Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Rundweg | Auf den Spuren der Geschichte

Themenweg · Hartberg · Geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – TV Hartbergerland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hartberger Stadtpark © TV Hartbergerland, Nicole Friesenbichler
    / Hartberger Stadtpark © TV Hartbergerland, Nicole Friesenbichler
    Foto: Nicole Friesenbichler, Oststeiermark – TV Hartbergerland
  • / Hauptplatz Hartberg © TV Hartbergerland, Nicole Friesenbichler
    Foto: Nicole Friesenbichler, Oststeiermark – TV Hartbergerland
  • / Rathaus Hartberg © TV Hartbergerland, Nicole Friesenbichler
    Foto: Nicole Friesenbichler, Oststeiermark – TV Hartbergerland
  • / Reckturm © TV Hartbergerland, Nicole Friesenbichler
    Foto: Nicole Friesenbichler, Oststeiermark – TV Hartbergerland
  • / Rochusplatz Hartberg © TV Hartbergerland, Nicole Friesenbichler
    Foto: Nicole Friesenbichler, Oststeiermark – TV Hartbergerland
  • / Schwimmende Bilder © TV Hartbergerland, zVg
    Foto: Oststeiermark – TV Hartbergerland
m 450 400 350 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Stadtpfarrkirche St. Martin Schloss Hartberg & Schlosspark der steinerne … wasserfall Apotheke Zum Schwarzen Bären Hauptplatz Hartberg Stadtmuseum Hartberg Das Rathaus Hartberger Karner Stadtpark Hartberg Stadtteich am Rochusplatz
Die historische Altstadt fasziniert mit einem vielfältigen kulturellen Erbe: Von der Romantik bis zum Historismus, der Ende des 19. Jahrhunderts das Bild der Stadt verwandelte.
Geöffnet
mittel
Strecke 1,7 km
1:30 h
31 hm
30 hm

START: am Hauptplatz, in der Mitte der historischen Altstadt. Orientieren Sie sich an der Eiche,  Ecke Gasthof "Zum Brauhaus". Hier beginnt die Hartberger Fußgängerzone.  Achten Sie auf die HISTORISCHEN TAFELN (HS), die über die Geschichte informieren.

Erleben Sie entlang des Stadtweges historische Bauten, geschichtsträchtige Mauern sowie schmale Gassen, romantische Gartenanlagen und unsere Stadt.Land.Garten - Attraktionen wie eine "schwimmende" Bildergalerie, Schirmplatanen, die als "atmende Sonnenschirme" das Klima verbessern, den Schlosspark mit alten Baumriesen, Skulpturenpark und Klimawald, und den terrassenförmig angelegten Stadtpark, wo die mittelalterliche Befestigungsanlage mit Teilen der Stadtmauer und dem Reckturm zu sehen sind.

Erleben Sie Geschichte auf Schritt und Tritt. Tiefer eintauchen, zurück bis zu den Kelten und Römern, lässt es sich im Stadtmuseum.  Wir wünschen ein aufregende "Zeit"reise in eine über 2000-jährige Kulturgeschichte.

Autorentipp

Werfen Sie auch einen Blick in den romanischen Karner. Die Tür steht tagsüber offen. Die Stadtpfarrkirche lockt mit Gotik und Barock.

 

 

Profilbild von Nicole Friesenbichler und Nina Ammerer
Autor
Nicole Friesenbichler und Nina Ammerer
Aktualisierung: 15.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
378 m
Tiefster Punkt
346 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

 

 

Start

Hauptplatz (358 m)
Koordinaten:
DD
47.280937, 15.969249
GMS
47°16'51.4"N 15°58'09.3"E
UTM
33T 573300 5236839
w3w 
///kühler.verwandeln.unkaputtbar

Ziel

Herrengasse

Wegbeschreibung

START im Zentrum am Hauptplatz. Schauen Sie sich um, die historischen Fassaden der Häuser rund um den Platz strahlen Geschichte aus.

  • Bei der Eiche, an der Ecke beim Gasthof "Zum Brauhaus", beginnt die Fußgängerzone. Flanieren Sie entlang des Steinernen Fluss - eine 3-teilige Brunneninstallation - vorbei am Haus des Juweliers, dessen Fassade blattvergoldet ist. Werfen Sie einen Blick ins Goldgassl.
  • Beim Café Anneliese ist an der Hausfassade eine der HISTORISCHEN TAFELN (HS) zu sehen. Diese Tafeln informieren über die Geschichte der Stadt.
  • Beim Rochusplatz biegen Sie rechts beim Hl. Nepomuk in den Rochusplark. Vorbei an der Teichlandschaft geht es zur Rochussäule. Am Sockel ist eine HS angebracht. Am Stadtteich schwimmen Bilder, die Einblick geben in die Vogelwelt im Hartberger Gmoos, ein NATURA 2000 Europaschutzgebiet (Stadt.Land.Garten Schautafel)
  • Schlendern Sie um den Teich, oder flanieren Sie über die kleine, gebogene Brücke bis zum Schölbingerturm, ein historischer Wehrturm aus dem Mittelalter. Durch den Torbogen geht es in die Michaeligasse mit Blick auf den Karner und den barocken Turmhelm der Stadtpfarrkirche.
  • Gehen Sie bis zum Stiegenaufgang des einstigen Messnerhauses als auch der ersten Schule der Stadt. Die Stiege führt Sie hoch zum Kirchplatz. Zu rechter Seite liegt der Karner, ein romanisches Juwel. Eine Innenbesichtigung ist tagsüber möglich, ebenso lohnt der Besuch (aktuell wird das Kirchenschiff saniert) der Stadtpfarrkirche, die ab Dezember im neuen "alten Glanz" erstrahlt. Beachten Sie die HISTORISCHEN TAFELN.
  • Beim Eingang vom Rathaus informieren weitere zwei Tafel über das Ende des 19. Jahrhunderts erbaute Rathaus und über den Hauptplatz.
  • Vorbei an der schmucken Fassade der Apotheke Zum schwarzen Bären, geht es in die Kirchengasse. Überqueren Sie die Herrengasse und gehen Sie geradeaus entlang des Fußweges bis zum historischen Stadtpark.
  • Hier verzaubert das Mittelalter mit Reckturm und gut erhaltener Stadtmauer. Achten Sie auf den Durchgang, der in den Schlosspark führt. Jetzt sind Sie am höchsten Punkt der Stadt, zu linker Seite sehen Sie Schloss Hartberg. Beachten Sie die HISTORISCHE TAFEL, und erfahren Sie von der Burg, die von den Fürsten von Paar zum Renaissance-Schloss ausgebaut wurde. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts erhielt das Schloss einen zeitgenössischen Zubau, der mit einem Baukultur-Preis des Landes Steiermark ausgezeichnet wurde.
  • Durch das Schlosstor biegen Sie hinab in die Herrengasse, wo sich im Steinpeiß-Haus das Stadtmuseum Hartberg befindet.  Ein Besuch gibt Einblick in die Siedlungsgeschichte der Region.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sammeltaxi SAM Mobilität in der Oststeiermark https://istmobil.at/istmobil-regionen/sam/  (Achtung: für Sonntag bitten wir Sie, das Taxi bis zum Samstagabend vorbestellen)
E-Tankstellen https://e-tankstellen-finder.com/at/de/elektrotankstellen
Fahrplanauskunft https://verkehrsauskunft.verbundlinie.at/

Parken

In Hartberg gilt die Blaue Zone. Die Kurzparkzone gilt mit einer Parkdauer von 120 Minuten, von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 - 22:00 Uhr bzw. 14:00 - 18:00 Uhr und am Samstag in der Zeit von 08:00 - 12:00 Uhr. Ausgenommen sind Parkverbote! Diese dienen lediglich zum Halten bis 10 Minuten und sind auf der Straße mit einer gelben Linie gekennzeichnet.

Koordinaten

DD
47.280937, 15.969249
GMS
47°16'51.4"N 15°58'09.3"E
UTM
33T 573300 5236839
w3w 
///kühler.verwandeln.unkaputtbar
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Infobroschüren und Wanderkarten sind im Tourismusbüro in der Alleegasse 6 erhältlich.

http://www.hartbergerland.at/stadtlandgarten_1160.htm

Ausrüstung

Grundausrüstung für Themenwege

  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Bequeme Kleidung
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Regenschirm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
Geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
1,7 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
31 hm
Abstieg
30 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.