Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

3-Gipfel-Tour Eisenerz

Wanderung · Eisenerz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband ERZBERG LEOBEN Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kaiserschild
    Kaiserschild
    Foto: David Busse, CC BY-SA, Tourismusverband ERZBERG LEOBEN
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 10 8 6 4 2 km

Diese großartige und anspruchsvolle Bergtour in der Region ERZBERG LEOBEN führt uns auf die drei höchsten Gipfel des Kaiserschild-Gebirgsstocks. 

mittel
Strecke 12 km
7:00 h
1.420 hm
1.420 hm
2.105 hm
1.019 hm
Die Tour starten wir beim Gh. Gemeindealm. Wir folgen dem Weg 683 Richtung Kaiserschild. Auf Schotter geht es gemütlich dahin bis der Weg nach rechts abzweigt und wir die Abzweigung zum Kaiserschild erreichen. Durch den Laubwald geht es steil bergan. Wir verlassen den Wald und erreichen den Einstieg zum Bärenloch-Steig. Die kurze, teilweise seilversichterte Kletterpartie ist auch für schwindelfreie, trittsichere Anfänger geeignet. Rechts von uns erhebt sich das Kaiserschild. Wer möchte, verzichtet auf das Kaiserschild, steigt gleich auf den Hochkogel und spart ca. 1 Std.. Jenen, die abkürzen, entgeht allerdings der Blick auf den Erzberg. Nach ca. 3 Std.erreichen wir das Kaiserschild. Den Kamm entlang geht es in Richtung Hochkogel. Nach 1 Std. erreichen wir das Hochkogel Gipfelkreuz. Über den Weg 683 steigen wir nun in Richtung Ramsau ab. Der Weg führt teilweise am Kamm entlang, durch Latschen und zu guter Letzt durch Nadelwald. Nach ca. 6 Std. Gehzeit erreichen wir den Ausgangspunkt.

Autorentipp

Sehr lange, anspruchsvolle Tour und verlangt Trittsicherheit und Kondition sowie Schwindelfreiheit. Zum Teil Drahtseilversicherungen und unversicherte Felsstufen.

Beim Ausgangspunkt befinden sich zwei gute Einkehrmöglichkeiten - Gasthaus Gemeindealm und Gasthof Pichlerhof

Profilbild von Michaela Plaimer
Autor
Michaela Plaimer
Aktualisierung: 31.03.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.105 m
Tiefster Punkt
1.019 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Alpengasthaus Ramsau vulgo Gemeindealm

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben:

Was ist passiert? Wieviele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Sehr lange, anspruchsvolle Tour und verlangt Trittsicherheit und Kondition sowie Schwindelfreiheit. 

Achtung! zum Teil Steinschlaggefahr - unversicherte Felsstufen und Drahtseilversicherungen.

Weitere Infos und Links

Tourismusverband ERZBERG LEOBEN 

Infobüro

Hauptplatz 3

8700 Leoben

Telefon: +43 3842 481 4 810

office@erzberg-leoben.at  

 

Näheres über die Eisenerzer Ramsau finden Sie hier.

Start

Parkplatz Gemeindealm Eisenerzer Ramsau (1.014 m)
Koordinaten:
DD
47.515169, 14.832413
GMS
47°30'54.6"N 14°49'56.7"E
UTM
33T 487382 5262429
w3w 
///geduld.menschlich.rinnen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz Gemeindealm Eisenerzer Ramsau

Wegbeschreibung

Aufstieg vom Parkplatz Gemeindealm ins Bärenloch (Forstweg) zum Kaiserschild (2084m) ist seilversichert -  Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind erforderlich. 1065 Hm ca 3 Stunden gehzeit. Abstieg über den NW Kamm in die markante Scharte südlich des Kaiserwarts und weiter zum Hochkogel (2105m) ist nicht zu unterschätzen. (Achtung vor Steinschlag auf dem Kaiserschild, unversicherte Wandstelle, steiler Rasen) Dauer ca 1,5 Stunden. Der Abstieg zum Radmerhals und zum Ausgangspunkt Parkplatz Gemeindealm beansprucht nochmals 2,5 Stunden.

Route: Parkplatz Gemeindealm - Bärenloch Steig - Kaiserschild - Kaiserwarte - Hochkogel - Radmerhals und retour zum Ausgangspunkt.

Gesamt-Wanderzeit: ca 7 Stunden und 1340 HM

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

schwer mit öffentliche Verkehrsmittel erreichbar

 

Anfahrt

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Parken

Gasthaus Gemeindealm - Eisenerzer Ramsau

Koordinaten

DD
47.515169, 14.832413
GMS
47°30'54.6"N 14°49'56.7"E
UTM
33T 487382 5262429
w3w 
///geduld.menschlich.rinnen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

gute feste Wanderschuhe; ausreichend Wasser und Regenbekleidung. zum Teil Steinschlaggefahr - hier wäre ein Helm empfehlenswert.

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf. Eine Notfallsausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Gesamt 1340 Hm und eine Wanderzeit von ca 7 Stunden

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.420 hm
Abstieg
1.420 hm
Höchster Punkt
2.105 hm
Tiefster Punkt
1.019 hm
Rundtour aussichtsreich faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.