Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

99.999 Schritte Weg

· 1 Bewertung · Wanderung · Steiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband ERZBERG LAND Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • 99 999 Schritte Wanderung
    / 99 999 Schritte Wanderung
    Video: Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Himmeleck
    Foto: CC BY, Gemeinde Wald am Schoberpass
  • / Ausblick vom Himmeleck
    Foto: Gemeinde Wald am Schoberpass
  • / Auf den Sohlen des Drei-Gipfel-Laufes1
    Foto: Freizeitkarte.at, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Auf den Sohlen des Drei-Gipfel-Laufes
    Foto: Freizeitkarte.at, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Silberling
    Foto: CC BY, Gemeinde Wald am Schoberpass
  • / Ausblick Großer Schober II
    Foto: CC BY, Gemeinde Wald am Schoberpass
  • / Großer Schober
    Foto: CC BY, Gemeinde Wald am Schoberpass
  • / Toagschüssel Liesing
    Foto: CC BY, Gemeinde Wald am Schoberpass
  • / Erlebnisweg 99.999 Schritte
    Foto: CC BY, Gemeinde Wald am Schoberpass
m 2500 2000 1500 1000 500 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Himmeleck Großer Schober Bärensulsattel

Auf den Sohlen des Drei-Gipfel-Laufes ist eine Rundwanderung und führt über 3 markante Berge der Ortschaft Wald am Schoberpaß.

schwer
Strecke 22,2 km
8:30 h
1.650 hm
1.650 hm

Wir starten direkt im Ortsgebiet von Wald am Schoberpaß, über die Eisenbahnbrücke geht es aufsteigend zur Schwarzbeeralm und von dort auf den ersten Gipfel, dem "Großen Schober".

Weiter wandern wir über den Silberling zum "Himmeleck" auf eine Höhe von 2096m, und dem Griesmoarkogel.

Der Weg führt uns weiter über den Bärensulsattel auf die Beisteineralm und wir folgen dem Weg durch den Liesinggraben hinaus bis nach Unterwald und von dort wieder in das Ortszentrum von Wald am Schoberpaß.

Autorentipp

Der größte Teil der Strecke verläuft direkt am Bergkamm - WAS FÜR EIN PANORAMA!!!

Profilbild von Wölfler Andreas
Autor
Wölfler Andreas
Aktualisierung: 04.06.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.096 m
Tiefster Punkt
818 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine.

Weitere Infos und Links

Weiter Infos finden sie auf www.schoberpass.at

Start

Dorfplatz Wald am Schoberpaß (840 m)
Koordinaten:
DD
47.448421, 14.675551
GMS
47°26'54.3"N 14°40'32.0"E
UTM
33T 475540 5255048
w3w 
///obersten.erheblicher.handkäse

Ziel

Dorfplatz Wald am Schoberpaß

Wegbeschreibung

  • Vom Dorfplatz Wald am Schoberpaß in Richtung Osten über die Eisenbahnbrücke
  • den „Schwarzbeeralm-Wanderweg“ entlang bis zur bewirtschafteten
    Schwarzbeeralm (1.440 m Seehöhe)
  • dann über die 3 markantesten Berggipfel des Laufes: Großer Schober, Silberling, Himmeleck bis hin zum Bärensulsattel
  • weiter zur bewirtschafteten Beisteineralm
    (Variante: über die bewirtschaftete Liesingkaralm sowie den Alpengasthof Jansenberger)
  • anschließend den Liesinggraben heraus, vorbei an der „Liesingkreuzkapelle“ und „Liesinger Toagschüssel“
  • bis nach Unterwald und über den ÖBB-Begleitweg wieder zum Ausgangspunkt nach Wald am Schoberpaß

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖBB

Anfahrt

Von Wien/Graz kommend auf der Phyrnautobahn A9; Abfahrt Kalwang und weiter auf der Schoberpass-Bundesstraße B113 nach Wald am Schoberpass.
Von Salzburg/Linz kommend auf der Phyrnautobahn A9; Abfahrt Treglwang und weiter auf der Schoberpass-Bundesstraße B113 nach Wald am Schoberpass.

Parken

Direkt im Ort möglich.

Koordinaten

DD
47.448421, 14.675551
GMS
47°26'54.3"N 14°40'32.0"E
UTM
33T 475540 5255048
w3w 
///obersten.erheblicher.handkäse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Ferndt WK 5062 - Nationalpark Gesäuse-Admont-Eisenerz Freytag & Berndt WK 062 Gesäuse-Ennstaler Alpen-Schoberpass

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und gute Wanderbekleidung für alle Wetterlagen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
BrainLags
29.06.2020 · Community
Sehr schöne lange Tour! Technisch nichts besonderes aber das Panorama ist einfach Traumhaft!! Kondition sollte vorhanden sein!! Beim Abstieg solltet ihr unbedingt beim Senner von der Beisteineralm vorbeischauen! Der hat das ein oder andere Bier kaltgestellt ;)
mehr zeigen
Gemacht am 27.07.1920

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
22,2 km
Dauer
8:30 h
Aufstieg
1.650 hm
Abstieg
1.650 hm
Rundtour Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.