Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

02 Zentralalpenweg Ost, E09: Alois-Günther-Haus - Alpl

Wanderung · Randgebirge östlich der Mur
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rosseggerhaus (29.05.2014)
    / Rosseggerhaus (29.05.2014)
    Foto: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • Windpark Pretul (30.05.2014)
    / Windpark Pretul (30.05.2014)
    Foto: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • Kreuzung beim Hauereck (30.05.2014)
    / Kreuzung beim Hauereck (30.05.2014)
    Foto: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • Alm beim Hauereck (30.05.2014)
    / Alm beim Hauereck (30.05.2014)
    Foto: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • Wandern zu Peter Rosseggers Zeiten (30.05.2014)
    / Wandern zu Peter Rosseggers Zeiten (30.05.2014)
    Foto: Sebastian Beiglböck, Motiv aus der Waldschule
Karte / 02 Zentralalpenweg Ost, E09: Alois-Günther-Haus - Alpl
1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 12 14

Auf der 9. Etappe des Zentralalpenwegs wird unsere schöne, aussichtsreiche Höhenwanderung fortgesetzt, die wir seit dem Niederwechsel unternehmen: vom Stuhleck wandern wir über die Pretul und das Hauereck und schließlich durch den Wald hinunter nach Alpl in Roseggers Waldheimat.
mittel
15,9 km
4:30 h
109 hm
906 hm

Die Wanderung auf dem aussichtsreichen Rücken der Fischbacher Alpen geht weiter: vom Alois-Günther-Haus wandern wir auf die Pretul (zahlreiche Windräder) mit dem Rosegger-Schutzhaus (1.590 m, Naturfreunde, ganzjährig bewirtschaftet, Mautstraße).

Dann geht es wieder sanft bergab, relativ lange, über das Schutzhaus Hauereck (privat, Anfang Mai bis Ende Oktober, sowie von Mitte Dezember bis Ende März bewirtschaftet), nach Alpl (967 m), Peter Roseggers Waldheimat. Achtung: der Waldheimathof Bruggraber (größte Unterkunft) ist geschlossen, schlechte Verkehrsanbindung, lange Wege zwischen den möglichen Unterkünften (Reservieren! Konditionsstarke evtl. auch weiter auf Etappe 10 bis zur Stanglalm oder Ghf. Auf der Schanz).

Autorentipp

In Alpl sollte man man die Stätten des Wirkens des großen Heimatdichters Peter Rosegger besichtigen: Rosegger Geburtshaus und die Waldschule Alpl.
outdooractive.com User
Autor
Sebastian Beiglböck
Aktualisierung: 02.04.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1779 m
Tiefster Punkt
966 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alois-Günther-Haus
Rosegger Schutzhaus
Hauereck Schutzhaus

Sicherheitshinweise

Technisch leichte Höhenwanderung. Bei guten Verhältnissen keinerlei Schwierigkeiten, Orientierung bei Nebel über die Pretul evtl. problematisch (Orientierung am Zaun!).

Ausrüstung

Wander- oder leichte Bergschuhe, übliche Bergausrüstung und evtl. Trekkingstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

http://www.alpenverein.at/aloisguentherhaus/

http://www.roseggerhaus.naturfreunde.at/

http://www.hauereck.at/

http://www.rosegger.steiermark.at/

Blog des Autors zum Zentralapenweg: http://zentralalpenweg.blogspot.co.at/

Start

Alois-Günther-Haus (1778 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.574146, 15.790648
UTM
33T 559462 5269273

Ziel

Alpl

Wegbeschreibung

Alois-Günther-Haus (1.782 m, K) - Rosegger-Schutzhaus (1.590 m, 6 km, 1½ Std.) - Alpl (967 m, K, 11 km/3 Std.).

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle)

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von Krieglach nach Alpl (selten).

Anfahrt

Semmering-Schnellstraße S6 bis Ausfahrt Spital/Semmering, sodann auf der Landesstraße L117 auf den Pfaffensattel. Evtl. auf der Mautstraße hinauf zum Alois-Günther-Haus. Alternativ auch nach Mürzzuschlag (Bahnanbindung) und von dort Aufstieg zum Stuhleck, aber langer Zustieg (Gehzeit: ca. 05:30). Achtung: Autorückholung mit öffentlichen Verkehrsmittel am selben Tag kaum machbar.

Parken

Am Pfaffensattel einige Parkplätze vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band I, Auflage 2011, 109 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 104 (Mürzzuschlag), 135 (Birkfeld), 134 (Passail) oder 4218 (Vorau) und 4217 (Kindberg); F&B WK 021 (Fischbacher Alpen - Roseggers Waldheimat; Kompass WK 226 (Joglland).


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,9 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
109 hm
Abstieg
906 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.