Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Spitzenbachklamm das „Tal der Schmetterlinge“

Wanderung · Gesäuse
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Gesäuse Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Startpunkt
    Startpunkt
    Foto: Tourismusverband Gesäuse, TV Gesäuse
m 700 600 500 400 12 10 8 6 4 2 km
Lassen Sie sich auf einer gemütlichen Wanderung durch die Spitzenbachklamm von der bunten Welt der Schmetterlinge und einzigartigen Flora verzaubern.
leicht
Strecke 12,2 km
4:31 h
462 hm
462 hm
773 hm
440 hm
Die Spitzenbachklamm: ein NaturjuwelEin eindrucksvolles Erlebnis ist die Wanderungdurch die Spitzenbachklamm, die auch als „Tal der Schmetterlinge“ bekanntist. Etwa 450 Schmetterlingsarten finden indiesem Naturjuwel ihren Lebensraum. Anschwülen Tagen können ganze Schwärmevon Schmetterlingen die Klamm bevölkern.Durch die besondere Nord-Süd-Ausrichtungder Klamm wachsen hier wärmeliebendePflanzen und Hochgebirgspflanzen engbeieinander. Raupen und Schmetterlingefinden ein riesiges Futterangebot. DieKlamm genießt als Naturdenkmal seit 1971den höchsten Schutzstatus in der Steiermarkund ist vor allem im Frühsommer einEldorado für den Botaniker, Geologen undSchmetterlingsfreund.

Autorentipp

Die Wanderungkann auch mit dem Rundweg über die Teufelskirche verbunden werden. 

 in St. Gallen den Wasserpark besuchen www.wasserspielpark.at

Ende August findet alljährlich das Festival St. Gallen statt www.festival.stgallen.at

Profilbild von Tourismusverband Gesäuse
Autor
Tourismusverband Gesäuse
Aktualisierung: 19.03.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
773 m
Tiefster Punkt
440 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Jausenstation Schönegger
Wassererlebnispark St. Gallen

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben: Was ist passiert? Wie viele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Gesäuse

Hauptstraße 35, 8911 Admont

Tel. +43 (0) 3613 21160 10 Email: info@gesaeuse.at

 

Infobüro/Salza Wildalpen

Wildalpen 91 – 8924 Wildalpen Tel. 03636/241 infosalza@gesaeuse.at

Mo und Fr. 9:00-17:00

Start

Weißenbach a.d.Enns (443 m)
Koordinaten:
DD
47.702255, 14.626700
GMS
47°42'08.1"N 14°37'36.1"E
UTM
33T 471993 5283275
w3w 
///besorgten.weile.fremdwort
Auf Karte anzeigen

Ziel

Weißenbach a.d.Enns

Wegbeschreibung

Wir wandern der Strasse entlang an der "Blechdosensiedlung" vorbei"Weg 638"  und halten uns immer Links. Wir folgen weiter Weg Nr. 637durch die romantische Spitzenbachklamm. Die Spitzenbachklamm ist immer wunderbar Beschildeert.   Bis zum Ende wo ein kleiner Steig beginnt der uns  auf das Gr. Mayreck bringen würde. Wir gehen die gleiche Strecke zum Ausgangspunkt zurück.

Oder wir gehen den Rundweg über die Teufelskirche zurück über St.Gallen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

Anfahrt

Aus Wien: Westautobahn A1, Abfahrt Amstetten West - Waidhofen - Altenmarkt -Weissenbach-Am Ortsende von Weissenbach letzte möglichkeit rechts in den "Spitzenbachgraben"

Aus Graz: über A9 bis Ardning - Admont - St. Gallen-Weissenbach

Aus Salzburg: A10 bis Radstadt - Abfahrt Schladming - Liezen - Admont - St. Gallen-Weisenbach

Am Ortsanfang  von Weissenbach erste möglichkeit links in den "Spitzenbachgraben"

Parken

gleich am anfang des Spitzenbachgrabens neben der Strasse. 

Koordinaten

DD
47.702255, 14.626700
GMS
47°42'08.1"N 14°37'36.1"E
UTM
33T 471993 5283275
w3w 
///besorgten.weile.fremdwort
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Gesäuse

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors Freitag & Berndt Wanderkarte Nr. 062 "Gesäuse-Ennstaler Alpen-Schoberpass"

Ausrüstung

Feste Bergschuhe oder gute Trekkingschuhe, sowie Wanderrucksack mit entsprechendem Inhalt (Wasserflasche, Erste Hilfe, Wanderkarte,

Sonnenschutz, Jause, etc.). Auch für einen Wetterwechsel solltest du gut gerüstet sein. Mobiltelefon für Notruf.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,2 km
Dauer
4:31 h
Aufstieg
462 hm
Abstieg
462 hm
Höchster Punkt
773 hm
Tiefster Punkt
440 hm
Hin und zurück familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.