schmankerlwirtshauses Riegler, die Möglichkeit, eines der größten Whiskysortiments der Steiermark zu testen. Natürlich gibt es aber beim "Riegler" auch klassische steirische Speisen und Getränke.

Nun haben wir von hier aus zwei Möglichkeiten für unseren Weiterweg: 
- entweder wir steigen die Stufen über die Ringelschmiedgasse direkt zum Hauptplatz hinauf (barrierefrei adaptiert) oder 
- wir spazieren weiter der Mur entlang retour bis zum Hotel Landskron und folgen der Schiffgasse zurück bis zum Hauptplatz

Dort, am zweitgrößten Innenstadtplatz Österreichs (144m x 88m und somit knapp 13.000m2 groß) gibt es neben einem Kinderspielplatz auch noch die Möglichkeit für eine Fortsetzung unserer Murterrassenrunde entlang des Brucker Innenstadtwanderweges bis zum Schloßberg.

Am Hauptplatz selbst und in der gesamten Innenstadt gibt es natürlich auch noch zahlreiche Cafes und Gasthäuser sowie Einkaufsmöglichkeiten für einen gemütlichen Stadtbummel durch eine der ältesten Städte Österreichs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Startpunkt: ÖBB Bahnknotenpunkt Bruck an der Mur, Fernreisezentrum, Busbahnhof. Direktabfrage unter www.oebb.at Verbundlinie Steiermark: www.busbahnbim.at 

Von dort innerstädtische Buslinien zum Brucker Hauptplatz, zu Fuß Bahnhof - Brucker Hauptplatz ca. 10 Gehminuten.

Anfahrt

Vom Großraum Wien über die A2 / Südautobahn und die S6 / Semmering Schnellstrasse bis nach Bruck an der Mur.

Hier beim neuen Kreisverkehr "Bruck Süd" auf der neuen Europabrücke über die Mur und über die Herzog Ernst Gasse und die Kreckerstrasse zum Kirchplatz / Stadtpfarrkirche. Im Bereich Stadtpfarrkirche - Kongresszentrum gibt es zahlreiche kostenfreie Parkmöglichkeiten.

Von Graz und aus Slowenien  über die A9 / Pyhrnautobahn bis Bruck an der Mur. Weiter wie oben. 
Von Linz/Salzburg bzw. aus Deutschland  über die A9 / Pyhrnautobahn bis Bruck an der Mur. Weiter wie oben.

www.at.map24.com

Parken

Im Bereich Stadtpfarrkirche - Kongresszentrum gibt es zahlreiche kostenfreie Parkmöglichkeiten.

Überdachter Parkplatz auch in der kostenpflichtigen Tiefgarage am Hauptplatz oder in der unweit des Bahnhofes befindlichen APCOA Hochgarage. Zusätzlich auch im neuen City Center, Zufahrt über die Schifflände.

Koordinaten

DD
47.410394, 15.269035
GMS
47°24'37.4"N 15°16'08.5"E
UTM
33T 520296 5250806
w3w 
///moosgrün.exzellentes.ansprechende
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Freizeitführer der Stadt Bruck an der Mur, kostenlos erhältlich im Tourismusbüro am Brucker Hauptplatz.

Kartenempfehlungen des Autors

Stadtplan Bruck an der Mur, kostenlos erhältlich im Tourismusbüro am Brucker Hauptplatz.

Ausrüstung

Keine spezielle Ausrüstung erforderlich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
1,5 km
Dauer
0:45 h
Aufstieg
15 hm
Abstieg
15 hm
Höchster Punkt
490 hm
Tiefster Punkt
475 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Geheimtipp barrierefrei kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.