Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Pretul - der Panoramaberg vor den Toren Mürzzuschlags

Wanderung · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick von der Pretul im Spätherbst
    / Blick von der Pretul im Spätherbst
    Foto: Manfred Polansky, Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch
Karte / Pretul - der Panoramaberg vor den Toren Mürzzuschlags
900 1200 1500 1800 2100 m km 5 10 15 20 25 WinterSportMuseum Rosegger Schutzhaus

Die Pretul gilt als Panoramaberg vor den Toren Mürzzuschlags. Vom Bereich Peter Bergner-Warte und  'Amundsen-Höhe' - dem höchsten Punkt der Marktgemeinde Langenwang - wird man mit herrlicher Aussicht für den Aufstieg belohnt. Begleitet wird man auf dieser Wanderung auch von zahlreichen Windrädern, die Teil des Windparks Pretul sind.

25,6 km
6:00 h
1151 hm
1152 hm

Diese Rundwanderung führt von Mürzzuschlag auf den Moschkogel, Geiereck, Pretul und Bärenkogel wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Die Peter Bergner-Warte auf der Pretul bietet bei schönem und dunstfreiem Wetter Sicht bis zum Neusiedler See! Die Peter Bergner-Warte wurde nach einem ehemaligen Hüttenwirt auf der Pretul benannt.

outdooractive.com User
Autor
Maria Steindl
Aktualisierung: 25.07.2017

Höchster Punkt
Pretul, 1660 m
Tiefster Punkt
Mürzzuschlag, 663 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und Regenbekleidung - für den Fall der Fälle - nicht vergessen!

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Semmering Waldheimat Veitsch

Start

Mürzzuschlag (673 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.606560, 15.673910
UTM
33T 550651 5272792

Ziel

Mürzzuschlag

Wegbeschreibung

Vom Stadtplatz gehen wir duch die Toni Schruf-Gasse über die Wiener Straße, vorbei am Roseggerstüberl durch den Hotel Post Hof, über den gut erhaltenen Teil der Mürzzuschlager Stadtmauer bis zum Roseggerpark. Hier halten wir uns links, die Pretulstraße hinauf, vorbei beim Bezirkspensionistenheim, die Pommergasse weiter bis rechts zur oberen Berggasse und dann hinauf bis zum Waldrand. Der Weg führt uns nun teilweise durch den Wald oder über Wiesen, vorbei bei er Brechlhütte, hinauf bis zum Grubbauer.

Wer nicht hierher wandern will, kann auch mit dem Auto bis hier zum Parkplatz fahren.

Vom Grubbauer wandern wir über eine Forststraße (Weg Nr. 741) und über Hohlwege vorbei an einigen unbewirtschafteten Almhütten und Ställen zur Moschkogelhütte. Danach gehen wir weiter zur Hochfläche, wo die Peter Bergner-Warte zu finden ist. Von hier gehen wir kurz absteigend zum Roseggerhaus auf der Pretul. Über die Amundsenhöhe setzen wir unseren Weg fort (Weg Nr. 742), am Ganzalmhaus und der Ganzalm vorbei. Die asphaltierte Forststraße wandern wir weiter, bis zum Verkehrsknotenpunkt am Fuße des Ganzsteins. Hier gehen wir unter der Schnellstraße durch und können gegenüber dem Gasthof Lendl auf den Roseggerweg abzweigen, der uns wieder in die Innenstadt Mürzzuschlags führt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis zum Bahnhof Mürzzuschlag, mit dem Bus zum Busbahnhof

Anfahrt

S6 Semmering Schnellstraße - Abfahrt Mürzzuschlag

Parken

Gratis Parkplätze - folgen Sie dem Mürzzuschlager Parkleitsystem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
25,6 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1151 hm
Abstieg
1152 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.