Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Große Zirbitzkogelrunde

· 1 Bewertung · Wanderung · Murtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zirbitzkogel
    / Zirbitzkogel
    Foto: Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 35 30 25 20 15 10 5 km Kreiskogel (2.306m) St. Martiner Hütte Scharfes Eck Stoanahütte Köhlerhütte Sabathyhütte
Die Große Zirbitzkogel-Runde lässt sich am besten im Uhrzeigersinn, auf zwei Tage aufgeteilt begehen. Neben schönen Landschafts-Kontrastbildern begeistert auch das Panorama über Niedere und Hohe Tauern, Julische Alpen, Karawanken und Steiner Alpen.
schwer
Strecke 37,7 km
13:00 h
2.139 hm
2.147 hm
2.396 hm
1.593 hm

 

 

Profilbild von Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen (AS)
Autor
Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen (AS)
Aktualisierung: 10.04.2017
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Zirbitzkogel, 2.396 m
Tiefster Punkt
1.593 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Truppenübungsplatz Seetaler Alpen: Schilder machen darauf aufmerksam

Weitere Infos und Links

Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
A-8820 Neumarkt in der Steiermark, Hauptplatz

Tel. +43 (0)3584 / 2005
Fax: +43 (0)3584 / 2005-4
www.natura.at
i
nfo@natura.at | lambrecht@natura.at 

Start

Tonnerhütte, Mühlen (1.600 m)
Koordinaten:
DD
47.051664, 14.531464
GMS
47°03'06.0"N 14°31'53.3"E
UTM
33T 464413 5211011
w3w 
///gleisanlage.irgendetwas.arten

Ziel

Tonnerhütte, Mühlen

Wegbeschreibung

1. Tag: Von der Tonnerhütte führt uns der Weg zur Waldgrenze und über einen Steinwall zum Gratrücken Richtung Scharfes Eck, von dem es weitergeht zur Ochsenbodenhöhe. Von dort gehen wir weiter bergan auf den Kreiskogel.

Der Abstieg erfolgt über den Großen Winterleitensee und die Winterleitenhütte. Weiter gehen wir durch uriges Erlengelände, durch den Zirbenwald zur Almrauschhütte und zur Sabathyhütte.

2. Tag: Über einen seichten Graben führt uns der Weg bergab über die Rothaidenhütte zum Türkenkreuz. Der Wallfahrerweg geht weiter zum Wildsee und bergauf zum Fuchskogel. Weiter gehen wir zum Helmut-Erd-Schutzhaus, wo wir uns stärken können. Ein Murtalblick von der Lavanthöhe folgt, dann führt uns der Weg weiter bergab zur Baumgrenze und schließlich zur Piste bei der Tonnerhütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.oebb.at

www.verbundlinie.at

Anfahrt

Mit dem Auto aus Deutschland

Von München über die A8 Richtung Salzburg. Von Salzburg auf der A10 Tauernautobahn bis St. Michael im Lungau. Auf der B 96 nach Tamsweg, dann weiter über die B 95 nach Predlitz. Die B 97 führt über Stadl/Mur nach Murau. Dort im Kreisverkehr Richtung St. Lambrecht bis zum Murauer Bahnhof und weiter Richtung St. Lambrecht. Über Laßnitz bei Murau gelangt man nach St. Lambrecht, das sich bereits im Naturpark befindet. Weiter Richtung Mariahof, dort nach Neumarkt, nach Neumarkt und St. Marein links Richtung Mühlen. Der Bundesstraße folgen, dann links nach Mühlen abbiegen zum Ortszentrum. Hinter dem Gasthof Hirschenwirt rechts abbiegen Richtung Tonnerhütte. Von dort ca. 5,5 km zur Tonnerhütte.

Anreise aus Ostösterreich/Ungarn

Beim Autobahnknoten in St. Michael bei Leoben auf die S 36 Richtung Klagenfurt auffahren. Vorbei an Knittelfeld und Judenburg bis Scheifling. In Scheifling weiter Richtung Klagenfurt nach Neumarkt, über Unzmarkt und Perchau am Sattel gelangt man nach Neumarkt. Durch Neumarkt und St. Marein fahren, dann links Richtung Mühlen. Der Bundesstraße folgen, dann links nach Mühlen abbiegen zum Ortszentrum. Hinter dem Gasthof Hirschenwirt rechts abbiegen Richtung Tonnerhütte. Von dort ca. 5,5 km zur Tonnerhütte.

Anreise aus Südösterreich/Italien

Über Klagenfurt auf der S 37 vorbei an St. Veit/Glan, Treibach und Friesach. In Friesach weiter Richtung Wien, über Dürnstein und Wildbad Richtung Neumarkt. Nach der Klamm und kurz vor St. Marein rechts Richtung Mühlen abbiegen. Der Bundesstraße folgen, dann links nach Mühlen abbiegen. Hinter dem Gasthof Hirschenwirt rechts abbiegen Richtung Tonnerhütte. Von dort ca. 5,5 km zur Tonnerhütte.

www.at.map24.com

Parken

Parkplatz bei der Tonnerhütte

Koordinaten

DD
47.051664, 14.531464
GMS
47°03'06.0"N 14°31'53.3"E
UTM
33T 464413 5211011
w3w 
///gleisanlage.irgendetwas.arten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer erhältlich in den Informationsbüros: Naturparkzentrum Neumarkt Hauptplatz 4 A-8820 Neumarkt Tel. +43 (0)3584 / 2005 info@naturpark-grebenzen.at Infobüro im Stift St. Lambrecht Hauptstraße 1 A-8813 St. Lambrecht Tel. +43 (0)3585 / 2345 lambrecht@naturpark-grebenzen.at

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten erhältlich in den Informationsbüros: Naturparkzentrum Neumarkt Hauptplatz 4 A-8820 Neumarkt Tel. +43 (0)3584 / 2005 info@naturpark-grebenzen.at Infobüro im Stift St. Lambrecht Hauptstraße 1 A-8813 St. Lambrecht Tel. +43 (0)3585 / 2345 lambrecht@naturpark-grebenzen.at

Ausrüstung

Bergschuhe, Wanderausrüstung, Trinkflasche

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Christian Peterka 
01.09.2020 · Community
Eine anstrengende, aber sehr eindrucksvolle und lohnende zweitages Wanderung. Ausgangspunkt Tonnerhütte Parkplatz, den Zirbitzkogel gleich am ersten Tag gegipfelt und gut war es, denn der zweite Tag ist eh schon ziemlich lang zu gehen. Erster Tag Gipfel Zirbitzkogel, Scharfes Eck, Gratwanderung zum Gipfel Kreiskogel, Winterleitenhütte und Übernachtung im Alpengasthof Sabathyhütte. Zweiter Tag: Türkenkreuz, Stoanahütte, Gipfel Fuchskogel und Ende der Rundwanderung wieder bei Tonnerhütte angekommen. Wünschenswert wäre eine bessere Beschriftung der "großen Zirbitzkogelrunde" , das Logo ist zu klein und zu wenig auffällig beschriftet.
mehr zeigen
Gemacht am 21.08.2020
Foto: Christian Peterka, Community
Foto: Christian Peterka, Community
Foto: Christian Peterka, Community
Foto: Christian Peterka, Community
Foto: Christian Peterka, Community
Foto: Christian Peterka, Community
Foto: Christian Peterka, Community
Foto: Christian Peterka, Community
Foto: Christian Peterka, Community
Foto: Christian Peterka, Community
Foto: Christian Peterka, Community
Foto: Christian Peterka, Community
Foto: Christian Peterka, Community

Fotos von anderen

+ 10

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
37,7 km
Dauer
13:00 h
Aufstieg
2.139 hm
Abstieg
2.147 hm
Höchster Punkt
2.396 hm
Tiefster Punkt
1.593 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.