Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Über die Ennstaler Hütte nach Kirchenlandl (Etappe des NaturWaldWeg)

Wanderung · Ennstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Akademische Sektion Graz Verifizierter Partner 
  • Auf der Hochscheibenalm(1.189 m) zweigt man von der Forststraße auf den Steig zur Ennser Hütte ab
    / Auf der Hochscheibenalm(1.189 m) zweigt man von der Forststraße auf den Steig zur Ennser Hütte ab
    Foto: Nationalpark Kalkalpen, Nationalpark Kalkalpen/Sieghartsleitner
  • / Kiefern Johnsbachtal
    Foto: Nationalpark Kalkalpen, Nationalpark Kalkalpen
  • / Bergsteigerfriedhof Johnsbach
    Foto: TV Gesäuse
  • / Gasthof Donner
    Foto: TV Gesäuse
  • / Gasthof Bachbrücke
    Foto: TV Gesäuse
  • / Weidendom
    Foto: TV Gesäuse
  • / Weidendom Nationalpark Gesäuse
    Foto: TV Gesäuse
  • / Hochtorgruppe aus dem Weidendom gesehen
    Foto: TV Gesäuse
  • / Ökologischer Fußabdruck
    Foto: TV Gesäuse
  • / Nationalpark Pavillon Gstatterboden
    Foto: Tourismusverband Alpenregion Nationalpark Gesäuse, DAV Sektion Allgäu-Kempten
  • / Ennstaler Hütte
    Foto: Sektion Steyr, ÖAV-Hüttenfinder
m 1500 1000 500 25 20 15 10 5 km

Teil des Projektes Netzwerk Naturwald, Etappe 5 des NaturWaldWeg

 

Lange und sehr abwechslungsreiche Etappe über Talwanderwege, Themenwege, Almen, Bergwanderwege und Forststraßen

mittel
26,5 km
10:00 h
1276 hm
1276 hm
outdooractive.com User
Autor
Sigrun Hafner
Aktualisierung: 08.04.2020

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1555 m
Tiefster Punkt
526 m

Weitere Infos und Links

Übernachtungsmöglichkeiten:

Jausenstation Feldbauer

8931 Landl, Kirchenlandl 67;

 

Ennstaler Hütte, 1.543 m

www.ennstalerhuette.at

Tel.: 0043(0)664/4901737

 

Einkehrmöglichkeiten:

Gasthof zur Bachbrücke

www.bachbruecke.at

Tel.: 0043(0)3611/50036 oder 0043(0)65050354 40 

 

Nationalpark Pavillon

www.landesforste.at

Tel.: 0043(0)664/5761211 

 

 

 

Ennstaler Hütte, 1.543 m

www.ennstalerhuette.at

Tel.: 0043(0)664/4901737

 

Sehenswertes:

Erlebnisweg „Der wilde John“

Erlebniszentrum Weidendom

Geologieausstellung im Nationalpark Pavillon 

 

Start

Gasthof Donner im Bergsteigerdorf Johnsbach (750 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.540087, 14.584036
UTM
33T 468696 5265268

Ziel

Jausenstation Feldbauer, Kirchenlandl

Wegbeschreibung

Beschreibungen finden sich auch im Buch "Erlebnis Eisenwurzen", Anton Pustet Verlag, ISBN 978-3-7025-0780-0

 

Wegbeschaffenheit: Wanderwege, Forststraßen 

 

Den Donnerwirt verlässt man am besten zeitig in der Früh und geht über den Sagenweg Tal auswärts Richtung Erlebniszentrum Weidendom. Bevor man über den Rauchbodenweg nach Gstatterboden weiter wandert, sollte man sich unbedingt einen Abstecher zum Weidendom gönnen. Der Weidendom ist ein lebendes Bauwerk unter dessen größter Kuppel sich ein besonderer Kraftplatz befindet. Ruheinseln laden zum Verweilen ein. In Gstatterboden beginnt der Aufstieg zur Ennstaler Hütte. Vorbei an der Hubertuskapelle kommt man nach einer Stunde Aufstieg zum Wegknoten Krois`n. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Den Weg Nr. 646/608, oder über die Forststraße zur Kroisn- bzw. Hochscheibenalm und dann den Weg Nr.642 weiter zur Ennstaler Hütte. Der Weg über die Almen ist zwar etwas länger aber landschaftlich weitaus lohnender. Alte Fichten und stehendes Totholz machen diesen Teil des Waldes zu einem äußerst wertvollen Biotop.

Die Ennstaler Hütte, als älteste Schutzhütte im Gesäuse, bietet einen herrlichen Einblick in die umliegende Bergwelt. Von hier könnte man dem Gipfel des Tamischbachturms (2.035 m) einen Besuch abstatten. Knapp 500 Höhenmeter und 3 Stunden Gehzeit wären einzuplanen. Ratsam wäre dann eine Hüttenübernachtung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Kartenmaterial: Wander- u. Radkarte Nationalpark Gesäuse von Carto.AT; Alpenvereinskarte Nr.16 Gesäuse; Karte NaturWaldWeg

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
26,5 km
Dauer
10:00h
Aufstieg
1276 hm
Abstieg
1276 hm
Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.