Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Weg von Stadl auf den Sonnberg

Wanderung · Bezirk Murau · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Region Murau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bick vom Sonnberg auf Stadl an der Mur
    Bick vom Sonnberg auf Stadl an der Mur
    Foto: Gemeinde Stadl-Predlitz, Tourismusverband Region Murau
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 8 6 4 2 km Pfarrkirche Stadl an der Mur Pfarrkirche Stadl an der Mur

Diese gemütliche Wanderung auf asphaltierter Straße vorbei an Bergbauernhöfen ist auch kinderwagentauglich. Die zahlreichen Aussichtspunkte mit Blick auf den Kreischberg laden zur Rast ein.

geöffnet
leicht
Strecke 9,1 km
3:00 h
505 hm
505 hm
1.329 hm
881 hm

Wie der Name schon verrät, befindet sich die Ortschaft Stadl an der Mur am Murradweg. Dieser verläuft entlang der Mur vom benachbarten Salzburger Lungau bis nach Bad Radkersburg und weiter nach Slowenien und Kroatien. Der Fluss Mur bietet auch Fischern und Abenteuerhungrigen, mit dem Murtal Rafting, unvergessliche Urlaubserlebnisse.

Zu Beginn der Tour wandern wir vorbei an der Pfarrkirche Stadl. Diese ist dem Hl. St. Johannes geweiht. Die im Kern noch romanische Kirche, deren heutiges Aussehen von der Spätgotik geprägt ist, weist ebenso Elemente des Barock und der Neugotik auf. Entlang des Weges laden zahlreiche Sitzmöglichkeiten zur Rast mit herrlichem Panorama auf den Ort Stadl, mit seinem Freizeitzentrum samt Badesee und dem Almdorf Stadl, ein. Die Wanderung, welche entlang der Bergbauernhöfe führt, ermöglicht Einblicke in die regionale Landwirtschaft. Im oberen Streckenverlauf hat man eine tolle Sicht auf die Abfahrten beim Sixpack Sessellift des Ski- und Wandergebiets Kreischberg.

Autorentipp

  • Besichtigung der Stadtpfarrkirche Stadl
  • Nach der Wanderung empfiehlt sich eine Einkehr in die Gasthöfe der Ortschaft Stadl.
Profilbild von Tourismusverband Region Murau
Autor
Tourismusverband Region Murau
Aktualisierung: 23.05.2018
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bauernhof vlg. Schaffer, 1.329 m
Tiefster Punkt
Stadl an der Mur, 881 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Touren sorgfältig planen & flexibel bleiben.
  • Die richtige Ausrüstung mitnehmen.
  • Aktuelle Wetterinformationen einholen.
  • Bei Schlechtwetter die Tour abbrechen.
  • Im Falle eines Unfalls, Ruhe bewahren. Notruf Bergrettung: 140
  • Abfälle ins Tal mitnehmen.
  • Ruhiges Verhalten mit Tieren auf den Almen.
  • Hunde unbedingt an der Leine führen.

Weitere Infos und Links

Start

Gasthof Ortner/Dorfplatz, Stadl an der Mur (880 m)
Koordinaten:
DD
47.088365, 13.980521
GMS
47°05'18.1"N 13°58'49.9"E
UTM
33T 422621 5215488
w3w 
///reibungslos.engeln.neuesten

Ziel

Gasthof Ortner/Dorfplatz

Wegbeschreibung

Vom Gasthof Ortner/Dorfplatz Stadl marschieren wir zurück in Richtung Bundesstraße. Bevor wir diese erreichen folgen wir der Beschilderung links in Richtung Sonnberg/Güttersberg. Wir folgen der Straße, wo wir nach nur kurzer Zeit die Pfarrkirche Stadl passieren. Vor dem nächsten Anstieg, kommen wir vorbei an einem Bildstock. Hier macht die Straße eine Kehre nach rechts. Vorbei am Sonnberghof (nicht geöffnet), folgen wir der Straße bis zur Kreuzung Gü(i)ttersberg. Dort biegen wir rechts ab und folgen der Beschilderung. An der nächsten Kreuzung gehen wir links weiter in Richtung Sonnberg. Von hier führt der Weg entlang der Bergbauernhöfe bis zu den höchstgelegenen Bergbauern vlg. Reiter und vlg. Schaffer (1.339m). Der Rückweg erfolgt auf der schon vom Hinweg bekannten Strecke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Stadl an der Mur ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Murtalbahn und Bus) gut erreichbar; nähere Informationen unter www.oebb.at

Anfahrt

www.map24.com
http://maps.google.at/

Parken

Ausreichend Parkplätze sind am Dorfplatz oder beim "Nah & Frisch" Markt vorhanden.

Koordinaten

DD
47.088365, 13.980521
GMS
47°05'18.1"N 13°58'49.9"E
UTM
33T 422621 5215488
w3w 
///reibungslos.engeln.neuesten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt, Wander-Rad-Freizeitkarte, WK 211, Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen, Murau, Sölkpass, 1:50 000, ISBN 978-3-85084-680-6

Kartenempfehlungen des Autors

Gratis Wanderkarte in den Informationsbüros Murau und Kreischberg erhältlich.

Informationsbüro Murau: Liechtensteinstraße 3-5, 8850 Murau, Tel.: +43 3532 2720, info@tvb-murau.at
Informationsbüro Kreischberg: Am Bahnhof 5, 8861 St. Georgen/Kreischberg, Tel.: +43 3537 360, info@tvb-kreischberg.at

www.murau-kreischberg.at

Ausrüstung

  •  Gutes Schuhwerk (feste hohe Schuhe mit griffiger Sohle), Regen-, Kälte- und Sonnenschutz, ausreichend Getränke, Wanderkarte, Notfallausrüstung (Verbandszeug, Blasenpflaster etc.)
  • Das richtige Rucksackpacken erleichtert Vieles: Schwere Sachen als Erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte griffbereit in einer Seitentasche verstaut sein. Gegenstände, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat, Wanderkarte usw. gehören obenauf.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,1 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
505 hm
Abstieg
505 hm
Höchster Punkt
1.329 hm
Tiefster Punkt
881 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich familienfreundlich kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.