Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Jägersteig Rundwanderung über den Patschagipfel (Weizklamm)

· 3 Bewertungen · Wanderung · Weiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Jägersteig (c) Reithofer
    / Jägersteig (c) Reithofer
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Reithofer
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Reithofer
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Reithofer
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Reithofer
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Fani
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Fani
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Fani
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Reithofer
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Fani
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Fani
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Fani
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Fani
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Fani
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Fani
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Reithofer
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Reithofer
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Fani
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Fani
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Jägersteig (c) Fani
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 10 8 6 4 2 km Patschagipfelkreuz
Die Jägersteig Rundwanderung führt entlang des Jägersteigs oberhalb der Weizklamm, mit anschließenden Aufstieg über den Patschasattel bis zum Patschagipfel.
schwer
Strecke 10,4 km
3:50 h
768 hm
768 hm
Die Rundwanderung hat für jeden Wanderbegeisterten etwas zu bieten. Beginnend mit der Wanderung des Jägersteigs oberhalb der Weizklamm hat man tolle Ausblicke, steile Klippenwände und sogar eine Hängebrücke, welche man überqueren kann. Danach geht es zum Aufstieg auf den Patschasattel, auf einem etwas steileren Gehänge hinauf. Überall wurden Seile zum festhalten montiert. Am Patschasattel angekommen, hat man eine traumhafte Aussicht nach Passail und Weiz. Weiter geht es über den Wanderweg auf den Patschagipfel. Am Gipfel hat man die Möglichkeit für eine Rast mit Ausblick nach St. Kathrein am Offenegg. Der Abstieg erflogt dann über den Weg zur Vogelhütte und von dort dann über Wald und Wiesenfelder zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Nehmen Sie eine Jause mit und genießen Sie diese am Patschasattel oder auf den Bänken am Patschagipfel.
Profilbild von Lara Fani
Autor
Lara Fani
Aktualisierung: 07.06.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.266 m
Tiefster Punkt
562 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

ACHTUNG: Der Wanderweg ist nur für geübte Wanderer. Zwischendurch ist keine Beschilderung zu finden!

Wichtige Telefonnummern:

Polizei: 133

Rettung: 144

Euronotruf: 112

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Region Weiz

Hauptplatz 18

8160 Weiz

Tel: +43 3172 2319 660

E-Mail: tourismus@weiz.at

www.tourismus-weiz.at

 

Weitere Informationen:

Wetter

GenussCard

Steiermark Touren App

Mobil in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM (SAM bringt Sie zu Ihrem Wanderausgangspunkt und wieder retour. Achtung: Für Fahrten am Sonntag und an Feiertagen bis am Vorabend vorbestellen).

Start

Parkplatz Jägersteig Naas (563 m)
Koordinaten:
DG
47.259048, 15.585319
GMS
47°15'32.6"N 15°35'07.1"E
UTM
33T 544283 5234118
w3w 
///ablegt.netzen.zwerg

Ziel

Parkplatz Jägersteig Naas

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Runde beim kostenlosen Parkplatz Jägersteig in Naas. Von dort geht es gleich gegenüber des Parkplatzes steil hinauf auf den Jägersteig. Wir folgen dem Steig über die Herdplatte bis wir zum Rablgrat-Dachl kommen. Dem Pfeil Rablloch-Grat nach oben folgen. Diesen nach rechts zum Rablloch (Höhle) folgen, damit wir uns die Höhle auch anschauen können. Beim Rablloch gehen wir dann wieder ein Stück zurück und um den Felsen unterhalb nach rechts herum. Danach gehen wir den steileren Hang bergauf. Hier folgen wir dann einem der Wege, welche uns nach oben führen. Sobald wir auf der ersten Anhöhe oben angekommen sind halten wir uns links und gehen weiter Richtung Patschasattel. Am Patschasattel angekommen, folgen wir dem Wanderweg auf die Forststraße. Wir gehen durch ein Weidetor und halten uns links Richtung Patschagipfel. Nach wenigen Gehminuten erreichen wir schon den höchsten Punkt der Wandeurng, den Patschagipfel. Zurück geht es kurzes Stück gleich und danach halten wir uns wieder links Richtung Vogelhütte. Wir gehen an der Vogelhütte vorbei, die Straße hinunter und biegen bei der ersten Linkskurve rechts in den Wald hinein. Wir folgen dem Wanderweg Nr. 3 nun bis zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie direkt unter:

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

Anfahrt

Die Bezirkshauptstadt Weiz liegt in der Oststeiermark und ist über die  A2 von Wien (ca. 2 Std.) und von Graz (ca. 30 Min.) sehr gut erreichbar.

Anreise von Wien und Graz: Nehmen Sie auf der A2 von Wien die Autobahnabfahrt 161 / Gleisdorf West Richtung B54 / B64. Folgen Sie der B65 / Gleisdorfer Bundesstraße bis zur B54 / Wechselbundesstraße. Im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt zur B64 / Rechberg-Bundesstraße nehmen. Nach zirka 15 km erreichen Sie die Bezirkshauptstadt Weiz.

Anreise von Graz über die Bundesstraße: Kaiser-Franz-Josef-Kai und Wickenburggasse bis Jahngasse / B67a nehmen. Den Straßenverlauf auf der B72 nach Weiz folgen und die Ausfahrt Richtung Weiz -West nehmen.

Von Weiz aus folgen Sie dann der B64 Richtung Passail. Der Parkplatz Jägersteig ist groß angeschrieben und befindet sich kurz nach Naas vor der Weizklamm auf der rechten Seite.

Parken

Es befindet sich ein kostenloser Parkplatz beim Startpunkt der Tour.

Koordinaten

DG
47.259048, 15.585319
GMS
47°15'32.6"N 15°35'07.1"E
UTM
33T 544283 5234118
w3w 
///ablegt.netzen.zwerg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Vor Wanderbeginn Einkehrmöglichkeiten inklusive Öffnungszeiten prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken.
  • Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf nie fehlen.
  • Eine Notfallausrüstung (Blasenpflaster!) gehört in jeden Rucksack.
  • Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer.
  • Auf Regenschutz, Sonnenbrille und Trinkflasche nicht vergessen sowie auch auf
  • Wanderkarte, Taschenmesser, Stirnlampe

 

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Silvia Platzer 
02.02.2021 · Community
Habe die Tour heute gemacht! Sehr schöner Steig, würde ihn aber eher mit "schwer" als mit "mittel" bewerten, da man doch sehr trittsicher sein sollte und die Wegfindung vor allem bei der Abzweigung zum Rablloch und dann weiter zum Patschasattel etwas schwierig ist. (Dem Pfeil Rablloch-Grat (daneben ist ein riesiger Steinhaufen) nach oben folgen, es kommen weiter oben wieder Markierungen. Diesen nach rechts zum Rablloch (Höhle) folgen, wenn man das sehen möchte. Beim Rablloch nicht links weiter gehen, sondern wieder ein Stück zurück und den Felsen unterhalb nach rechts umrunden. Dann den steileren Hang bergauf. Linkerhand befindet sich ein Klettergarten. Es führen zahlreiche "Wegerl" bergauf, das ist typisch für eine Klettergarten, also einfach einen auswählen und weiter raufgehen.) Der Rest dürfte dann wieder klar sein.
mehr zeigen
Foto: Silvia Platzer, Community
Foto: Silvia Platzer, Community
Foto: Silvia Platzer, Community
Nina Bratl
24.07.2020 · Community
Sehr schöne Wanderung, Die Markierungen könnten überarbeitet und teils verbessert werden. Ohne GPS manchmal verwirrend.
mehr zeigen
Lara Fani
15.07.2020 · Community
Tolle Rundwanderung mit einer Hängebrücke
mehr zeigen
Gemacht am 04.07.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,4 km
Dauer
3:50 h
Aufstieg
768 hm
Abstieg
768 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geologische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.