Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Kürbis-Spazierrundweg

Wanderung · Deutschlandsberg · Geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schilcherland Steiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Steirischer Ölkürbis
    / Steirischer Ölkürbis
    Foto: Stefan Kristoferitsch, CC0, Steirisches Kürbiskernöl ggA
  • / Eisenheilquellen - Trinkhalle
    Foto: Schilcherland Steiermark
  • / Farmer Rabensteiner vlg. Graf
    Foto: Schilcherland Steiermark
  • / Schaukräutergarten Dorfhotel Fernblick
    Foto: Schilcherland Steiermark
  • / Kirchenwirt Nabernik
    Foto: Brigitte Kügerl, CC0, Schilcherland Steiermark
  • / Weberrei Strunz
    Foto: Schilcherland Steiermark
  • / Kürbiswagen
    Foto: Brigitte Kügerl, Schilcherland Steiermark
m 400 380 360 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Lerne auf diesem Spaziergang viel Wissenswertes rund um das grüne Gold der Steiermark kennen. Im Zentrum von Bad Gams (Kurpark) startet dieser Rundweg auf der Spur des "grünen Gold". 
Geöffnet
leicht
Strecke 3,6 km
1:30 h
55 hm
55 hm
Am Rundweg befinden sich viele Informationstafeln über Kürbis und Kürbiskernöl, eine bäuerliche Ölmühle und ein Kräutergarten. Man muss nur der Markierung weinrot-weiß mit "Kürbis-Spazierrundweg" folgen.

Autorentipp

Besorgen Sie sich vor dem Beginn der Wanderung die Wanderkarte "Über Stock und Stein durchs Schilcherland" im Tourismusverband Schilcherland Deutschlandsberg.
Profilbild von Schilcherland Steiermark
Autor
Schilcherland Steiermark
Aktualisierung: 22.09.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Dorfhotel Fernblick (Schaukräutergarten), 420 m
Tiefster Punkt
Kurpark Bad Gams, 370 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Drei Quellen Hotel Kipper
Dorfhotel Fernblick
Kirchenwirt Nabernik
Weinhof Feibel

Sicherheitshinweise

Gemütlicher Sommerwanderweg. Festeres und bequemes Schuhwerk erforderlich (z. B. Turnschuhe).

Im Winter nicht begehbar - Rutschgefahr und Schneebruch!

Begehen auf eigene Gefahr!

Rettung: 144 Bergrettung: 140

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Schilcherland Steiermark

Hauptplatz 40 
A-8530 Deutschlandsberg 
Tel +43 3462 7520 
office@schilcherland.at
www.schilcherland.at

 



Start

Kurpark Bad Gams (404 m)
Koordinaten:
DD
46.869291, 15.222038
GMS
46°52'09.4"N 15°13'19.3"E
UTM
33T 516921 5190663
w3w 
///menge.lenken.darin

Ziel

Kurpark Bad Gams

Wegbeschreibung

Der Spazierrundweg startet im Kurpark von Bad Gams Richtung Gesundheitshotel MR. Dr. Kipper. Hier gibt es auch die berühmte Trinkhalle mit 3 verschiedenen Quellen zum Probieren. Danach biegen wir links zum Dorfhotel Fernblick ab. Hier erwartet uns ein Schau-Kräutergarten. Nach vielen interessanten Anekdoten spazieren wir weiter bis zum Brabekhaus, ein altes Weberhaus.  Hier biegen wir wieder links ab bis zum Wegkreuz und überqueren die Gemeindestraße.  Weiter geht es bis zum Ortsteil Furth mit der Weberei Strunz und die Bad Gamser Keramik. Unser nächstes Ziel ist die bäuerlichen Kernölmühle und Schilcherkeller Farmer-Rabensteiner vlg. Graf. Die Familie gibt gerne Einblicke in ihre Kernölmühle und wir können zu sehen wir das grüne Gold der Steiermark verarbeitet wird. Weiter wandern wir vorbei an der Furthner Kapelle, dann biegen wir links ab und gehen entlang des Gamsbaches zurück ins Ortszentrum zum Gasthaus Kirchenwirt Nabernik.

Weitere Wanderwege im Schilcherland findest du hier.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Graz-Köflacher-Bahn nach Deutschlandsberg.

Preise und Fahrpläne dazu.

Nähere Information auch noch unter oder www.busbahnbim.at 

 

 

 

Anfahrt

Aus dem Norden: Autobahn München - Salzburg - Eben - Schladming - Liezen auf die A9 in Richtung Graz. Bei Lieboch abfahren und entlang der B76 Richtung Deutschlandsberg. A9 ist mautpflichtig - Gleinalmtunnel. Alternative: Bei St. Michael auf die S6 Richtung Bruck und in Bruck auf die S35 Richtung Graz fahren. In Stainz die B76 am Kreisverkehr bei, der JET-Tankstelle, der ersten Ausfahrt verlassen. An der Kreuzung nach links auf die L643 nach Bad Gams.  

Aus dem Westen: In Villach auf die A2 Richtung Klagenfurt. Bei der Abfahrt Steinberg abfahren und in Richtung Stainz, durch den Markt Stainz der Kärntnerstraße folgen auf der L643 nach Bad Gams. 

Aus dem Osten: A2: Wien - Aspang - Hartberg - Fürstenfeld - Graz. Von Graz weiter auf der A2 Richtung Klagenfurt und bei der Abfahrt Lieboch abfahren in Richtung Stainz/Deutschlandsberg/Eibiswald. In Stainz die B76 am Kreisverkehr bei, der JET-Tankstelle, der ersten Ausfahrt verlassen. An der Kreuzung nach links auf die L643 nach Bad Gams.  

Aus dem Süden: A 1 aus Richtung Marburg bis nach Leibnitz. In Leibnitz (Gralla) abfahren und auf der B74 in Richtung Deutschlandsberg weiterfahren (Heimschuh - Gleinstätten - St.Martin - Deutschlandsberg).  Vorbei am LKH Deutschlandsberg, bei den vier Kreisverkehren jeweils an der zweiten Ausfahrt in Richtung Stainz-Graz. Nach dem vierten Kreisverkehr auf der B76 die Abbiegespur nach links in Richtung Bad Gams nehmen.

www.at.map24.com 

www.google.at/maps 

 

 

Parken

Der Parkplatz befindet sich zwischen dem ehemaligen Marktgemeindeamt und dem Kindergarten.

Koordinaten

DD
46.869291, 15.222038
GMS
46°52'09.4"N 15°13'19.3"E
UTM
33T 516921 5190663
w3w 
///menge.lenken.darin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Gratis ist die Wanderkarte „Über Stock und Stein durchs Schilcherland“ in allen Tourismusverbänden erhältlich.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Über Stock und Stein durchs Schilcherland" im Tourismusverband Schilcherland Deutschlandsberg erhältlich.

Ausrüstung

Normales bis gutes Schuhwerk. Turnschuhe ausreichend.

Feste Wanderschuhe erforderlich.

In jedem Fall kommen vorsorglich in den Rucksack: Regen-, Wind- und Kälteschutz, eine kleine Apotheke, dazu Sonnenschutz, ein wenig Tourenproviant und - anstatt von Dosen - eine leichte, nachfüllbare Trinkflasche.

Picknicksackerl mit Verpflegung nicht vergessen.

Bitte auch ein Müllsackerl mitnehmen!

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Anton Mally
03.09.2017 · Community
Keine makirung mehr vorhanden
mehr zeigen

Fotos von anderen


Status
Geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,6 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
55 hm
Abstieg
55 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.