Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Krakautal - Rundwanderweg

Wanderung · Murau
LogoTourismusverband Region Murau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Region Murau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Oswaldikirche in Krakaudorf
    / Oswaldikirche in Krakaudorf
    Foto: Ewald Siebenhofer, Copyright: Ewald Siebenhofer
  • / Tankstüberl
    Foto: Ute Mertens, Ute Mertens
  • / Krakau Dorfbild
    Foto: Ewald Siebenhofer, Tourismusverband Region Murau
  • /
    Foto: Ewald Siebenhofer, Ewald Siebenhofer
  • / Ferienanlage
    Foto: Georg Grillhofer, Georg Grillhofer
  • /
    Foto: Birgit Stiller, Birgit Stiller
  • / Mineralienmuseum
    Foto: Ernst Spreitzer, Ernst Spreitzer
  • / Kaufhaus Petzl
    Foto: Georg Petzl, Georg Petzl
  • /
    Foto: Ernst Spreitzer, Ernst Spreitzer
m 1400 1300 1200 1100 1000 12 10 8 6 4 2 km
Start ist bei der Kirche in Krakaudorf. Auf Weg Nr. 9 nach Oberetrach, entlang des Naturlehrpfades. Überqueren der Landesstraße zum Weg Nr. 10 zur Fortnerhütte. Weiter auf Weg 9 Richtung Holzerhütte, abzweigen auf Weg 9a zur Landesstraße. Diese überqueren und auf Weg Nr. 8 nach Krakauebene. Bei der Kirche rechts die Straße entlang bis zum Schilift. Von hier rechts auf den Roseggerweg nach Krakaudorf abzweigen.
mittel
Strecke 13,5 km
5:15 h
552 hm
552 hm
1.431 hm
1.054 hm
Starten Sie bei der Pfarrkirche Krakaudorf. Sehenswert ist in der Kirche die Holzkassettendecke. Von hier aus auf dem Weg Nummer 9 nach Oberetrach, entlang des Naturlehrpfades. Wenn Ihnen die gesamte Dorfwanderung zu weit ist, können Sie auch von hier aus nach Unteretrach gehen, dort können Sie evt. die Fortnerkapelle mit dem steirischen Herrgott besichtigen, und dann auf dem Weg Nummer 8 wieder zurück nach Krakaudorf wandern (ca. 3 Std.) Ansonsten geht es vom Naturlehrpfad weiter über die Landesstraße Weg Nr. 10 zur Fortnerhütte. Weiter auf Weg Nr. 9 Richtung Holzerhütte, abzweigen auf Weg Nr 9a zur Landesstraße. Diese überqueren und auf Weg Nr. 8 nach Krakauebene. Bei der Kirche (auch diese können Sie besichtigen) rechts die Straße entlang bis zum Skilift. Von hier aus rechts auf dem Roseggerweg nach Krakaudorf abzweigen. Als Alternative können Sie auch von hier aus eine  verkürzte Route wählen und nur zwei Ortsteile verbinden. Z.B. Krakauebene - Krakaudorf, über den Roseggerwanderweg und wieder retour (ca. 2 Stunden), oder Krakauebene - Krakauschatten, Weg Nummer 8  zum Schattensee und auf dem selben Weg wieder zurück (ca. 3 Stunden). Die verkürzte Route Krakaudorf - Krakauschatten ist oben schon beschrieben.

Autorentipp

Besichtigen Sie die Pfarrkirche Krakaudorf, Pfarrkirche Krakauebene und die Ulrichskirche evt. auch die Fortnerkapelle mit dem steirischen Herrgott.

In den Sommermonaten ist auch das Dorfmuseum in Krakaudorf geöffnet.

In allen Ortsteilen haben Sie die Möglichkeit zur Einkehr und Rast.

in den Sommerferien fährt der Tälerbus. Auskunft: 0664 2377956

 

 

Profilbild von Andrea Siebenhofer
Autor
Andrea Siebenhofer
Aktualisierung: 02.02.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.431 m
Tiefster Punkt
1.054 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Cafe Sonnegg
Hotel-Restaurant Stigenwirth****
Erlebnispension "Guniwirt"***
Tankstüberl, Haus Christine

Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise vom ÖAV

Weitere Infos und Links

Bergsteigerdorf Krakau

Start

Krakaudorf - Kirche (1.172 m)
Koordinaten:
DD
47.181392, 14.019080
GMS
47°10'53.0"N 14°01'08.7"E
UTM
33T 425677 5225788
w3w 
///fortbildung.ausgemustert.schwarm

Ziel

Krakaudorf

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Osten: Von Wien Südbahnhof mit der Bahn über Bruck a. d. Mur und Judenburg nach Unzmarkt. Ab Unzmarkt mit der Schmalspurbahn oder mit dem Bus 890 bis Murau-Stolzalpe. Von dort mit dem Bus 895 in die Krakau. Von Graz mit der Bahn bis Bruck a. d. Mur, umsteigen nach Unzmarkt. Weiter siehe oben.

Westen, Norden: Mit der Bahn von Bregenz/Innsbruck/Salzburg/Linz nach Radstadt. Weiter mit dem Bus 780 über Mauterndorf nach Tamsweg. Von Tamsweg mit der Regionalbahn nach Murau-Stolzalpe und mit dem Bus 895 in die Krakau.

Süden: Von Klagenfurt mit der Bahn nach Unzmarkt und weiter mit der Schmalspurbahn bis Murau-Stolzalpe. Anschließend mit dem Bus 895 in die Krakau.

Anfahrt

Osten: Von Wien auf der A 2 und S 6 bis nach Leoben und St. Michael i. d. O., weiter auf der S 36 bis Judenburg und auf der B 96 nach Murau. Von Murau über Ranten in die Krakau. Von Graz auf der A 9 bis St. Michael i. d. O.. Weiter siehe oben.

Westen, Norden: Von Bregenz/Innsbruck über die A 12, A 93 und A 8 nach Salzburg. Von Salzburg auf der A 10 nach St. Michael im Lungau. Von hier auf der B 96 nach Tamsweg und weiter Richtung Murau über Sauerfeld in die Krakau.

Süden: Von Klagenfurt auf der B 83 nach Scheifling. Anschließend auf der B 96 nach Murau und weiter in die Krakau.

Parken

Krakaudorf - Kirche

Koordinaten

DD
47.181392, 14.019080
GMS
47°10'53.0"N 14°01'08.7"E
UTM
33T 425677 5225788
w3w 
///fortbildung.ausgemustert.schwarm
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Krakauer Wanderkarte 1:28.000

Ausrüstung

festes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,5 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
552 hm
Abstieg
552 hm
Höchster Punkt
1.431 hm
Tiefster Punkt
1.054 hm
Rundtour Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.