Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

5-Elemente Weg Nr. 2

Wanderung · Thermen- und Vulkanland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Bad Gleichenberg | Thermen- & Vulkanland Steiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • 5 Elemente Weg
    / 5 Elemente Weg
    Foto: Archiv Gemeinde Gnas
0 200 400 600 m km 1 2 3 4 5 6 7

Erleben Sie die 5 Elemente Erde, Wasser, Holz, Metall, Feuer auf einer Rundwanderung und genießen Sie die malerische Landschaft rund um Gnas!

leicht
7,9 km
2:10 h
137 hm
137 hm

5 Stationen (5 Elemente), die durch einen Teil des wunderschönen Oststeirischen Hügellandes führen. Entlang des Rundweges 2 erreichen Sie folgende Stationen: Erdschichtenwand, Element Wasser, Element Erde und Element Feuer. Das Erleben dieser Landschaft bringt uns die Elementarlehre, wie sie das Spirituelle Feng-Shui unter anderem beinhaltet, näher. Die Qualitäten dieser 5 Elemente (Erde, Metall, Wasser, Holz, Feuer) lassen sich in Bezug auf die Landschaft und den Menschen, die hier leben, wunderbar nachvollziehen.

Autorentipp

Planen Sie auch Ihre weiteren Wanderungen am 5-Elemente Weg!

outdooractive.com User
Autor
Daniela Neubauer
Aktualisierung: 21.09.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
441 m
Tiefster Punkt
304 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Mondscheinstüberl
Buschenschank Hirschmann

Sicherheitshinweise

bleiben Sie am Weg

Ausrüstung

bequeme Schuhe

Rucksack gefüllt mit Wasserflasche und Snack

Auf Wunsch Wanderstöcke

Start

Wörth bei Gnas (312 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.904943, 15.765737
UTM
33T 558318 5194885

Ziel

Wörth bei Gnas

Wegbeschreibung

Wörth –Richtung Süden bis zur Landesstraße, rechts dem Gehsteig entlang bis Abzweigung Badenbrunn – oder hinter der Halle, entlang des Baches, Überquerung beim Steg, links durch den Wald bis zur Landesstraße, dann Überquerung der Landesstraße Richtung Badenbrunn zum „Element Wasser “- das 8-förmige Kneippbecken“ und Gedenktafel vom Komponisten Franz Fuchs der Ältere.

Nach der Kapelle rechts zum Lamagehege Kaufmann. Weiter geht’s leicht ansteigend durch Waldstücke zum „Element Erde“ – Das Sandsteinplazl am Kochberg“, Panoramablick, sowie wunderschöner Sonnenaufgang und – untergang zu beobachten. Weiter geht’s Richtung Landesstraße, Landesstraße überqueren zur Anna-Suppan Gedenkstätte, GH Gratzlwirt, über den Höhenweg recht zum BS Hirschmann, Bastelstube Weiß, Sportanlage,

Mondscheinstüberl, Dorfplatz, Wörth „Element Feuer“.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

zum Fahrplan - ÖBB-Fahrplan

Anfahrt

hier finden Sie die schnellste Route zum Startpunkt - zum Routenplaner

Parken

kostenlose Parkmöglichkeiten am Ausgangspunkt vorhanden

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,9 km
Dauer
2:10 h
Aufstieg
137 hm
Abstieg
137 hm
Rundtour Etappentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.