Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Wanderung zur Zimitzalm

· 4 Bewertungen · Wanderung · Grundlsee· geöffnet
LogoAusseerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ausseerland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zimitzalm
    / Zimitzalm
    Foto: TVB Ausseerland - Salzkammergut/H. Rastl
  • / Seidlhütte auf der Zimitzalm
    Foto: TVB Ausseerland - Salzkammergut/H. Rastl
  • / Wassererlebnis am noch jungen Zimitzbach
    Foto: TVB Ausseerland - Salzkammergut/H. Rastl
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 8 7 6 5 4 3 2 1 km Gasthaus Murbodenhüttl Seidlhütte auf der Zimitzalm Gasthaus Murbodenhüttl
Eine gemütliche, schattige Waldwanderung, an einem Wasserfall vorbei zur Zimitzalm mit Einkehr in einer Almhütte. Der Rundweg wird über die Schweiberalm fortgesetzt.
geöffnet
mittel
Strecke 8 km
3:30 h
510 hm
510 hm
1.153 hm
721 hm
Eine ansteigende Almwanderung unterhalb der Steilwände des Toten Gebirges mit einer guten Fernsicht.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeit im Murbodenhüttl.
Profilbild von TVB Ausseerland Salzkammergut
Autor
TVB Ausseerland Salzkammergut
Aktualisierung: 10.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.153 m
Tiefster Punkt
721 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Gasthaus Murbodenhüttl
Seidlhütte auf der Zimitzalm

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140

Tipp zur Notfallmeldung - Antworten auf die sechs W-Fragen geben:

  • Was ist passiert?
  • Wieviele Verletzte?
  • Wo ist der Unfall passiert? (eventuell GPS-Koordinaten)
  • Wer meldet? (Rückrufnummer)
  • Wann ist der Unfall passiert?
  • Wetter am Unfallort?



Bitte den Haftungsausschluss beachten!

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Ausseerland Salzkammergut
Informationsbüro Grundlsee
Mosern 25
8993 Grundlsee
+43 3622 86 66
E-Mail senden
Website

Start

Gasthaus Murbodenhüttl am Grundlsee (722 m)
Koordinaten:
DD
47.638869, 13.883487
GMS
47°38'19.9"N 13°53'00.6"E
UTM
33T 416133 5276767
w3w 
///geiger.skifahren.einheitlicher

Ziel

ist der Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Vom Murbodenhüttl geht man etwa 50 Meter zurück, nach der Zimitzbrücke rechts auf einen Forstweg.

Man folgt der Markierung des Wanderweges, der oberhalb des Zimitz-Baches in Richtung Norden führt. Nach etwa 1,5 Kilometer kann man einen kurzes Abstieg zum Wasserfall machen. Zur Schneeschmelze oder nach längeren Regenfällen bietet das tosende Wasser ein beeindruckendes Naturschauspiel.

Der Wanderweg führt unterhalb des Reichensteins (1.913 Meter) bachaufwärts. Man quert in kurzen Abständen zweimal die Zimitz. Der Talboden weitet sich zu einem Kessel, in dem sich die Zimitz-Alm (983 Meter) befindet. Als Rückweg bietet sich ein Rundweg über die Gößler Schwaiberalm an. Der Weg führt ein kurzes Stück nach Norden und dann rechts der Markierung folgend ansteigend auf dem Weg Nr. 213 vorbei an der Jagdhütte auf 1.113 Meter.

Über die Gößler Schwaiber erreicht man absteigend nach etwa einem Kilometer auf dem Weg Nr. 213 die Schachen Schwaiber. Nun führt der Weg auf einer Forststraße talwärts weiter. Im Ortsteil Schachen führt der Wanderweg etwa 200 Meter vorbei an der alten Mühle zur Forststraße. Dieser links folgend kommt man kurz darauf wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

 

 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

 

Anfahrt

 

Die Anreise nach Grundlsee am Besten mit google.at/maps planen.

Parken

Parkplätze gibt es beim Murbodenhüttl. Bitte die Parkgebühren beachten!

Koordinaten

DD
47.638869, 13.883487
GMS
47°38'19.9"N 13°53'00.6"E
UTM
33T 416133 5276767
w3w 
///geiger.skifahren.einheitlicher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten sind in den Informationsbüros im Ausseerland erhältlich.

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf. Eine Notfallsausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(4)
johanna hocher
10.08.2016 · Community
eine sehr schöne almenwanderung, vorwiegend durch den wald. ausgehend vom parkplatz (alle parkmöglichkeiten zahlungspflichtig, daher unbedingt münzen für den automaten mitnehmen!!) nach dem wirtshaus ladner hinauf zur zimitzalm neben dem rauschendem bach (unbedingt zum wasserfall schauen) auf steinernem wanderweg (kies, geröll) und geringem anstieg - leicht zu gehen auch für kinder oder ältere wanderfreunde. nach einer jause auf der alm weiter richtung gößl, nach der jagdhütte ändern wir die route und gehen den wanderweg direkt nach gößl. da es sehr nass ist, teilweise rutschig und ein bisschen anspruchsvoller zu gehen. von gößl dann gemütlich in der ebene zum toplitzsee, wo wir dann hervorragend am see mittag essen (fischerhütte). an diesem weg sind zwei klettergärten angeschrieben. insgesamt sehr schön und empfehlenswert!
mehr zeigen
wasserfall beim aufstieg
Foto: johanna hocher, Community
achtung bei feuchtem wetter sehr rutschig und ein brett defekt
Foto: johanna hocher, Community
die schöne zimitzalm
Foto: johanna hocher, Community
blick auf grundlsee beim abstieg
Foto: johanna hocher, Community
toplitzsee
Foto: johanna hocher, Community
Günther Murzek
18.08.2015 · Community
Familienfreundlicher Rundwanderweg entlang eines malerischen Bachbettes. Der kurze Abstecher zum Wasserfall sollte keinesfalls verpasst werden bevor man sich auf der urigen Zimitzhütte stärkt. Nach einem kurzen, steileren Anstieg geht es auf schönen Waldwegen wieder zurück ins Tal.
mehr zeigen
Blick auf den Grundlsee
Foto: Günther Murzek, Community
Kurz nach dem Start
Foto: Günther Murzek, Community
Zimitzhütte
Foto: Günther Murzek, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 4

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
510 hm
Abstieg
510 hm
Höchster Punkt
1.153 hm
Tiefster Punkt
721 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.