Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Tulwitz-Runde

· 1 Bewertung · Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturpark Almenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ortsansicht von Fladnitz
    Ortsansicht von Fladnitz
    Foto: Christine Pollhammer, Naturpark Almenland
m 1000 900 800 700 600 14 12 10 8 6 4 2 km Familienhotel Herbst Familienhotel Herbst Donner, Gästhaus Gasthof Donner, Gästhaus Gasthof Gasthof Pröllhofer

Wie idyllisch "Gegend" sein kann zeigt diese Wanderung von Fladnitz an der Teichalm hinauf auf den Rechberg. Mit dem GH Pröllhofer wartet ein gemütlicher Betrieb auf Einkehrer.

mittel
Strecke 14,1 km
4:30 h
510 hm
510 hm
941 hm
657 hm

Tulwitz ist einer der Ortsteile in der neuen Großgemeinde Fladnitz an der Teichalm. Der Ort wird von den schönen Höfen geprägt, die sich malerisch an die Hügel des Passailer Kessels schmiegen.

Der Weg startet im Ortszentrum von Fladnitz und führt, entlang von Wiesen, Weiden und Wäldern, fast hinauf bis auf den Rechberg-Pass. Von dort hat man einen der schönsten Blicke über den Passailer Kessel und die umliegenden Almen und Gipfel. Der Rückweg führt dann in einem großen Bogen durch Tulwitzviertl, Egg und Obertulwitz wieder zurück nach Fladnitz.

Mit dem GH Pröllhofer wartet oben am Rechberg ein gern besuchter Gasthof mit einer schönen Aussichtsterrasse auf Gäste, Einkehrmöglichkeiten gibt es auch im Ortszentrum von Fladnitz.

Autorentipp

Das "Eisschlössl" lädt am Ausgangspunkt  alle Schleckermäuler ein, wer "groß" essen möchte, ist am Rechberg im GH Pröllhofer an der richtigen Adresse!

Profilbild von Christine Pollhammer
Autor
Christine Pollhammer
Aktualisierung: 28.09.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
941 m
Tiefster Punkt
657 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 31,83%Schotterweg 23,41%Naturweg 21,82%Pfad 15,86%Straße 1,50%Unbekannt 5,55%
Asphalt
4,5 km
Schotterweg
3,3 km
Naturweg
3,1 km
Pfad
2,2 km
Straße
0,2 km
Unbekannt
0,8 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Donner, Gästhaus Gasthof
Familienhotel Herbst
Gasthof Pröllhofer

Sicherheitshinweise

Der Weg ist ohne größere Schwierigkeiten begehbar und deshalb für die ganze Familie geeignet.

Notruf Bergrettung: 140 (wenn möglich bitte GPS-Daten bekanntgeben) Bitte beachten Sie die Regeln für richtiges Verhalten beim Wandern.

Zur Wettervorschau

 

Weitere Infos und Links

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können, wo es Zimmer gibt und wo Sie die Beschreibung der Ausflugsziele und Betriebe finden:

Tourismusverband Oststeiermark
Geschäftsstelle Naturpark Almenland
Fladnitz 100
8163 Fladnitz/Teichalm
Tel: +43 3179 23000
Mail: almenland@oststeiermark.com
www.almenland.atwww.oststeiermark.com 

Start

Ortszentrum von Fladnitz/Teichalm (695 m)
Koordinaten:
DD
47.284840, 15.476103
GMS
47°17'05.4"N 15°28'34.0"E
UTM
33T 536003 5236928
w3w 
///ausbreitete.gesehen.besseres
Auf Karte anzeigen

Ziel

Fladnitz/Teichalm

Wegbeschreibung

  • Wir starten beim Familienhotel Herbst im Ortszentrum, der Weg-Nr. 4 führt an der Schule vorbei und durch eine kleine Siedlung.
  • Beim Weg hinaus nach Schrems, gehen wir auf der Straße ein kurzes Stück nach links, queren den Schremsbach und gehen den Weg-Nr. 4 hinauf bis zum Waldrand.
  • Dort halten wir uns links und erreichen schnell den Rastplatz beim "Buda Kreuz".
  • Der Weg führt jetzt hinunter zur Straße, die wir queren.
  • Beim sog. "Blauen Kreuz" gehen wir durch den Wald hinauf und dann hinunter bis nach Reithof.
  • An der Straßenkreuzung halten wir uns links und folgen den Wegweisern auf den "Rechberg"
  • Nach ein paar Metern gehen wir links durch das Gehöft "Gloandl"
  • Jetzt geht es zuerst durch ein Waldstück und dann entlang einer Wiese nach Tulwitzviertel.
  • An der Landstraße angekommen, wenden wir uns nach links und gehen die Straße entlang, vorbei an einigen schönen Höfen und Wegkreuzen.
  • Für folgen dem Wegweiser "Rechberg/GH Pröllhofer" und gehen scharf rechts hinauf.
  • Der weitere Weg führt direkt durch das Gehöft, bitte hier aufpassen, das die Markierung (am Stadl) rechts hinauf nicht übersehen wird!
  • Jetzt sieht man schon den GH Pröllhofer, der bald erreicht ist.
  • Wir gehen über den Parkplatz und unter der Kinder-Rutsche durch den GH Pröllhofer und erreichen links hinauf den Feldweg nach Gernt.
  • Der markierte Weg-Nr. 4 (Gernt/Nechnitz) führt hinauf bis zur Wegkreuzung, dort halten wir uns rechts.
  • Wir gehen jetzt die Landstraße entlang, vorbei an schönen Höfen und immer mit Ausblick bis zum höchsten Punkt der Tour (Weg-Nr. 755)
  • Bei der Kreuzung "Tulwitz-Egg/Fladnitz" biegen wir links ab, hinunter zum Gehöft "Scheibhackl".
  • Nach der Querung der Gemeindestraße gehen wir wieder ein Stück bergauf bis zur Kreuzung an der Landesstraße (Gehöft "Wegzenz") ""Tulwitz/Nechnitz/Fladnitz".
  • Wir gehen ein kurzes Stück die Landesstraße hinab, bis rechts der Weg-Nr. 2 in Richtung "Buder Kreuz" abbiegt.
  • An der Weggabelung kurz vor dem "Buder Kreuz"gehen wir links hinab zur Schrems-Brücke, überqueren die Gemeindestraße und gehen diese ein Stück links hinauf.
  • Gleich nach den beiden Häusern führt der Weg rechts hinauf und zurück ins Ortszentrum von Fladnitz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder auf www.busbahnbim.at.

Zwischen Frohnleiten bzw. Weiz und Fladnitz fahren regelmäßig Linienbusse.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-SammelTaxi.

Alle Infos zur Anreise

 

Anfahrt

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Alle Infos zur Anreise   

Parken

Im Ortszentrum von Fladnitz an der Teichalm

Koordinaten

DD
47.284840, 15.476103
GMS
47°17'05.4"N 15°28'34.0"E
UTM
33T 536003 5236928
w3w 
///ausbreitete.gesehen.besseres
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

 Almenland-Wanderführer, erhältlich im Almenland-Tourismusbüro oder bei den Betrieben.

Kartenempfehlungen des Autors

 Wanderkarte "Almenland", freytag & berndt, 1:50 000 - erhältlich  im Almenland-Tourismusbüro oder bei den Betrieben,

Wanderkarte "Grazer Bergland - Schöckl - Teichalm - Stubenbergsee", freytag & berndt, 1:50 000, erhältlich im Buchhandel.

 

 

Ausrüstung

 Geschlossene Schuhe, Jacke, Regenschutz und eine Trinkflasche reichen aus.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Roland DI BAUER 
02.06.2021 · Community
Wir sind diese Runde gestern (01.06.2021) gegangen! Schöne Wanderung mit viel grün, blühenden Wiesen und Sträuchern, die Leute sehr freundlich! Da wir die Runde am Hotel Styria begonnen haben, wurde Beginn und Ende modifiziert. Die Strecke ist beschildert, aber um mit den wechselnden Zielen auf den Schildern zurecht zu kommen, muß man sich doch in der Gegend besser auskennen!
mehr zeigen
Gemacht am 01.06.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,1 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
510 hm
Abstieg
510 hm
Höchster Punkt
941 hm
Tiefster Punkt
657 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.