Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

Etappe 07 Vom Gletscher zum Wein Südroute Preintalerhütte - Putzentalalm

Wanderung • Schladming-Dachstein
  • Die Putzentalalm
    / Die Putzentalalm
    Foto: Schladming-Dachstein/Herfried Marek
  • Ein Steirerkasbrot schmeckt am Besten auf der Alm
    / Ein Steirerkasbrot schmeckt am Besten auf der Alm
    Foto: Steiermark Tourismus/Uwe Grinzinger
  • Preintalerhütte, Schladminger Tauern
    / Preintalerhütte, Schladminger Tauern
    Foto: Herbert Raffalt, Tourismusverband Schladming
  • /
    Foto: Gerhard Pilz, Gerhard Pilz - www.gpic.at
  • Am Weg vom Schwarzensee zur Putzentalalm
    / Am Weg vom Schwarzensee zur Putzentalalm
    Foto: Schladming-Dachstein/Herfried Marek
  • In der Küche der Putzentalalm
    / In der Küche der Putzentalalm
    Foto: Schladming-Dachstein/Herfried Marek
Karte / Etappe 07 Vom Gletscher zum Wein Südroute Preintalerhütte - Putzentalalm
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 Ringdorferhütte

Eine wunderschöne hochalpine Tour, die uns in den Naturpark Sölktäler inmitten der Niederen Tauern bringt. Zu Beginn erwarten uns noch alpine Steige, die auch Trittsicherheit verlangen, bevor wir im zweiten Teil dieser Etappe der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" bergab zur Putzentalalm gelangen.

schwer
10,5 km
5:00 Std
933 hm
1243 hm

Die Putzentalalm zählt zu den schönsten Plätzen im Naturpark Sölktäler und bietet als Nächtigungsmöglichkeit 8 Betten und 10 Lagerplätze an. Viele der 25 Almen im Naturpark Sölktäler, die sowohl Übernachtung als auch Bewirtung anbieten, werden heute noch traditionell geführt. Kühe, Schafe und Ziegen leben hier frei auf blühenden Almwiesen. Die Qualität und der Geschmack der regionalen Produkte bezeugen dies. Auch an unserem Etappenziel, der Putzentalalm, werden Almspezialitäten vom Feinsten angeboten: Butter, Milch, Buttermilch, Käse, Speck, eigenes Brot oder natürlich auch hausgemachte Mehlspeisen. Ein besonderer Tipp: ein familienfreundlicher Wanderweg, der auch mit dem Kinderwagen befahrbar ist, führt vom benachbarten Schwarzensee direkt zur Alm, die auch Ausgangspunkt für viele weitere Wanderungen ist.

Autorentipp

Im Frühjahr 2018 wurden im Zuge eines Castings von einer Jury sowie den Lesern einer großen österreichischen Tageszeitung mit Martina Traisch aus dem Ennstal und Manfred Polansky aus dem Mürztal 2 „Superwanderer“ gewählt, die im Sommer die Nord- und die Südroute erwanderten. Auf www.steiermark.com/superwanderer sind ihre Erfahrungen und Erlebnisse nachzulesen: Von idealen Fotopunkten bis zu versteckten Weinkellern in Berghütten. Will man nun auf den Spuren von Martina und Manfred wandeln und auch „Superwanderer“ werden? Dies geht ganz einfach: Auf www.steiermark.com/superwanderer anmelden und im Anschluss Postings, Videos und Kommentare zu seinen Erlebnissen entlang der Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ posten – ganz egal, ob die gesamte Route oder nur ein Abschnitt erwandert wird. Alle 5 Etappen winkt zudem eine kleine Belohnung!

outdooractive.com User
Autor
Günther Steininger
Aktualisierung: 03.08.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2295 m
1242 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Preintalerhütte
Ringdorferhütte

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben: Was ist passiert? Wieviele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf. Eine Notfallsausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Weitere Infos und Links

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem offiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus: Tel. +43 316 4003 450, www.steiermark-touristik.com

Weitere Informationen:
Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com

Schladming-Dachstein, Tel. +43 3687 23310, www.schladming-dachstein.at

Natupark Sölktäler, Tel. +43 3685 20903, www.soelktaeler.at

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Start

Preintalerhütte (1666 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.312822 N 13.813395 E
UTM
33T 410316 5240610

Ziel

Putzentalalm im Naturpark Sölktäler

Wegbeschreibung

Von der Preintalerhütte (Tel. +43 664 1448881) geht es zunächst wieder ein kurzes Stück retour auf dem letzten Teilabschnitt der 06. Etappe der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein". Nach dem Aufstieg durch das Äußere Lämmerkar gelangen wir zu einer Kreuzung, die uns rechts wieder in die Klafferkessel führen, wir uns aber links halten um zum Kapuzinersee an der Landesgrenze zu Salzburg zu gelangen. Diese Grenze überschreiten wir am Waldhorntörl auf 2.283 m Seehöhe um anschließend zum Zwerfenbergsee abzusteigen, der wunderschön in einer Senke inmitten der Tauern liegt. Von hier geht`s wieder bergauf zur Kaiserscharte auf 2.298 m Seehöhe  - der höchste Punkt unserer Etappe - und gelangen wieder retour in die Steiermark.

Der weitere Weg führt uns danach geradewegs in die bewaldete Landschaft rund um die idyllisch gelegene Putzentalalm (Tel. +43 664 9262200), unser heutiges Etappenziel. Wichtiger Hinweis: bitte unbedingt die Übernachtung vorreservieren, da nur eine begrenzte Anzahl an Betten und Lagerschlafplätzen zur Verfügung steht!

Wenn es die Zeit und Kondition erlaubt sollten wir noch zum Schwarzensse talauswärts spazieren, einen der romantischsten Plätze und beliebtesten Fotopunkt im Naturpark Sölktäler. Wieder retour bei der Putezntalalm lassen wir uns kulinarisch verwöhnen und planen unsere nächste Etappe, die uns ins Bergsteigerdorf Krakau auf der Südabdachung der Schladminger Tauern bringt.

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Anfahrt

Detaillierte Informationen zur Anreise finde Sie hier.

Parken

Die Preintalerhütte ist weder mit dem PKW noch mit Öffentlichen Verkehrsmitteln direkt erreichbar, nähere Informationen erhalten Sie direkt bei der Preintalerhütte.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Herbert Raffalt: Wanderparadies Dachstein-Tauern www.raffalt.com

Kartenempfehlungen des Autors

Gratis Pocket Card Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" finden Sie auf www.steiermark.com

Kompass WK293 Dachsteingruppe, Schladminger Tauern www.kompass.at

Freytag & Berndt WK 201 Schladminger Tauern · Radstadt · Dachstein www.freytagberndt.at

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,5 km
Dauer
5:00 Std
Aufstieg
933 hm
Abstieg
1243 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich geologische Highlights

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.