Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

IVV St. Lambrecht_Hoehenweg Scharfes-Eck - inkl. Variante Grebenzenhaus

· 1 Bewertung · Wanderung · Region Murau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Region Murau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Grebenzenhöhe
    Grebenzenhöhe
    Foto: Tourismusverband Region Murau
m 1900 1800 1700 1600 10 8 6 4 2 km Zweite Grebenzenhöhe Zweite Grebenzenhöhe Dreiwiesenhütte Scharfes Eck
Kurze Runde im offenen Gelände mit eindrucksvollem Naturschauspiel der Grebenzen (ohne Variante 6,2km). Dieser Wanderweg ist ein permanenter IVV-Wanderweg.
schwer
Strecke 10,7 km
3:30 h
546 hm
547 hm
1.892 hm
1.648 hm
Je nach Jahreszeit wandern wir durch üppige Blumengärten mit verschiedensten Orchideenarten und Raritäten der Kalkflora. Den Namen Grebenzen, der aus dem Slawischen stammt und Hahnenkamm bedeutet, verdankt der Berg seinen drei Bergkuppen, von denen die höchste 1870 m hoch ist.

Autorentipp

VARIANTE: Kleine Schleife über das Hochplateau, an der Ersten Grebenzenhöhe vorbei zum Grebenzenhaus (insgesamt 10,7km).

Beschreibung: Diese Variante verläuft von der Dreiwiesenhütte über die Erste Grebenzenhöhe, entlang des Skilifts und an der Bergrettungshütte vorbei, zum Wendepunkt am Grebenzenhaus. Der Rückweg entspricht exakt dem Hinweg.

In Zusammenarbeit mit dem Internationalen Volkssport Verband (IVV) wurden permanente IVV-Wanderwege im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen errichtet. Das Prinzip dieser Wege liegt darin, dass man an den Startstellen (Info Büro Neumarkt und St. Lambrecht) die IVV Startunterlagen erhält und anhand eines Streckenplans und den eigens dafür angebrachten Wegmarkierung die IVV Touren erwandert. Jede einzelne Tour wird mit einem IVV Stempel belohnt.

Profilbild von Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Autor
Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Aktualisierung: 02.02.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Dritte Grebenzenhöhe, 1.892 m
Tiefster Punkt
Grebenzen Schutzhaus, 1.648 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Pfad 99,99%
Pfad
10,7 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Dreiwiesenhütte

Sicherheitshinweise

ACHTUNG! Karstlöcher im Bereich Zweite und Dritte Grebenzenhöhe

Weitere Infos und Links

Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
A-8820 Neumarkt in der Steiermark, Hauptplatz

Tel. +43 (0)3584 / 2005
Fax: +43 (0)3584 / 2005-4
www.natura.at
i
nfo@natura.at | lambrecht@natura.at 

Start

Dreiwiesenhütte (1770 m) (1.778 m)
Koordinaten:
DD
47.035482, 14.330803
GMS
47°02'07.7"N 14°19'50.9"E
UTM
33T 449157 5209324
w3w 
///jenes.inseln.recht
Auf Karte anzeigen

Ziel

Dreiwiesenhütte (1770 m)

Wegbeschreibung

Diese Runde führt uns von der Dreiwiesenhütte über die Weidefläche der Hochebene und Gunzenberger Alm zum Scharfen Eck, von wo aus wir das Kärntner Panorama genießen können. Dabei passieren wir die eindrucksvollen tiefen Dolinen (Höhlen), welche im Kalkstein vor und nach der Grebenzen zu finden sind. Der Rückweg verläuft über die Dritte Grebenzenhöhe.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt mit dem Bus nach St. Lambrecht möglich.

www.oebb.at

www.verbundlinie.at

Anfahrt

  • Mit dem Auto aus Deutschland

Von München über die A8 Richtung Salzburg. Von Salzburg auf der A10 Tauernautobahn bis St. Michael im Lungau. Auf der B 96 nach Tamsweg, dann weiter über die B 95 nach Predlitz. Die B 97 führt über Stadl/Mur nach Murau. Dort im Kreisverkehr Richtung St. Lambrecht bis zum Murauer Bahnhof und weiter Richtung St. Lambrecht. Über Laßnitz bei Murau gelangt man nach St. Lambrecht, dort weiter zur Dreiwiesenhütte.

  • Anreise aus Ostösterreich/Ungarn

Beim Autobahnknoten in St. Michael bei Leoben auf die S 36 Richtung Klagenfurt auffahren. Vorbei an Knittelfeld und Judenburg bis Scheifling. In Scheifling weiter Richtung Klagenfurt nach Neumarkt. Dort nach Mariahof und St. Lambrecht und zur Dreiwiesenhütte.

  • Anreise aus Südösterreich/Italien

Über Klagenfurt auf der S 37 vorbei an St. Veit/Glan, Treibach und Friesach. In Friesach weiter Richtung Wien, über Dürnstein und Wildbad nach Neumarkt. In Neumarkt links Richtung Mariahof, nach dem Bahnübergang links nach St. Lambrecht und zur Dreiwiesenhütte.

www.at.map24.com

Parken

kostenfreier Parkplatz bei der Dreiwiesenhütte (1770 m)

Koordinaten

DD
47.035482, 14.330803
GMS
47°02'07.7"N 14°19'50.9"E
UTM
33T 449157 5209324
w3w 
///jenes.inseln.recht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

St. Lambrecht - Wandern und Spazieren. 12 Wanderstrecken, 140 Kilometer (erhältlich in St. Lambrecht - Tourismusbüro, Lambrechterhof) & Rother Wanderführer Naturparkzentrum Neumarkt Hauptplatz 4 A-8820 Neumarkt Tel. +43 (0)3584 / 2005 info@natura.at Infobüro im Stift St. Lambrecht Hauptstraße 1 A-8813 St. Lambrecht Tel. +43 (0)3585 / 2345 lambrecht@natura.at

Ausrüstung

  • Gutes Schuhwerk
  • Trinkflasche
  • Wanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Elisabeth Schitter
30.11.2015 · Community
Traumhafte Tour mit 360 Grad Panorama inklusive!
mehr zeigen
Gemacht am 26.10.2015

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,7 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
546 hm
Abstieg
547 hm
Höchster Punkt
1.892 hm
Tiefster Punkt
1.648 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 6 Wegpunkte
  • 6 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.