Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Große Raabklamm-Rundweg

· 1 Bewertung · Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark - TV Naturpark Almenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Große Raabklamm, Foto: Toperczer
    / Große Raabklamm, Foto: Toperczer
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Alpenveilchen
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Raabklamm im Herbst, Foto: Toperczer
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Raabklamm-Steg, Foto: Toperczer
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Wanderer in der Raabklamm
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Kiesbänke in der Raabklamm
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Almenland Stollenkäse
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
m 800 700 600 500 12 10 8 6 4 2 km Gasthaus Zum Kirchenwirt, Arzberg Dürntalwirt Graf-Reisinger
Die Raabklamm, die längste Klamm Österreichs, ist ein wunderschöner Wasser-Wanderweg. Die Raabklamm ist aber auch ein Naturschutzgebiet mit großem Artenreichtum.
mittel
12,9 km
4:30 h
450 hm
450 hm

Ausgangs- und Endpunkt des Rundwanderweges ist das kleine, idyllische Arzberg, das eine lange Bergbau-Tradition vorweisen kann. Heute ist Arzberg für seine Ausflugsziele bekannt: das Schaubergwerk im alten Silberstollen, den Almenland-Käsestollen und nicht zuletzt die Raabklamm. Die Raab entspring inmitten des Naturparks, am Fuße des Ossers, fließt 250 km durch die Oststeiermark und Ungarn, bis sie bei Györ in die Donau mündet. Zwischen Arzberg und Mortantsch bildet sie die "Große Raabklamm", die schwer zugänglich ist und gerade deshalb ein wahres Naturparadies geblieben ist.

Der Weg durch die Raabklamm ist für die ganze Familie geeignet: ohne größere Steigungen führt der Weg über Steige und Brücken die meiste Zeit direkt  an der Raab entlang. Aulandschaften wechseln sich mit Felswänden ab und mit etwas Glück lassen sich Eisvogel, Schwarzstorch oder Wiedehopf beobachten. An heißen Sommertagen sind die Schotterbänke ein beliebter Ort für ein kleines Picknick - eine kleine Abkühlung im frischen, klaren Raab-Wasser inbegriffen!

 

 

Autorentipp

In Arzberg warten mit dem Silber-Schaubergwerk und dem Almenland-Stollenkäse gleich zwei Ausflugsziele auf interessierte Besucher.

Profilbild von Christine Pollhammer
Autor
Christine Pollhammer
Aktualisierung: 07.07.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gösser, 762 m
Tiefster Punkt
521 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Zum Kirchenwirt, Arzberg
Dürntalwirt Graf-Reisinger

Sicherheitshinweise

Bei feuchtem Wetter können die Holz-Steige rutschig sein!

Der Weg ist ohne größere Schwierigkeiten begehbar und deshalb für die ganze Familie geeignet.

Notruf Bergrettung: 140 (wenn möglich bitte GPS-Daten bekanntgeben) Bitte beachten Sie die Regeln für richtiges Verhalten beim Wandern.

Zur Wettervorschau

 

Weitere Infos und Links

Weitere Infos zur Raabklamm unter www.raabklamm.at

Begleitbuch "Natur- und Wandererlebnis Raabklamm"
Das Buch ist bei den Buchhandlungen in Weiz, Graz, Gleisdorf, Hartberg, Feldbach und bei den Tourismusverbänden Almenland und Weiz, sowie bei den Raabklammwirten und Raabklammgemeinden Arzberg, Gutenberg, Mitterdorf, Mortantsch und Naas erhältlich.

Eine Bestellung ist auch auf der Website der Raabklamm möglich.

 

Start

Arzberg - Ortszentrum (572 m)
Koordinaten:
DG
47.248090, 15.517456
GMS
47°14'53.1"N 15°31'02.8"E
UTM
33T 539157 5232863
w3w 
///anzutreffen.münze.absagen

Ziel

Arzberg - Ortszentrum

Wegbeschreibung

ACHTUNG: Momentan ist das "Gasthaus Zur Raabklamm" in Arzberg geschlossen, dasselbe gilt auch für den "Jägerwirt" in Mortantsch. Damit sind nur mehr der "Kirchenwirt" in Arzberg und der "Dürntalwirt"/GH Reisinger in Dürntal entlang der Raabklamm geöffnet. Bitte planen Sie entsprechend und nehmen Sie ev. Getränke und Proviant mit!

Klammeinstieg in Arzberg:

  • Weg-Nr. 765 immer der Klamm entlang (ca. 6,5 km) bis zur Abzweigung "Grillbichl"
  • Weg-Nr. 26 bis ins Zentrum des Örtchens Grillbichl, dort über den
  • Weg-Nr. 27 und Nr. 16 zurück in die Klamm
  • Weg-Nr. 765 entlang der Klamm bis zur Abzweigung beim Rastplatz mit Schautafel
  • Weg-Nr. 17 ca. 1 km steil hinauf zum "Gösserkreuz", wer eine Rast einlegen möchte, kann rechts hinunter ca. 200 m  zum Dürntalwirt Reisinger gehen
  • Weg-Nr. 764 der Gemeindestraße entlang hinauf auf den Gösser, nach ca. 1,5 km führt der
  • Weg-Nr. 764 links hinunter durch den Wald zurück nach Arzberg

Variante:

Diese Tour bis Grillbichl hinaus und mit dem steilen Aufstieg hinauf zum Gösser hat schon sportlichen Charakter. Wer mit Kindern unterwegs ist, geht immer den markierten Weg der Raab entlang - solange es gefällt,  und geht dann wieder entlang der Raab zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder auf www.busbahnbim.at.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-SammelTaxi.

Alle Infos zur Anreise

 

 

Anfahrt

von Westen und Süden: über die Pyrhn-Autobahn A 9 od. die S 6, weiter über die S 35 bis Frohnleiten und die Rechberg-Bundesstraße B 64 ca. 20 km in Richtung Weiz bis zur Abzweigung nach Arzberg

von Norden und Osten: über die Süd-Autobahn A2 bis Gleisdorf, dann die Rechberg-Bundesstraße B 64 bis Passail, direkt im Ort links in die "Untergasse" einbiegen, nach ca. 4 km ist das Ortszentrum von Arzberg erreicht

Alle Infos zur Anreise

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Parken

Ausreichend Parkplätze direkt im Ortszentrum bei der Kirche bzw. beim Klamm-Einstieg.

Koordinaten

DG
47.248090, 15.517456
GMS
47°14'53.1"N 15°31'02.8"E
UTM
33T 539157 5232863
w3w 
///anzutreffen.münze.absagen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Der Verein Infozentrum Gutenberg-Raabklamm hat einen ausführlichen Führer durch die Raabklamm herausgegeben, der auch detaillierte Informationen zu Fauna und Flora enthält. Das Taschenbuch kann um € 9,95 über den Link www.raabklamm.at bestellt werden.

Kartenempfehlungen des Autors

 Wanderkarte "Almenland", freytag & berndt, 1:50 000 - erhältlich  im Almenland-Tourismusbüro oder bei den Betrieben,

Wanderkarte "Grazer Bergland - Schöckl - Teichalm - Stubenbergsee", freytag & berndt, 1:50 000, erhältlich im Buchhandel.

 

 

Ausrüstung

gutes Schuhwerk, bitte Verpflegung mitnehmen, es gibt in der Klamm keine Versorgungsmöglichkeit                                                           

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Bernhard Engelmayer
20.04.2017 · Community
Nette, kurze Wanderung entlang der Raab, bzw. durch die Klamm. Herrlicher Spielplatz für Kinder und Erwachsene :-) Einzig und allein das der Rückweg teilweise über eine asphaltierte Straße führt ist nicht so berauschend. http://lonesomeconebag.blogspot.co.at/2017/04/groe-raabklamm.html
mehr zeigen
Gemacht am 17.04.2017
be_ sunny
22.09.2016 · Community
Heute haben wir diese Tour gemacht und wir haben sie sehr genossen, bis auf einen Kilometer: der mit dem sehr steilen Anstieg zum Schluss zum Dürntalwirt... Aufgrund dieses Anstieges bin ich mir auch nicht so sicher, ob der Weg als vollständig familientauglich gelten kann, kleinere, weniger wanderlustige Kinder werden an diesem Stück kein Vergnügen haben... Der Rest der Wanderung ist schön, ruhig und beschaulich, die Natur umwerfend und auch im Herbst noch eine Freude. Einzig bei den Kilometer Angaben im Tourenplan scheint es noch Abweichungen zur Realität zu geben, denn der Abzweig nach Grillbichl kommt erst bei KM 6,5 statt 5,5... Einfacher wäre es zu sagen, dass an einem Rastplatz mit Schautafel auch der Abzweig ist...
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
450 hm
Abstieg
450 hm
Rundtour familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.