Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Murau - Frauenalpe

· 1 Bewertung · Wanderung · Murau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Region Murau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Panoramatafel
    / Panoramatafel
    Foto: Tourismusverband Region Murau, Tourismusverband Region Murau
  • / Auf dem Weg zum Frauenalpe Gipfel
    Foto: ikarus.cc, Tourismusverband Region Murau
  • / Wegmarkierung auf dem Weg zur Frauenalpe
    Foto: WEGES, Tourismusverband Region Murau
  • / Wandern auf der Frauenalpe bei Murau
    Foto: WEGES, Tourismusverband Region Murau
  • / Bernhard-Fest-Hütte unter dem Frauenalpe-Gipfel
    Foto: Tourismusverband Region Murau, Tourismusverband Region Murau
  • / Vom Frauenalpe Gipfel zur Apollonia Kapelle und Bernhard Fest Hütte
    Foto: WEGES, Tourismusverband Region Murau
  • / Blick vom Frauenalpe Gipfel auf die Apollonia Kapelle im Herbst
    Foto: Tourismusverband Region Murau, Tourismusverband Region Murau
  • /
    Foto: Tourismusverband Region Murau, Tourismusverband Region Murau
m 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km Bernhard-Fest-Hütte Holzweltobjekt "St. … Murau" Leonharditeich Apollonia Kapelle Bahnhof Murau Murauerhütte Leonharditeich

Diese wunderbare Almwanderung mit Fernblick zu den Niederen Tauern, Gurktaler Alpen und Karawanken beginnt in der Bezirkshauptstadt Murau und führt auf den 1.997m hohen Murauer Hausberg die Frauenalpe.

 

Die Tour gilt darüber hinaus als Top Tipp der Region rund um die Bergpersönlichkeit Frauenalpe und symbolisiert eines der 19 Leitangebote zum Thema Wandern im Erlebnisraum Murau 

mittel
Strecke 14,5 km
6:10 h
1.165 hm
1.165 hm

Die Wandertour führt uns oberhalb der historischen Altstadt von Murau auf einen der schönsten Aussichtsberge in den Nockbergen. Bevor es wirklich bergauf geht, bietet sich noch ein kleiner Abstecher zum wunderbar idyllischen Leonharditeich und der Leonhardikirche, oberhalb von Murau gelegen, an. Vom Info-Pavillon im Stadtpark Murau beginnt die Wanderung auf die Frauenalpe über den Ortsteil Schlatting. Den Hinweistafeln folgend führt Sie der Weg entlang des Waldweges welcher manchmal auch die Zufahrtsstraße zur Frauenalpe quert. Ankommend an der Murauerhütte bietet sich eine Möglichkeit zur Einkehr. Der weitere Anstieg über den Almweg Richtung Gipfel bietet Möglichkeiten die umgebenden Berge und Täler zu betrachten. 

Die kürzere Variante der Tour auf den Frauenalpe Gipfel, welcher auch für Familien mit Kindern geeignet ist (beginnend von der Murauerhütte auf 1.583m), finden Sie hier.

Autorentipp

Eine Rast bei der Apollonia Kapelle und an der Bernhard Fest Hütte bieten sich an, da es hier eher windgeschützt ist.

Die Hütte kann über den österreichischen Alpenverein gemietet werden. 

Profilbild von Tourismusverband Region Murau
Autor
Tourismusverband Region Murau
Aktualisierung: 02.12.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Frauenalpe Gipfel, 1.997 m
Tiefster Punkt
Bahnhof Murau, 832 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Murauerhütte

Sicherheitshinweise

  • Touren sorgfältig planen & flexibel bleiben.
  • Die richtige Ausrüstung mitnehmen.
  • Aktuelle Wetterinformationen einholen.
  • Bei Schlechtwetter die Tour abbrechen.
  • Im Falle eines Unfalls, Ruhe bewahren. Notruf Bergrettung: 140
  • Abfälle ins Tal mitnehmen.
  • Ruhiges Verhalten mit Tieren auf den Almen.
  • Hunde unbedingt an der Leine führen.

Weitere Infos und Links

 

Start

Info-Pavillon Stadtpark Murau (868 m)
Koordinaten:
DD
47.104837, 14.168555
GMS
47°06'17.4"N 14°10'06.8"E
UTM
33T 436912 5217149
w3w 
///frauen.aufgehängt.ströme

Ziel

Frauenalpe Gipfel

Wegbeschreibung

Vom Info-Pavillon im Stadtpark weiter über die Schlatting folgen wir einem Fußweg bergwärts durch den Wald und queren dabei mehrmals die von Murau zur Murauerhütte empor führende Straße. Bei der Murauerhütte (1.583m) wandern wir entlang des Weitwanderweges 132/109 Richtung Käsereihütte zur Bernhard Fest Hütte weiter, bis wir zum Gipfelkreuz gelangen. Bei der Weggabelung Gipfel/Trogscharte auf 1.854m können wir ca. 250m Richtung Trogscharte gehen und uns an der Quelle erfrischen. Der Rückweg erfolgt auf der schon vom Hinweg bekannten Strecke.

Alternativ kann man von Murau über den Ortsteil Schlatting (den Hinweisschildern Richtung Frauenalpe folgend) bis zur Murauerhütte mit dem Auto fahren und von dort eine kürzere Wanderung (auch für Kinder geeignet) beginnen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Stadt Murau ist mit dem Zug und Bus gut erreichbar. Nähere Informationen unter www.oebb.at.

Anfahrt

https://www.google.at/maps/dir//Stadtpark,+Friesacher+Stra%C3%9Fe,+Murau/@47.1146034,14.1434197,13.17z/data=!4m8!4m7!1m0!1m5!1m1!1s0x4770561b5125f7fb:0x29736def74997646!2m2!1d14.1701097!2d47.109195

 

Parken

  • Öffentliche Parkplätze nähe Stadtpark - Info-Pavillon
  • Alternativ: Auffahrt bis zur Frauenalpe, Parkplätze bei der Murauerhütte

Koordinaten

DD
47.104837, 14.168555
GMS
47°06'17.4"N 14°10'06.8"E
UTM
33T 436912 5217149
w3w 
///frauen.aufgehängt.ströme
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Freytag & berndt, Wander-Rad-Freizeitkarte, WK 211, Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen, Murau, Sölkpass, 1:50 000, ISBN 978-3-85084-680-6
  • Wander- Rad & Tourenbuch in den Inforamtionsbüros Murau und Kreischberg erhältlich. 

 

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte in den Informationsbüros Murau und Kreischberg erhältlich.

Informationsbüro Murau: Liechtensteinstraße 3-5, 8850 Murau, Tel.: +43 3532 2720, info@regionmurau.at
Informationsbüro Kreischberg: Am Bahnhof 5, 8861 St. Georgen/Kreischberg, Tel.: +43 3537 360, info@regionmurau.at

 www.regionmurau.at

 

Ausrüstung

  • Gutes Schuhwerk (feste hohe Schuhe mit griffiger Sohle), Regen-, Kälte- und Sonnenschutz, ausreichend Getränke, Wanderkarte, Notfallausrüstung (Verbandszeug, Blasenpflaster etc.)
  • Das richtige Rucksackpacken erleichtert Vieles: Schwere Sachen als Erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte griffbereit in einer Seitentasche verstaut sein. Gegenstände, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat, Wanderkarte usw. gehören obenauf.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Lisa B
26.04.2018 · Community
Schöne Wanderung, wenn am Gipfel noch Schnee liegt ab Murauer Hütte nur bedingt zu empfehlen. Man bricht oft tief in den Schnee ein, sehr mühsam und anstrengend. Aber ohne Schnee top! Festes Schuhwerk sollte man haben.
mehr zeigen
Aussicht Murauer Hütte
Foto: Community

Fotos von anderen

Aussicht Murauer Hütte

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,5 km
Dauer
6:10 h
Aufstieg
1.165 hm
Abstieg
1.165 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.