Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Kleine Raabklamm

Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kleine Raabklamm
    / Kleine Raabklamm
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • Kleine Raabklamm
    / Kleine Raabklamm
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • Kleine Raabklamm
    / Kleine Raabklamm
    Foto: Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • Alpenbockkäfer
    / Alpenbockkäfer
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • Schmetterling
    / Schmetterling
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • Leberblümchen
    / Leberblümchen
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Russicher Bär
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Seidelbast
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Sumpfdotterblume
    Foto: Simon Sackl, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7

Das Naturjuwel für die ganze Familie

leicht
7,5 km
2:11 h
106 hm
154 hm

Die kleine Raabklamm erstreckt sich Flussabwärts vom stillgelegten Gasthaus Jägerwirt in Mortantsch über Oberdorf bis zum Gemeindeamt Mitterdorf/Raab. Sie ist nicht nur ein einzigartiges Erholungsgebiet mit großem Erlebniswert für den Menschen, sondern auch noch eine idyllische Naturoase.

Die Weglänge über den Saurucken bis nach Oberdorf beträgt ca. 5 km und ist ohne größere Schwierigkeiten zu bewältigen. Hat man noch Lust, bis zum Ende der Wanderstrecke bis zum Dorfplatz nach Mitterdorf/Raab zu gehen, sind noch ca. 2 km auf leichtem Niveau zu wandern.

Im Mittelbereich der Klamm kann man einen Abstecher in das Bärental machen und von dort weiter in die Bezirkshauptstadt Weiz marschieren.

Die Kleine Raabklamm ist vor allem für Familien mit Kindern ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Entlang des Raabflusses gibt es einige Stellen, wo die Kinder an den Sandbänken des Uferbereichs die Natur auf ihre Weise erleben und ins Wasser springen können. Der Parkplatz bei der Stoffmühle Nähe Kleinsemmering-Siedlung in der Gemeinde Gutenberg/Raabklamm ist ein idealer Ausgangspunkt für Läufer und für jene Naturliebhaber, die die Kleine Raabklamm auf gemütliche Art und Weise erleben möchten. Von der Stoffmühle kann man auch nach Hohenkogl wandern, von wo man einen schönen Panoramablick auf die umliegenden Gebiete bis ins Oststeirische Hügelland hat.

Autorentipp

Picknickkorb packen und an einem der tollen Plätze entlang der Raab verweilen und die Natur genießen. Bei warmen Temperaturen bieten sich genügend Stellen zum abkühlen und plantschen an.

outdooractive.com User
Autor
Simon Sackl
Aktualisierung: 21.06.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
501 m
Tiefster Punkt
400 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Notruf 140

Rutschgefahr beim Franz-Ludwig-Steig: Dort führt ein kurzer, schmaler Weg entlang einer Felswand.

Ausrüstung

Egal ob eine kurze gemütliche Wanderung oder eine anstrengende Tagestour ansteht - die richtige Ausrüstung ist dabei unerlässlich. Festes Schuhwerk, Kleidung im "Zwiebelprinzip" getragen und ein Rucksack gehören zur Grundausstattung. Beim Packen lautet die Devise: "So viel wie nötig, so wenig wie möglich!" Ausreichend zu trinken sowie eine Notfallausrüstung inkl. Blasenpflaster gehören auf jeden Fall dazu :-)

Weitere Infos und Links

Für geführte Wanderungen durch die Raabklamm können Sie den Tourismusverband Weiz unter 03172/2319-660 bzw. www.tourismus-weiz.at kontaktieren.

Start

ehem. Gasthof Jägerwirt in der Gemeinde Mortantsch (456 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.204430, 15.575200
UTM
33T 543562 5228042

Ziel

Gemeindeamt Mitterdorf an der Raab

Wegbeschreibung

Die Hauptwanderroute beginnt beim stillgelegten Gasthof Jägerwirt in Mortantsch. Von dort geht es nach ein paar Metern Richtung Süden links hinauf auf den Saurucken. Dies ist die einzige Steigung auf der Wanderung durch die Kleine Raabklamm. Nach rund 300m geht es dann bereits wieder rechts hinunter der Straße entlang in Richtung des Flusses. Durch einen herrlichen Wald und entlang eines Feldes wandert man für rund 1,2km parallel zur Raab bis man zur Stoffmühle kommt, wo sich ein großer kostenloser Parkplatz und eine beliebte Einstiegsstelle befinden. Von dort geht es auf leicht begehbaren Wegen weiter entlang des Flusslaufes, bis man nach rund 2,5km die Wünschbachbrücke erreicht. Dort kann man links abbiegen und durch das Bärental in die Stadt Weiz marschieren, oder weiter geradeaus durch die Kleine Raabklamm wandern. Bereits einen Kilometer weiter erreicht man Oberdorf und somit das Ende der Klamm. Hier findet man ebenfalls einen kostenlosen Parkplatz und eine beliebte Einstiegsstelle. In Oberdorf kann man umdrehen oder noch weitere 2km bis zum Gemeindeamt in Mitterdorf an der Raab weitergehen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Weiz ist mit der Bahn bequem erreichbar. Bis Graz-Hauptbahnhof - Richtung Gleisdorf - umsteigen – S-BAHN nach Weiz. Ebenso besteht ein regelmäßiger Busverkehr zwischen Graz und Weiz. Der Postbus (Linie Weiz-Graz über Mitterdorf) bringt Sie zum Startpunkt der Wanderung beim Gemeindeamt Mitterdorf. Die Retourfahrt vom Gasthaus Jägerwirt (Mortansch) ist mit dem Postbus (Linie Graz-Weiz über Geschwendt) möglich.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie direkt unter:

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

 

Anfahrt

Die Bezirkshauptstadt Weiz liegt in der Oststeiermark und ist über die A2 von Wien (ca. 1,5 Std.) und Graz (ca. 30 Min.) aus sehr gut erreichbar.                                                              

Anreise von Wien und von Graz:
Nehmen Sie auf der A2 von Wien kommend und von Graz kommend die Autobahnabfahrt 161 / Gleisdorf West Richtung B54/B64. Folgen Sie der B65 / Gleisdorfer Bundesstraße bis zur B54 / Wechselbundesstraße. Im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt Richtung Norden zur B64 / Rechberg-Bundesstraße nehmen. Nach ca. 15 km erreichen Sie die Stadt Weiz. Möchten Sie in Oberdorf in die Kleine Raabklamm einsteigen, dann fahren Sie auf der B 72 rund 5km in Richtung Graz bis nach Oberdorf bei Mitterorf an der Raab. Falls Sie beim Gasthof Jägerwirt oder bei der Stoffmühle einsteigen möchten, dann fahren Sie bitte vom Weizer Hauplatz fahren ca. 6 km auf der Grazer Straßer in Richting Graz bis zum Gasthof Jägerwirt bzw. bis zur Stoffmühle.

 

Parken

Beim Gemeindeamt in Mitterdorf, in Oberdorf und bei der Stoffmühle stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,5 km
Dauer
2:11 h
Aufstieg
106 hm
Abstieg
154 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.