Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Patscha-Runde St. Kathrein am Offenegg

Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturpark Almenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausblick von der Patscha-Nase
    Ausblick von der Patscha-Nase
    Foto: Christine Pollhammer, Naturpark Almenland
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 14 12 10 8 6 4 2 km Spreitzhofer, Landhotel Vogelbeer- Brennerei Graf Patschahütte

Vom Blumendorf St. Kathrein auf den Patscha-Sattel mit dem großartigen Ausblick und zurück über Gschaid und Zeil in den Ort.

mittel
Strecke 14,8 km
5:00 h
495 hm
495 hm
1.271 hm
872 hm

Die Runde führt über den Patscha-Gipfel hinaus zur Patscha-Nase (auch Patscha-Sattel oder Predigtstuhl), die für ihren großartigen Ausblick bekannt ist. Die Patscha-Nase liegt steil abfallend über der Weizklamm, in Richtung Süd-West hat man einen spektakulären Ausblick von St. Kathrein am Offenegg, über die Sommeralm und über den Passailer Kessel mit der Roten Wand im Hintergrund. Die Einheimischen kennen diesen Punkt als "3 Kirchen-Ausblick", weil von hier drei Ortschaften mit ihren Kirchtürmern zu sehen sind. In Richtung Osten sieht man die Steinbrüche in der Klamm (Wolfsattel) und die Bezirkshauptstadt Weiz.

Ausgangspunkt ist das Blumendorf St. Kathrein, das nicht nur für seinen Blumenschmuck, sondern auch für sein Ortsbild mit der Kirche am Felsen im Ortszentrum bekannt ist. Rund um den Ort laden einige Ausflugsziele (Edelbrennerei Graf, Sulamit Garten) zum Besuch und Gasthöfe und Jausenstationen zur Einkehr ein.

Autorentipp

Der Weg zurück nach St. Kathrein führt, fast am Ende der Tour, bei der Edelbrennerei Graf vorbei. Hier werden edle Destillate gebrannt, aber auch Säfte, Konfitüren und Schokoladen können verkostet und eingekauft werden - oder man stößt mit einem Schnapserl auf den schönen Wandertag an!

Profilbild von Christine Pollhammer
Autor
Christine Pollhammer
Aktualisierung: 28.09.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Patscha-Gipfel, 1.271 m
Tiefster Punkt
872 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Spreitzhofer, Landhotel
Patschahütte
Lindenstüberl
Schwaiger, Landhotel
Der WILDe EDER

Sicherheitshinweise

Es handelt sich um einen eher einfachen Wanderweg ohne größere Schwierigkeiten.

ACHTUNG beim Ausblick am Predigtstuhl bzw. der Patscha-Nase - hier geht es steil hinunter!

Notruf Bergrettung: 140 (wenn möglich bitte GPS-Daten bekanntgeben)

Bitte beachten Sie die Regeln für richtiges Verhalten in den Bergen.

Zur Wettervorschau

 

Weitere Infos und Links

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können, wo es Zimmer gibt und wo Sie die Beschreibung der Ausflugsziele und Betriebe finden:

Tourismusverband Oststeiermark
Geschäftsstelle Naturpark Almenland
Fladnitz 100
8163 Fladnitz/Teichalm
Tel: +43 3179 23000
Mail: almenland@oststeiermark.com
www.almenland.atwww.oststeiermark.com 

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Start

Hotel "Der WILDe EDER" im Ortszentrum von St. Kathrein (961 m)
Koordinaten:
DD
47.300275, 15.574719
GMS
47°18'01.0"N 15°34'29.0"E
UTM
33T 543447 5238693
w3w 
///tuch.nacken.ausland
Auf Karte anzeigen

Ziel

Hotel "Der WILDe EDER" im Ortszentrum von St. Kathrein

Wegbeschreibung

  • Wir starten beim Hotel, gehen vor bis zum Gemeindeamt und links hinunter zum Hirschgehege.
  • Beim Hirschgehege biegen wir scharf links in den "Eggerweg" ein und gehen unter dem Hotel  vorbei bis zur Ortstafel "St. Kathrein" und zur Kapelle.
  • Wir gehen jetzt steil hinunter entlang des Weges zum "Oberlammbacher".
  • Jetzt geht es ein Stück die asphaltierte Straße hinauf nach Egg und weiter nach Kogl und in den Ortsteil Greith.
  • Bei der Kreuzung nach Greith halten wir uns rechts und gehen den "Unteren Weg" in Richtung Patscha-Sattel. Wir kommen am Patscha-Loch, einer sagenumwobenen Höhle, vorbei.
  • Durch die Weide (bitte das Weidentor auch wieder schließen!) gehen wir über den Forstweg bis zum Rastplatz (Tisch & Bänke & Kreuz) "Am Sattel".
  • Wir gehen weiter rechts den steinigen Weg (mit Überstieg) hinaus  zum Predigtstuhl bzw. Patscha-Nase, von hier bietet sich ein grandioser Ausblick in den Passailer Kessel (rechts) und in die Weizklamm bzw. Weiz (links), bei klarer Sicht sieht man hier bis nach Slowenien/Pacherngebirge
  • Den gleichen Weg gehen wir zurück bis zum "Sattel" und folgen von dort der Beschilderung "Patscha-Berg".
  • Es geht steil bergauf  bis zum Gipfelkreuz (Patscha-Gipfel, 1.271 m), direkt beim Gipfelkreuz befindet sich der "Steinaltar", hier findet jedes Jahr eine Bergmesse statt. Der Felsblock vis-a-vis hat ein Gucklock, durch das man direkt auf den Ort St. Kathrein mit der Kirche sieht.
  • Wir gehen geradeaus weiter zum "Festplatz", eine Wiese mit Sitzgelegenheiten.
  • Durch den Weide-Durchgang geht es weiter zur Forststraße, die man bis zur Patscha-Hütte entlang geht. Hier ist eine Einkehr (geöffnet Fr - So) möglich.
  • Weiter geht es links die Asphaltstraße nach "Gschaid" hinauf, bei der Kapelle führt die Straße rechts hinauf nach Eibisberg, wir gehen aber noch ca. 100 m geradeaus und zweigen jetzt rechts in den beschilderten Weg nach "Zeil" ab
  • Wir gehen die Forststraße entlang, über den Lammbach und weiter hinauf bis es links weiter über die Straße ("Zeil"), vorbei an der Edelbrennerei Graf, dem GH Spreitzhofer und dem Sulamith-Garten, zurück ins Ortszentrum von St. Kathrein geht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrpläne und Reiseinformationen finden bei: Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) oder auf busbahnbim.at.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-SammelTaxi.

Nach St. Kathrein gibt es eine Busverbindung von Weiz.

Anfahrt

  •  über die Brandlucken auf der Sommeralmstraße in Richtung Weiz bis Klamm in der Weiz, der Karlwirt liegt in der Abzweigung nach St. Kathrein am Offenegg
  • von Weiz und Graz über die B64 bis zum Weizklamm-Ausgang, dort in Richtung "Sommeralm, Brandlucken, St. Kathrein/O." bis Schmied in der Weiz fahren

Alle Infos zur Anreise

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Parken

Beim Kathreinerhaus, im Ortszentrum und beim Gemeindeamt

Koordinaten

DD
47.300275, 15.574719
GMS
47°18'01.0"N 15°34'29.0"E
UTM
33T 543447 5238693
w3w 
///tuch.nacken.ausland
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Almenland-Wanderführer, erhältlich im Almenland-Tourismusbüro oder bei den Betrieben.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Almenland", freytag & berndt, 1:50 000 - erhältlich  im Tourismusbüro oder bei den Betrieben,

Wanderkarte "Grazer Bergland - Schöckl - Teichalm - Stubenbergsee", freytag & berndt, 1:50 000, erhältlich im Buchhandel

Ausrüstung

Geschlossene Schuhe, Jacke, Regenschutz und eine Trinkflasche reichen aus.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,8 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
495 hm
Abstieg
495 hm
Höchster Punkt
1.271 hm
Tiefster Punkt
872 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.