Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Kreiskogel - Winterleiten

Wanderung · Murtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Aussichtsplattform Herter Höhe Zirbitzkogel (2.396m) Kreiskogel (2.306m) Tonnerhütte Tonnerhütte
Schöne Wanderung in hochalpiner Region mit gut begehbaren Wegen. Herrlicher Ausblick zu den Hohen Tauern, den gesamten Niederen Tauern, zu den Eisenerzer Alpen, den Seckauer Alpen, dem Hochschwab, der Stubalpe, der Koralpe, der Saualpe, den Steiner Alpen und den Julischen Alpen in Slowenien und den Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen.
mittel
Strecke 18,5 km
8:30 h
1.501 hm
1.501 hm
Entlang der Seetaler Alpen gibt es insgesamt 14 Gipfel über 2000m, die höchste Erhebung ist der Zirbitzkogel mit 2.396m. Alle Gipfel garantieren atemberaubende Ausblicke.
Profilbild von Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen (AS)
Autor
Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen (AS)
Aktualisierung: 03.04.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.376 m
Tiefster Punkt
1.590 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
A-8820 Neumarkt in der Steiermark, Hauptplatz

Tel. +43 (0)3584 / 2005
Fax: +43 (0)3584 / 2005-4
www.natura.at
i
nfo@natura.at | lambrecht@natura.at 

Start

Tonnerhütte, Mühlen (1.590 m)
Koordinaten:
DD
47.052109, 14.530041
GMS
47°03'07.6"N 14°31'48.1"E
UTM
33T 464305 5211062
w3w 
///duften.klingen.seilen

Ziel

Tonnerhütte, Mühlen

Wegbeschreibung

Wir starten bei der Tonnerhütte, gehen nach Osten und folgen dem leicht steigenden Forstweg bis zur 1. Kehre. Unmittelbar von der Kehre zweigt der Fußweg nach rechts ab und wendet sich dem rechten Rand der Schipiste zu. Wir folgen dem Verlauf der Piste mäßig steigend, gehen an der Bergstation des Liftes vorbei, bis uns der Weg auf die Hohe Hald und zum Felsen mit der Marke "1.800m" führt. Ca. 20 m oberhalb zweigen wir in Richtung Kulmer Hütte ab. Bergan gehen wir querend bis zu einem Gerinne bei einem Steinwall und einem Felsblock mit einem Holzkreuz, 1.940m. Links des Steinwalles gehen wir weglos bis an dessen oberes Ende in 2.070m. Linkshaltend gehen wir an Quarzblöcken vorbei bergan bis zur Militärstraße. Unmittelbar nach der Linkskurve zweigt der Weg 315 ab und führt uns auf den Höhenrücken beim Lindersattel, 2.300m. (Tiefblick zum Lindersee)

Wir folgen dem Höhenrücken nach N in Richtung Radarstation auf dem Scharfen Eck, 2.364m. Von der Abzweigung des Schreiber-Steiges an der Westseite des Scharfen Eckes, 2.364m vorbei, gehen wir leicht fallend über die Ochsenbodenhöhe, 2.292m zum Podmenik-Kreuz. Nun gehen wir leicht steigend in nördliche Richtung bis der Steig in Gipfelnähe in einen Blockgrat übergehend auf den Gipfel des Kreiskogels, 2.306m, führt. Vom Kreiskogel folgen wir der Markierung 315A nach NO, bis auf einen breiten Sattel vor dem Speikkogel (1.927m). Vom Sattel wendet sich der Steig nach rechts (S) und führt uns über ein kurzes Steilstück zur "Leitner Hütte", die sich auf einem kleinen, dem Großen Winterleitensee vorgelagerten Hügel befindet. Von der Leitner Hütte gehen wir nach NO leicht fallend an der ÖDK-Hütte vorbei zur Winterleitenhütte, 1.782m (Einkehrmöglichkeit). Von der Winterleitenhütte an der Südseite des Kleinen Winterleitensees folgen wir der Markierung 32, den leicht steigenden Weg zum Großen Winterleitensee.

Wir folgen der Markierung 308/315, den leicht steigenden Weg nach S auf den Ochsenboden. Über den Schreiber-Steig führt uns der Weg nunmehr aus dem Kar heraus auf den Grat. Von hier aus genießen wir einen herrlichen Blick zum gegenüberliegenden Zirbitzkogel und ins Linder Tal mit dem Linder See. Über die nach SO hin vom Scharfen Eck steil abfallende Berglehne führt der Steig leicht steigend auf den Lindertalsattel, 2.300m zwischen Scharfem Eck und dem Zirbitzkogel. Wir gehen vom Lindertalsattel aus nach SO leicht steigend zum Zirbitzkogel-Schutzhaus (Einkehrmöglichkeit).

Wir folgen dem kurzen Anstieg nach SW auf den Gipfel des Zirbitzkogels, 2.396m. An der Gabelung der Forstwege ca. 100 m nach der Linkskehre gehen wir nach links (NW) und folgen dem leicht fallenden Forstweg. Vor der Zufahrt zu einem Wochenendhaus gehen wir halbrechts leicht steigend bis an einen Weidezaun. Nach dem Passieren des Zaunes folgen wir dem Steig in gleicher Höhe durch schütteren Hochwald bis dieser in einem kleinen Tal auf einen alten Waldweg trifft, der leicht steigend in Richtung Hohe Hald (NO) bis an einen Forstweg führt. Dem leicht steigenden Forstweg folgen wir nach N (links) bis an das Ende der Ferienhaus-Siedlung. Vor den letzten Ferienhäusern zweigt die NW-Strecke nach SO (rechts) ab und führt uns an der Bergstation des Schiliftes vorbei an den von der Tonner Hütte heraufführenden Weg auf den Zirbitzkogel.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.oebb.at

www.verbundlinie.at

Anfahrt

Von Wien auf der Südautobahn A2 bis Knoten Seebenstein, der Semmering-Schnellstraße S6 nach St, Michael i. Obersteiermark, über die Murtal-Schnellstraße S36 nach Judenburg, der Bundesstraße B96 nach Scheifling, auf der B317 nach St. Marein b. Neumarkt, auf der B92 weiter nach Mühlen.

Aus Deutschland bzw. von Linz auf der Phyrn-Autobahn A9 bis nach St, Michael i. Obersteiermark, über die Murtal-Schnellstraße S36 nach Judenburg, der Bundesstraße B96 nach Scheifling, auf der B317 nach St. Marein b. Neumarkt, auf der B92 weiter nach Mühlen.

Von Graz auf der Südautobahn A2 über den Packsattel bis Abfahrt Twimberg/Bad St. Leonhard, der Bundesstraße B78 nach Wiesenau, auf der Klippitztörlstraße nach Hüttenberg, auf der B92 weiter nach Mühlen.

Aus Italien/Slowenien bzw. von Klagenfurt auf der Wörthersee-Autobahn A2 nach Klagenfurt, der Bundesstraße S 37 nach St. Marein b. Neumarkt, auf der B92 weiter nach Mühlen.

Vom Ortszentrum Mühlen aus per PKW oder Taxi auf der Zufahrtsstraße über Jakobsberg zur Tonner Hütte (Park- u. Einkehrmöglichkeit).

www.at.map24.com

Parken

Parkplatz Tonnerhütte

Koordinaten

DD
47.052109, 14.530041
GMS
47°03'07.6"N 14°31'48.1"E
UTM
33T 464305 5211062
w3w 
///duften.klingen.seilen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten erhältlich in den Informationsbüros: Naturparkzentrum Neumarkt Hauptplatz 4 A-8820 Neumarkt Tel. +43 (0)3584 / 2005 info@natura.at Infobüro im Stift St. Lambrecht Hauptstraße 1 A-8813 St. Lambrecht Tel. +43 (0)3585 / 2345 lambrecht@natura.at

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen

Corona auf der hohen ranach?

Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,5 km
Dauer
8:30 h
Aufstieg
1.501 hm
Abstieg
1.501 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.