Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Vom Hoiswirt auf den Reinischkogel

Wanderung · Region Graz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Graz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Abzweigung zum Reinischkogel
    Abzweigung zum Reinischkogel
    Foto: Meike Brucher, Region Graz
m 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 12 10 8 6 4 2 km Gipfelkreuz: Reinischkogel Schrogentor

Eine gemütliche Alm- und Gipfelkreuzwanderung mit Friedensglocke und Getränke-Bründl!

mittel
Strecke 12,5 km
3:45 h
451 hm
444 hm
1.463 hm
1.077 hm

Hoiswirt 569 – Schrogentor – 551 Reinischkogel Kapelle und Gipfelkreuz - retour bis Abzweigung 36 und dann 36a bis Hoiswirt

Profilbild von Meike Brucher
Autor
Meike Brucher
Aktualisierung: 21.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Reinischkogel, 1.463 m
Tiefster Punkt
Hoiswirt, 1.077 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Alpengasthof Hoiswirt

Sicherheitshinweise

Achtung! Auf dieser Wanderung durchquert man mehrere Viehweiden.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen und Öffnungszeiten der Gastronomiebetriebe auf www.regiongraz.at

Start

Alpengasthof Hoiswirt (1.102 m)
Koordinaten:
DD
46.943936, 15.080056
GMS
46°56'38.2"N 15°04'48.2"E
UTM
33T 506092 5198937
w3w 
///genick.behauptet.gebühr
Auf Karte anzeigen

Ziel

Alpengasthof Hoiswirt

Wegbeschreibung

Vom Alpengasthof Hoiswirt aus führt uns der Weg 569 in Richtung Schrogentor. Die ersten Meter geht’s entlang der Asphaltstraße bergaufwärts über die Kuppe. Danach folgen wir rechts einem idyllischen Waldpfad, queren eine Weide und marschieren durch leicht sumpfiges Gebiet über Holzbretter bis wir nach zirka 30 Minuten eine asphaltierte Straße erreichen. Wir halten uns rechts und folgen weiter dem gut beschilderten Weg, der bald in einen Schotterweg bzw. Forststraße übergeht, in Richtung Schrogentor, welches wir nach weiteren 30 Minuten Gehzeit erreichen. Achtung am Schrogentor betritt man eine weitläufige Viehweide. Das Betreten der Weide erfolgt auf eigene Gefahr. Der Zutritt mit Hunden ist verboten!

Nun befinden wir uns schon auf 1255 Seehöhe. Weiter geht es knapp 10 Minuten auf einem Güterweg bevor wir links in den Wald abzweigen, um dem Weg 36 zum Reinischkogel zu folgen. Schon nach kurzer Zeit treffen wir auf ein weiteres Kuhgatter, wo wir später auch unseren Rückweg zum Ausgangspunkt antreten!

Doch zuvor halten wir uns rechts am Weg 551 in Richtung Reinischkogel. Zunächst wandern wir entlang des Zauns und befinden uns bald auf einer großen Wiese. Rechts unterhalb des Jägeransitz / Hochsitz queren wir die Wiese bis zum Waldrand, wo wir die nächste Markierung finden. Bald haben wir es geschafft. Über einen Waldpfad bewältigen wir die letzten Höhenmeter und erreichen das auf einem Felsen stehende Gipfelkreuz auf 1463m und die danebenliegende Friedenskapelle. Vor der verdienten Gipfelrast darf ein Läuten für den Frieden an der entsprechenden „Friedensglocke am Reinischkogel" und ein Eintrag im Gipfelbuch nicht fehlen.

Nun geht es wieder rund 1,5 Kilometer am Weg 568 zurück zum Weidegatter und der Kreuzung zum Weg 36. Von hier weist uns ebenfalls eine gute Beschilderung den Weg in Richtung Hoiswirt / Aiblwirt. Es geht abermals über einen Waldpfad parallel zu einigen Forststraßen, welche auch gequert werden, hinunter. Unser Weg führt uns (auf Höhe Gehöft Pabst) außerhalb einer Weide entlang bis zu einem Wegweiser. Hier nehmen wir den Weg 36a und steigen durch den Wald einige Minuten hinunter, queren eine Forststraße und erreichen schon bald das sogenannte Pabstbründl, welches zur kurzen Rast mit „naturgekühlten“ Getränken einlädt. Kleingeld bereithalten (Bier/Getränke)!

Wir machen uns auf zur letzten Etappe unserer Wanderung. Kurz nach dem Pabstbründl verläuft unsere Tour weiter auf einer Schotterstraße, die bald in eine asphaltierte Straße übergeht. Der Weg ist gut markiert. Bei der Kreuzung heißt es gut aufpassen: Gegenüberliegend der vielen Wandertafeln und der VOmobil Tafel, findet man rechts, am anderen Straßenrad den weiterführenden Waldweg hinunter in Richtung Hoiswirt!

Bei einem Ferienhaus im Wald angelangt, folgen wir links über die Brücke der asphaltierten Straße leicht ansteigend für rund 15 Minuten. Vorbei an einem Gehöft, oben angelangt zweigen wir rechts, zum letzten Mal auf einen Wald- und Wiesenweg ab und erkennen schon bald die Liftstützen der Skipiste vom Hoiswirt. Geschafft, nach rund 12 Kilometern und einer reinen Gehzeit von 3,5 Stunden haben wir 510 Höhenmeter gemeistert und dürfen uns über eine Einkehr freuen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Wien/Graz bzw. Klagenfurt über Autobahn A2 Ausfahrt Modriach bis Skilifte Hoiswirt.

Parken

Parkplätze sind beim Gasthaus Hoiswirt und bei den Hoisliften vorhanden.

Koordinaten

DD
46.943936, 15.080056
GMS
46°56'38.2"N 15°04'48.2"E
UTM
33T 506092 5198937
w3w 
///genick.behauptet.gebühr
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Genügend Proviant und Getränke mitnehmen. Gutes Schuhwerk machen vor allem an den sumpfigen Passagen dieser Tour Sinn! Das Wetter sollte man im Auge behalten, da es weder am Gipfel noch unterwegs Einkehr- oder Unterstellmöglichkeiten gibt.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,5 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
451 hm
Abstieg
444 hm
Höchster Punkt
1.463 hm
Tiefster Punkt
1.077 hm
Rundtour Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.