Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Keltischer Lebensbaumweg Pertlstein

Wanderung · Thermen- & Vulkanland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wald
    Wald
    Foto: Eva Klampfer, Region Bad Gleichenberg
m 400 350 300 250 5 4 3 2 1 km Zach, Gasthaus Walhalla Genusskulisse

Wandern Sie auf den Spuren der Kelten und gewinnen Sie einen Einblick in die verschiedenen Charaktere der Bäume.

geöffnet
leicht
Strecke 5,7 km
1:30 h
101 hm
101 hm
373 hm
272 hm

Bäume faszinieren den Menschen seit jeher. Die Kelten waren ein sehr naturverbundenes Volk. Sie lebten mit der Natur ohne sie auszubeuten und versuchten von ihr zu lernen. Sie erkannten in den Bäumen verschiedene Charaktere. So teilten sie auch die verschiedenen Jahreszeiten in Baumzeiten ein. Ganzbestimmte Tage wurden somit einem ganz bestimmten Baum zugeordnet. Menschen die nun im Zeichen dieses Baumes geboren sind, gleichen ihrem Geburtsbaum vom Charakter her. Bäume leben. Sie sind - wie wir alle - Geschöpfe der Natur. Die keltische Zeiteinteilung misst nicht mit Wochen und Monaten, sondern mit jenen 40 unterschiedlich langen Perioden, welche den Lebens- und Wachstumszyklen der Bäume innerhalb eines Jahres entsprechen. Entlang des Weges werden die 21 Bäume des Keltischen Baumhoroskopes vorgestellt und ihre spezielle Bedeutung erklärt. Nach der keltischen Zeiteinteilung sind 21 Bäume den 365 Tagen unseres Kalenders zugeordnet. Manche Bäume gelten für einen längeren Zeitraum.

Autorentipp

Entdecken Sie bei einer gemütlichen Tour Ihren eigenen Lebensbaum und vielleicht sogar den Ihrer Liebsten!

Profilbild von Christian Contola
Autor
Christian Contola 
Aktualisierung: 05.08.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
373 m
Tiefster Punkt
272 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Zach, Gasthaus

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140
Notruf Feuerwehr: 122
Notruf Polizei: 133
Notruf Rettung: 144
Euro-Notruf: 112

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Fehring
Grazerstraße 1
8350 Fehring
Tel.: +43 3155 23 03
Mobil: +43 664 383 71 24
info@fehring.gv.at
www.fehring.at

Start

Dorfzentrum Perlstein (272 m)
Koordinaten:
DD
46.940287, 15.962480
GMS
46°56'25.0"N 15°57'44.9"E
UTM
33T 573254 5198978
w3w 
///helfern.keinesfalls.anbruch
Auf Karte anzeigen

Ziel

Dorfzentrum Perlstein

Wegbeschreibung

Der Keltische Lebensbaumweg mit 21 Stationen leitet vom Dorfzentrum Pertlstein bzw. von der Raabtalhalle über Flure in den Schlosswald. Anschließend geht es an einem Weingarten ansteigend bergwärts auf den Höhenrücken. In aussichtsreicher Lage und entlang von Obstgärten geht man auf Schloss Bertholdstein zu. Vor dem Eingang steht eine mächtige Rotbuche, ein wahres Naturdenkmal. Der Rundweg führt nun parallel zu einem Waldweg bergab, vorbei am Gasthof Zach und dem Buschenschank Krois zum Ausgangspunkt in Pertlstein, wo man ganz in der Nähe bei der Walhalla Genusskulisse wunderbare Biere verkosten kann.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrpläne und Reiseinformationen direkt finden bei: Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), Steiermärkischen Landesbahnen (STLB), www.busbahnbim.at.

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Anfahrt

Sie können mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Ebenfalls ist eine Anreise mit dem Auto über die A2 Südautobahn möglich. Autobahnabfahrt: Gleisdorf-West

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Parken

Parkmöglichkeiten vorhanden

Koordinaten

DD
46.940287, 15.962480
GMS
46°56'25.0"N 15°57'44.9"E
UTM
33T 573254 5198978
w3w 
///helfern.keinesfalls.anbruch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tourismusverband Fehring
Grazerstraße 1
8350 Fehring
Tel.: +43 3155 23 03
Mobil: +43 664 383 71 24
info@fehring.gv.at
www.fehring.at

Ausrüstung

Schlaues Rucksack-Packen macht das Wanderleben leichter: Immer die Ausrüstung hinterfragen - was brauche ich wirklich? Auf eine ausgewogene Lastenverteilung achten. Schwere Sachen möglichst körpernah transportieren. Dinge, die oft benötigt werden - wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte - in das obere Deckelfach packen. Ausreichend Flüssigkeit mitnehmen und diese griffbereit in einer Seitentasche verstauen.An kleine Jause oder Müsliriegel als Energiespender denken. Bargeld nicht vergessen! 

  • Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack!
    • Erste-Hilfe-Set, Handy mit vollgeladenem Akku, Wanderkarte oder GPS-Gerät zur Orientierung, kleines Taschenmesser
  • Schutz vor Wärme und Kälte - eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!
    • Kappe, Sonnencreme & -brille, dünne Mütze & Handschuhe, Wechselbekleidung, Regenjacke
  • Ein guter Wanderschuh ist ein perfekter Wegbegleiter und darf nie fehlen!
    • Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!
  • Bei Bedarf sind Wanderstöcke zu empfehlen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,7 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
101 hm
Abstieg
101 hm
Höchster Punkt
373 hm
Tiefster Punkt
272 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.