Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Wasserweg

Wanderung · Thermen- und Vulkanland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Bad Radkersburg | Thermen- & Vulkanland Steiermark Verifizierter Partner 
  • Wasserweg - Blick in die Murauen
    / Wasserweg - Blick in die Murauen
    Foto: Christian Contola, Region Bad Radkersburg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • Murauen
    / Murauen
    Foto: Christian Contola, Region Bad Radkersburg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • Murauen
    / Murauen
    Foto: Christian Contola, Region Bad Radkersburg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • /
    Foto: Christian Contola, Region Bad Radkersburg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • Flusslandschaft
    / Flusslandschaft
    Foto: Christian Contola, Region Bad Radkersburg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • Murauen
    / Murauen
    Foto: Christian Contola, Region Bad Radkersburg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22

Entlang des "Wasserweges" können Sie die Schönheit der Natur von Gließgewässern, stehenden Gewässern, vor allem aber die Mineralwasserquellen in Bad Radkersburg und Umgebung erleben.

Von vielen Standorten entlang des Wasserweges kann man die für erloschene Vulkane typischen Landschaftsformen beobachten.

mittel
23,6 km
5:30 h
75 hm
80 hm
Die Murauen bilden mit rund 3000 ha das zweitgrößte geschlossene Augebiet Österreichs. Die Entstehung dieser Auwälder verdanken wir der sich im Augebiet hin und her bewegenden Mur.

Bad Radkersburg ist Mitglied im „Grünen Band Europas“. Dies ist ein einzigartiger Biotopverbund entlang des ehemaligen „eisernen Vorhangs“, der vom Eismeer bis zum Schwarzen Meer reicht und sich hier Richtung Adria und Balkan teilt.

Der Wasserweg führt auch an zwei Mur-Aufweitung vorbei, welche zur Verhinderung einer weiteren Eintiefung der Sohle und damit zu Schutz des Grundwassers sowie zur Verbesserung des ökologischen Zustandes umgesetzt wurde. Die Aufweitung bilden neue Lebensräume für die typischen Tier- und Pflanzenarten im und am Wasser.

Im Bereich der ehemaligen Grenzbrücke zu Slowenien können Sie am neu geschaffenen „Murplatz“ atemberaubende Sonnenuntergänge erleben und bestaunen. In diesen eindrucksvollen Naturlandschaften eingebettet ist das „Bad Radkersburger Gold“ – die Mineral- und Thermalquellen von Bad Radkersburg.

Diese, durch die einstige vulkanische Tätigkeit entstandenen Quellen, zeichnen sich mit einer hohen Mineralisation aus und prägen die Gesundheitsdestination Bad Radkersburg. Der Wasserweg beginnt bei der Thermalquelle und führt weiter zur Stadtquelle Bad Radkersburg, welches als Heil- und Mineralwasser „Long Life“ abgefüllt wird. Weiters wandern Sie zur Josefsquelle in Sicheldorf (Sicheldorfer Mineralwasser) und zur Johannesquelle in Laafeld, welche als natürlicher Trinkbrunnen genutzt wird.

Autorentipp

Durch den tiefstgelegenen Teil der Steiermark, wo sich die Wässer sammeln.

Aufzufindende Orte:

  • wunderschöne Flusslandschaft
  • Kapelle in Sicheldorf
  • Liebmannsee
  • Buschenschank - perfekt für eine kurze Rast
  • Hütte bei der Johannesquelle
  • Übersichtstafel vor dem Quellenhaus
  • Thermalwasser - Quellenführung beim Quellenhaus
outdooractive.com User
Autor
Christian Contola
Aktualisierung: 16.08.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
220 m
Tiefster Punkt
200 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hofladen u. Weinhof Skraban

Ausrüstung

Bitte achten Sie auf wetterangepasste Kleidung!

Weitere Infos und Links

Radregion Bad Radkersburg

 

Gästeinfo Bad Radkersburg
Hauptplatz 14
8490 Bad Radkersburg
T: +43 3476 2545
E: info@badradkersburg.at
W: www.badradkersburg.at

Start

Thermal-Quellengebäude (209 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.685874, 15.984055
UTM
33T 575250 5170727

Ziel

Thermal-Quellengebäude

Wegbeschreibung

Rundwanderweg

Der Wasserweg OST mit 13,5 km führt murabwärts über Bad Radkersburg in Richtung Sicheldorf/Laafeld und zurück.

Der Wasserweg WEST mit 9,5 km führt muraufwärts über Bad Radkersburg in Richtung Liebmannsee/Altneudörfl und zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus, Fahrplan online abrufbar auf www.verbundlinie.at\fahrplan

Anfahrt

Startpunkt - Thermenquellengebäude

Parken

Öffentliche Parkplätze finden Sie vor Ort vor! Hasenheide - Stadtpark Bad Radkersburg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karten erhalten Sie in der Gästeinfo Bad Radkersburg - "Gesund bewegt"


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,6 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
75 hm
Abstieg
80 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights familienfreundlich Geheimtipp kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.