Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

3-Kogel-Weg Variante

Wanderung · Thermen- & Vulkanland Steiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Bad Gleichenberg | Thermen- & Vulkanland Steiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Christian Contola, Region Bad Gleichenberg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Wandertafeln beim Ausgangspunkt
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
  • / Blick von Kapfenstein auf die Gleichenberger Kogeln - unser erstes Ziel
    Foto: Weges OG, Weges OG
  • / Viele verschiedenen Markierungen
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
  • / Das Bergkreuz - bei den Gleichenberger Kogeln
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
  • / Das Zentrum von Bad Gleichenberg
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
  • / Im Kurpark in Bad Gleichenberg
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
  • / Der Weg führt bei Sojafeldern vorbei - im Hintergrund der Stradner Kogel
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
  • / Kapelle am Weg
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
  • / Stimmung am Weg
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
  • / Wir sehen unser Ziel - Schloss Kapfenstein
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
  • / Der Weg führt über die Wiese
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
  • / Wir haben unser Ziel fast erreicht - Schloss Kapfenstein
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
m 500 400 300 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km HerzSpur Station … Beginns Buschenschank Puff Parkplatz in Kapfenstein Lounge 81, 1 Haube
Diese Wanderung ist die kurze Variante des 3-Kogel-Weges, wobei man den Abstecher zum Stradner Kogel, weglässt und „nur“ auf 2 Kogeln unterwegs ist.
leicht
Strecke 21,8 km
6:30 h
460 hm
460 hm

Mit dieser Wanderung ist man auf und zwischen den erloschenen Vulkankegeln, dem Kapfensteiner- und dem Gleichenberger Kogel, in der Südoststeiermark unterwegs. Gleich zu Beginn hat man bei der Kirche bzw. dem Schloss Kapfenstein einen wunderbaren Aussichtspunkt. Rund um das Schloss führt der Geotrail-Themenweg, der ganz im Zeichen der Erdgeschichte steht und als informativer Start zu empfehlen ist. Diese Rundwanderung ist die kurze Variante des 3-Kogel-Weges, wobei man auch ohne Stradner Kogel einen wunderbaren Einblick in die Region bekommt. Mit Bad Gleichenberg erwandert man einen Ort, den das Element Wasser prägte: Es wurde nachgewiesen, dass bereits die Römer von der Gleichenberger Heilquelle Gebrauch machten. Der Kurort wurde im Jahr 1834 gegründet und heute noch beeindruckt der ca. 20 ha große Kurpark mit exotischen Bäumen und Sträuchern. Diese Wanderung kann um noch einen Kogel, den Stradner Kogel, erweitert werden. 

Siehe LINK: 3-Kogel-Weg

Autorentipp

Möchte man nur eine kleine Runde um das Schloss Kapfenstein wandern, eignet sich der Geo Trail perfekt.
Profilbild von Weges OG
Autor
Weges OG
Aktualisierung: 25.10.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
498 m
Tiefster Punkt
267 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Alpiner Notruf:  Notrufnummer der Bergrettung: 140, EU-Notruf: 112

Wetterdienst: www.zamg.ac.at

Direktlink Bergwetter Steiermark: https://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/produkte-und-services/bergwetter/steiermark

 

Weitere Infos und Links

Gästeinfo Bad Gleichenberg, 8344 Bad Gleichenberg, Obere Brunnenstraße 1, Tel. +43 3159 2203

info@bad-gleichenberg.at

www.bad-gleichenberg.at

 

Start

Kirche in Kapfenstein (390 m)
Koordinaten:
DD
46.889859, 15.978814
GMS
46°53'23.5"N 15°58'43.7"E
UTM
33T 574567 5193389
w3w 
///neuerung.wellung.beruflicher

Ziel

Kirche in Kapfenstein

Wegbeschreibung

Von der Kapfensteiner Kirche (1), 407 m, gehen wir über den Steig zum Schloss Kapfenstein hinauf. Beim Parkplatz geht es wieder bergab durch den Wald und die Streuobstwiese zum Buschenschank Puff. Wir orientieren uns an den Wegweisern in Richtung Bad Gleichenberg und bleiben bei den Asphaltstraßen immer am Hauptweg, bis wir zu einer kleinen Siedlung kommen und rechts die Straßenbezeichnung Trasssteinbruchweg sehen. Bei der Kreuzung (2), 425 m, verlassen wir die Asphaltstraße und folgen den Wegmarkierungen Handspur / 3-Kogel-Weg und der Wegmarkierung 16, die uns auf einer Forststraße am Rand des Bergbaugebietes bis zum Rast- und Spielplatz beim Mühlsteinbruch und dem Bergkreuz am Bscheidkogel (3), 460 m, führt. Ab nun geht es durch den Wald (Weg 13) entlang des Waldlehrpfades bergab bis zum Eichgrabenweg und weiter ins Ortszentrum von Bad Gleichenberg. Nachdem wir im Ort die Bergstraße bergab gegangen sind, halten wir uns rechts bergauf, um gleich darauf links der Wickenburgallee zu folgen. Durch den Kurpark (4), 273 m, können wir uns an der Herzspur orientieren, die uns bis zum Tennisplatz bringt. Hier verlassen wir die Herzspur und wandern über den Tannenheimweg und die Bairisch Kölldorfer Straße weiter. Nachdem wir die Bundesstraße überquert haben, wandern wir entlang des Geh- und Radweges weiter. Bei der Straßenkreuzung geht es rechts nach Steinbach (5), 276 m. Durch die Ortschaft leicht bergauf, zweigt der Wanderweg links in eine Seitenstraße ab. Wir gehen kontinuierlich bergauf, kommen bei Restaurant Lounge 81 vorbei, genießen die aussichtsreiche Wegstrecke und erreichen wenig später das Ortsende von Steinbach. Bei der nächsten Straßenkreuzung im Wald verlassen wir den eigentlichen 3-Kogel-Weg und kürzen somit um ca. 6,5 km ab. Wir gehen links und folgen der Asphaltstraße (Wegmarkierung 72), bis wir zu einer Kreuzung mit Wegkreuz (6), 383 m, und Rastbank kommen und somit wieder auf dem eigentlichen 3-Kogel-Weg sind. Weiter gehen wir bergab, dann der Asphaltstraße immer geradeaus folgend, bis wir links den Einstieg in den Wald sehen. Wir folgen den Forstwegen durch den Wald, wandern am Waldrand weiter und erreichen die Ortschaft Kölldorf (7), 279 m. Durch den Ort, über die Wiesen- und Ackerflächen kommen wir zur Straße, der wir rechts wenige Meter folgen, um dann wiederum über Wiesen- und Ackerflächen in Richtung Kapfenstein zu wandern. Bei der Lutz-Kapelle gehen wir links die Straße bergauf, zweigen rechts in den Wald ab und kommen direkt bei Fischteichen vorbei. In Kapfenstein angekommen, geht es auf der gegenüberliegenden Straßenseite nochmals bergauf. In einer langgezogenen Linkskurve wandern wir auf der Asphaltstraße über aussichtsreiche Wiesen- und Weideflächen und erreichen unseren Ausgangspunkt, den Parkplatz in der Nähe des Kapfensteinerhofes.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Rundwanderung kann auch in Bad Gleichenberg gestartet werden. Bad Gleichenberg ist mit Öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar - zum Fahrplan.

Anfahrt

Zum Ausgangspunkt in Kapfenstein: Von Graz und Wien: A2, Abfahrt Ilz über die B66 bis nach Feldbach, dann über die B68 bis nach Fehring und dann über die Landstraße bis nach Kapfenstein. Die beste Route planen Sie hier - zum Routenplaner.

 

Parken

Parkplätze in der Nähe der Pfarrkirche Kapfenstein und dem Weingut Winkler-Hermaden

Koordinaten

DD
46.889859, 15.978814
GMS
46°53'23.5"N 15°58'43.7"E
UTM
33T 574567 5193389
w3w 
///neuerung.wellung.beruflicher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Kleiner Rucksack mit Trinkflasche
  • Leichte Wanderschuhe
  • Nordic-Walking Stöcke
  • Regenschirm
  • Handy

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
21,8 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
460 hm
Abstieg
460 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.