Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Himmel-Erden-Weg - Auf den Spuren der Vulkane

Themenweg · Südoststeiermark · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kapelle am Weg
    Kapelle am Weg
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
m 450 400 350 300 250 14 12 10 8 6 4 2 km Elisas Garten(t)räume Susis Garten Susis Garten Schloss Kornberg Vulcano Schinkenwelt

Vom Planetenweg zum Zwergenweg bis zum Schloss Kornberg. Eine gemütliche Wanderung in der Nähe der Vulcano Schinkenmanufaktur.

geöffnet
leicht
Strecke 15 km
2:30 h
210 hm
210 hm
425 hm
293 hm

Die Rundwanderung „Himmel-Erden-Weg“ soll die kosmischen Kräfte mit den geerdeten Spezialitäten der Region auf wandernder Weise verbinden. Mit der Besichtigung der Vulcano Schinkenmanufaktur, die ca. 10 Minuten mit dem Auto vom Ausgangspunkt der Wanderung entfernt liegt, und dieser Rundtour, hat man eine perfekte Kombination von Wissenswertem und Bewegung in einem Tag vereint. Der Himmel-Erden-Weg folgt zu Beginn dem Planetenweg, wo unser Sonnensystem im Maßstab 1:1 Milliarde verkleinert dargestellt wurde, um so die Strecke von der Sonne bis zum Pluto „erwanderbar“ zu machen. Neben dem Planetenweg trifft man auch auf den Zwergenweg, der Jung und Alt gleichermaßen überrascht, da unzählige Figuren den Wanderweg über längere Zeit begleiten. Kurz nach dem Zwergenweg besteht die Möglichkeit, einen Abstecher zum Schloss Kornberg bzw. zur Planeten-Station Pluto zu machen. Die Zeit für diesen 1km langen Umweg sollte man sich auf jeden Fall nehmen, da das sehenswerte Schloss Kornberg für Hochzeiten, Ritteressen, Ausstellungen und zahlreiche Veranstaltungen bekannt ist.

Autorentipp

Die Wanderung mit einem Besuch bei der Vulcano Schinkenmanufaktur verbinden, die nur wenige Autominuten vom Ausgangspunkt entfernt liegt.

Profilbild von Christine Neuhold
Autor
Christine Neuhold
Aktualisierung: 24.08.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
425 m
Tiefster Punkt
293 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 40,42%Schotterweg 4,84%Naturweg 5,51%Pfad 8,93%Straße 7,85%Unbekannt 32,42%
Asphalt
6,1 km
Schotterweg
0,7 km
Naturweg
0,8 km
Pfad
1,3 km
Straße
1,2 km
Unbekannt
4,9 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Obstweinmanufaktur Nestelberger
Schloss Kornberg
Lava Bräu und Whisky
Vulcano Schinkenwelt

Sicherheitshinweise

Notrufnummer Rettung: 144

Notrufnummer der Bergrettung: 140

EU-Notruf: 112

Wetterdienst: www.zamg.ac.at

 

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten unterwegs

Schlosswirt, Tel.: +43 3152 2057, 8330 Kornberg bei Riegersburg, Dörfl 2, www.schlosskornberg.at

Mostschenke Nestelberger (Dursthäuserl), Tel.: +43 664 5245 389, 8333 Riegersburg, Auersbach 58, www.nestelberger.net

 

Tipp und Einkehrmöglichkeit in der Nähe:

Vulcano Schinkenmanufaktur, Tel.: +43 3114 2151, 8330 Feldbach, Auersbach 26, www.vulcano.at

 

Einkehrmöglichkeiten in Feldbach

Brückenstüberl, Tel.: +43 3152 38159, 8330 Feldbach, Franz-Josef-Straße 14, www.bajazzostubn.at

La Piazzetta, Tel.: +43 3152 5250, 8330 Feldbach, Ringstraße 8

Ristorante „Lo Scoglio“, Tel.: +43 3152 898 620, 8330 Feldbach, Sigmund-Freud-Platz 1, www.loscoglio.at

 

Information

Tourismusverband Thermen- & Vulkanland
Gästeinfo Feldbach
Hauptplatz 1, 8330 Feldbach
Tel.: +43 3152 30790

E-Mail: christine.neuhold@thermen-vulkanland.at
Web: www.thermen-vulkanland.at

Öffnungszeiten:

Mo-Fr von 9-12 und 13-16 Uhr
Foyer von 6-22 Uhr

 

Start

Vulkanlandsternwarte Auersbach (387 m)
Koordinaten:
DD
47.008599, 15.866838
GMS
47°00'31.0"N 15°52'00.6"E
UTM
33T 565891 5206484
w3w 
///polster.binden.einfach

Ziel

Vulkanlandsternwarte Auersbach

Wegbeschreibung

Kosmische Kräfte und geerdete Spezialitäten aus der Region

Der Himmel-Erden-Weg bildet eine Achterschleife. Eine gute Einstiegsmöglichkeit bietet der Parkplatz der Vulkanlandsternwarte. Hier gibt es eine Übersichtstafel. Die Kornberg-Runde folgt zu Beginn zu seinem Thema passend dem Planetenwanderweg. Hier wurde unser Sonnensystem im Maßstab 1:1 Milliarde verkleinert, um die Strecke von der Sonne bis zum Pluto „wanderbar“ zu machen. Die Schautafeln zu den Planeten entlang des von einem internationalen Workcamp mit Jugendlichen realisierten Planetenwanderwegs sind auch in Brailleschrift zu lesen, so dass auch Sehbehinderte den Weg nutzen können. Dementsprechend beginnen wir unsere Wanderung bei der Sonne, direkt neben der Sternwarte. Danach gehen wir zum Merkur beim Kellerstöckl, weiter zur Venus vor dem Eingang zum Sterngucker, zur Erde beim Parkplatz und gehen vorbei an der Marsinfotafel die kaum befahrene Straße entlang bergab nach Wieden. Wir überqueren den Auersbach und stehen vor dem türkisen Impulszentrum. Die hier angesiedelte Biobrauerei Lava Bräu bietet gegen Voranmeldung Führungen und Verkostungen zu Bier und Brisky.

Weiter wandern wir das flache Auersbachtal entlang nach Wetzelsdorf, wo wir nach der Wanderübersichtstafel und vor der Brücke abzweigen und einer kleineren Straße entlang wandern. Vor der Ortstafel Kleinwalkersdorf zweigen wir links auf den Feldweg ab, nehmen den Steg über den Auersbach und durch den Rosenbogen erreichen wir die andere Talseite. Begleitet von zahlreichen Zwergen und fabelhaften Geschichten nehmen wir die Steigung durch den Schlosswald (dieser Teil wird von den Pfadfindern als kinderfreundlicher Teil gepflegt) bis wir oben auf die Kopfspur (rechte Kopfspur & linke Kopfspur) stoßen. Hier lohnt sich ein kleiner Stichweg mit ca. 5 Minuten ohne weitere Höhenmeter zum Ausstellungszentrum Schloss Kornberg und zum Schlosswirt.

Dann geht es auf dem beschilderten Rundweg teils auf Waldwegen mit vielen Ausblicken auf dem Rücken entlang. Beim Obsthof Nestelberger, gibt es preisgekrönten Obstwein „Caldera“ und ein Dursthäuserl zur Selbstbedienung. Die nächste Kuppe bietet einen vollständigen Rundblick von der Riegersburg und den Gleichenberger und Stradner Vulkanen über Slowenien und die Karawanken bis zu Koralm, Gleinalm und den Fischbacher Alpen. Nur kurz danach biegen wir links ab und gehen dann rechts durch den Wald hinunter in den Rohrbach Graben und weiter zur Hausleitner Kapelle.

Noch einmal kurz bergauf zur Himmelsleiter, die unserer Phantasie nun endgültig Flügel verleiht! Nach erfolgter Landung sind es nur noch wenige Minuten zurück zur Sternwarte.

 

Wir starten die Vulcano Runde am Parkplatz der Sternwarte in Richtung Westen. Der erste Abstecher lohnt sich, es ist der Besuch der Münzer-Kapelle (Almkapelle) oberhalb des Weingartens. Danach folgen wir weiter den gelben Schildern. Vorbei an einem Hof wandern wir durch den Wald hinab in den Ort Auersbach und auf der anderen Seite hinauf nach Eggreith, wo uns die nächste kulinarische Überaschung erwaret. Eine kleine Kurve gehen wir aus und das metallene Schinkentor von Vulcano öffnet sich für den Zugang zur Schinkenwelt. Nach dieser willkommenen Rast führt der Weg an ein paar Häusern vorbei, naturnah durch einen besonderen Wald mit Elfenhäusern und Schinken am Baum. Flach wandern wir ca. 30 Minuten weiter bis nach Wieden. Der Saturn und der Denker, steht doch die Saturnqualität für den Denker. Hier kommen wir auf das Paralellstück, welches auch wieder das Lava Bräu im türkisen Zentrum, wo die Schleife mit der Kornberg-Runde hinauf zur Sternwarte führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrpläne und Reiseinformationen direkt finden bei: Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), Steiermärkischen Landesbahnen (STLB), www.busbahnbim.at

 

ÖBB

Bahnhofstraße 3, 8330 Feldbach
Tel.: +43 051717
www.oebb.at  

Steiermärkische Landesbahn
Peter-Rosegger-Straße 25, 8330 Feldbach
Tel.: +43 3152 2235-0
www.stlb.at  

Taxi
Vulkanlandtaxi +43(0) 664 4040460
Taxi Feldbach +43 (0)664 2066976
Taxi Paier +43 (0)3152 2535
Sopa Taxi +43 (0)664 1396047
Taxi Saurugg +43 (0)664 9562384
 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

 

Anfahrt

Von Graz:  A2 Richtung Wien - Ausfahrt Gleisdorf Süd - Richtung Feldbach B68 - Richtung Riegersburg B68 - Abzweigung Richtung Auersbach

Von Wien:  A2 Richtung Graz - Ausfahrt Ilz/ Fürstenfeld - Richtung Feldbach B66 - Abzweigung Richtung Auersbach

 

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Parken

Es sind ausreichend Parkplätze bei der Sternwarte Auersbach vorhanden.

Koordinaten

DD
47.008599, 15.866838
GMS
47°00'31.0"N 15°52'00.6"E
UTM
33T 565891 5206484
w3w 
///polster.binden.einfach
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kompass Wanderführer "Steirisches Vulkanland - Auf den Spuren der Vulkane"

Beschreibungen, Routenkarten und Höhenprofilen ISBN 978-3-85026-096-1 www.kompass.at

 

Kartenempfehlungen des Autors

Vulkanland-Wanderkarte "Mensch & Natur" 1:500.000

Steirisches Vulkanland Tel. +43 (0)3152/8575-710 www.spuren.at

freytag & berndt WK 412 Südoststeirisches Hügelland, Vulkanland, Bad Gleichenberg, Bad Radkersburg

 

Ausrüstung

  • Kleiner Rucksack mit Trinkflasche
  • Leichte Wanderschuhe
  • Nordic-Walking Stöcke
  • Regenschirm
  • Handy

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
15 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
210 hm
Abstieg
210 hm
Höchster Punkt
425 hm
Tiefster Punkt
293 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.