Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Weinbergweg

Wanderung · Deutschlandsberg · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schilcherland Steiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Weinbergwarte Bad Gams
    / Weinbergwarte Bad Gams
    Foto: Zoran Novakovic, CC0, Schilcherland Steiermark
  • / Weinbergwarte Bad Gams
    Foto: Alois Rumpf, CC0, Schilcherland Steiermark
  • / Weinberge mit Blick auf Bad Gams
    Foto: Alois Rumpf, CC0, Schilcherland Steiermark
  • / Weinberge Bad Gams
    Foto: Alois Rumpf, CC0, Schilcherland Steiermark
  • / Wandern am Weinbergweg
    Foto: Alois Rumpf, CC0, Schilcherland Steiermark
  • / Schilcher Trauben Bad Gams
    Foto: Alois Rumpf, CC0, Schilcherland Steiermark
  • / Kirche Bad Gams
    Foto: Alois Rumpf, CC0, Schilcherland Steiermark
  • / Blick ins Schilcherland
    Foto: Brigitte Kügerl, Schilcherland Steiermark
  • / Trinkbrunnen Rupert Peter mit Schilcherfüllung
    Foto: Brigitte Kügerl, Schilcherland Steiermark
  • / Weinbau Rupert Peter
    Foto: Brigitte Kügerl, Schilcherland Steiermark
  • / Alte Mühle
    Foto: Dieter Stromberger, Schilcherland Steiermark
  • / Weinbergwarte Bad Gams
    Foto: Dieter Stromberger, Schilcherland Steiermark
m 600 500 400 5 4 3 2 1 km Weinbergwarte Bad Gams
Eine romantische Wanderung mit herrlichem Rundblick über die Weinberge wartet. Lassen Sie sich von den Sprüchen auf den Bänken erheitern und erfrischen Sie Ihre Beine im Kneippbecken.
geöffnet
mittel
Strecke 5,8 km
2:45 h
240 hm
240 hm
600 hm
380 hm

Bad Gams ist der einzige Kurort der Weststeiermark und er liegt in Mitten der Heimat des Schilchers. Von hier aus starten Sie in eine einzigartige Wanderung, die durch die sanfte romantische Hügellandschaft der Gegend führt.

Sie starten auf der Schilcherweinstraße also sollten Sie die Chance nützen, und ein Achterl des roséfarbenen Rebensafts zu verkosten. Neben den wunderschönen Weingärten, die sie durchwandern, sind vor allem die wunderschönen typisch weststeirischen Bauernhäuser, mit ihrem einzigartigen Blumenschmuck ein Highlight dieser Tour.

Neben dem Wein spielt auch das Wasser eine besondere Rolle in dieser Region. In Bad Gams haben Sie die Möglichkeit das heilende Wasser aus der eisenhaltigen Quelle zu verkosten und auch eine Kneipprunde im Wald ist ein Fixpunkt dieser Wanderung.

Der liebevoll gestaltete Rastplatz „Peter`s Brünn`l“ mit dem kleinsten Schilcherkeller der Weststeiermark ist ein besonderer Geheimtipp. Von dort haben Sie einen herrlichen Rundblick ins Schilcherland.

Autorentipp

Kneipen im Wald: Was macht müde Wandererbeine besser wieder frisch als eine Runde im Kneippbecken? Auf dieser Tour kann man das Mitten im Wald genießen.

Profilbild von Schilcherland Steiermark
Autor
Schilcherland Steiermark
Aktualisierung: 11.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Pölliberg, 600 m
Tiefster Punkt
Vochera-Karlsstiege, 380 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Festeres und bequemes Schuhwerk erforderlich (z. B. Turn- oder Wanderschuhe).  Im Winter nur bei schönen Wetter begehbar. Begehen auf eigene Gefahr!

Rettung: 144 

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben: Was ist passiert? Wieviele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Schilcherland Steiermark

Hauptplatz 40 

A-8530 Deutschlandsberg  

Tel +43 3462 7520  

office@schilcherland.at 

www.schilcherland.at 

Start

Bad Gamser Kurpark (403 m)
Koordinaten:
DD
46.868900, 15.221106
GMS
46°52'08.0"N 15°13'16.0"E
UTM
33T 516850 5190619
w3w 
///szenen.familienname.ausgestrahlte

Ziel

Bad Gamser Kurpark

Wegbeschreibung

Sie starten Ihre Wanderung im wunderschönen Kurpark von Bad Gams. Hier erwartet Sie bereits zum Einstieg ein Blumenmeer. Nehmen Sie sich vorab ein wenig Zeit, um den liebevoll gestalteten Park des Kurorts zu bewundern. Von hier gehen Sie ein kurzes Stück die Schilcherweinstraße entlang.

Eine der zahlreichen Buschenschänken, bietet die Möglichkeit sich noch richtig zu stärken und die Spezialitäten des Schilcherlands zu verkosten. Eine Brettljause spendet die nötige Energie für den Wandertag über eine Distanz von sechs Kilometern.

Danach wandern Sie auf einem Bergrücken Richtung Trinkbrunnen Posch und marschieren anschließend im Vocherawald bergab über die Karlsstiege zum tiefsten Punkt des Weinbergwegs. Es geht weiter bis zur Schilcherweinstraße, wo Sie nach ungefähr 100 Metern links den Bach entlang zu einem kleinen Holzsteg gehen. Nach dem Holzsteg wandern Sie bergauf durch einen Wald, über Blumenwiesen und einem Streuobstgarten - Richtung Straße. Genießen Sie ein wenig die Ruhe im Wald oder pflücken Sie doch wieder einmal einen Blumenstrauß für Ihre Liebste. Besonders für die Kinder gibt es im Wald viel zu erleben. Für eine schnelle Runde verstecken spielen muss immer Zeit sein.

Im lockeren Schritt gehen Sie über die kurvenreiche Gemeindestraße hinauf zum liebevoll gestalteten Rastplatz „Peter`s Brünn`l“. Hier befindet sich der kleinste Schilcherkeller der Weststeiermark. Gönnen Sie sich doch eine Flasche des roséfarbenen Weins, der das Weiße Pferd stolz auf der Etikette trägt. Von hier haben Sie einen herrlichen Rundblick ins Schilcherland. Also stoßen Sie an auf einen der schönsten Plätze der Steiermark. Vielleicht nutzen Sie dazu eine der Bänke am Wegrand, um amüsieren sich über die lustigen Sprüche, die Sie darauf finden.

Mit neuem Schwung und guter Laune, geht es weiter durch die idyllische Hügellandschaft des Schilcherlandes. Nach ungefähr 100 Metern gehen Sie dann links über einen wundervollen Waldweg zur Pöllibergkapelle.

Danach haben Sie den höchsten Punkt des Weinbergweges auf 600 Metern Seehöhe erreicht. Jetzt gilt es den Südhang zu überqueren, um dann die Kneippstelle im Wald zu erreichen. Nützen Sie unbedingt diese seltene Gelegenheit. Raus aus den Wanderschuhen und hinein ins kühle Nass. Ihr Kreislauf und Ihre müden Beine werden es Ihnen danken. Die Erfrischung mitten im Wald ist ein einzigartiges Erlebnis.

Voller Elan und mit erfrischten Waden geht es über den Waldweg und die Gemeindestraße entlang zur nächsten Trinkstelle beim Weinbau Rupert Peter. Hier sollten Sie noch einen frischen Schluck Wasser genießen. Danach folgen Sie der Straße, über im Herbst in bunten Farben erstrahlende Weingärten, bergab zur Weinbergwarte.

Zögern Sie nicht den aus Holz errichteten Aussichtsturm zu erklimmen. Der einzigartige Ausblick über das Schilcherland, wird sie dafür reichlich belohnen. Oben ist auch der ideale Platz, um eine kleine Stärkung oder ein Achterl Wein zu genießen. Auch den Fotoapparat sollten Sie für ein Erinnerungsfoto zücken.

Sobald Sie sich von diesem Anblick losreißen können, geht es talwärts weiter zur Schilcherweinstraße, die Sie in die Ortsmitte von Bad Gams führt. Dann gehen Sie rechts an der Pfarrkirche vorbei und kommen so wieder zum Ausgangspunkt, dem Kurpark, zurück.

Hier ist es Zeit sich zu entspannen und gemütlich über das Erlebte zu tratschen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie direkt bei 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Anfahrt

Anfahrt über Google Maps planen zum Startpunkt der Tour: www.google.at/maps

Aus dem Norden: Autobahn München - Salzburg - Eben - Schladming - Liezen auf die A9 in Richtung Graz. Bei Lieboch abfahren und entlang der B76 Richtung Deutschlandsberg. In Frauental die B76 verlassen beim Autohaus Posch an der Kreuzung links abbiegen nach Bad Gams.

A9 ist mautpflichtig - Gleinalmtunnel. Alternative: Bei St. Michael auf die S6 Richtung Bruck und in Bruck auf die S35 Richtung Graz fahren.

Aus dem Westen: In Villach auf die A2 Richtung Klagenfurt. Bei der Abfahrt Steinberg abfahren und in Richtung Stainz, von dort entlang der B76 Richtung Deutschlandsberg. In Frauental die B76 verlassen beim Autohaus Posch an der Kreuzung links abbiegen nach Bad Gams.

Aus dem Osten: A2: Wien - Aspang - Hartberg - Fürstenfeld - Graz. Von Graz weiter auf der A2 Richtung Klagenfurt und bei der Abfahrt Lieboch abfahren in Richtung Stainz/Deutschlandsberg/Eibiswald. Der B76 bis nach Deutschlandsberg folgen. In Frauental die B76 verlassen beim Autohaus Posch an der Kreuzung links abbiegen nach Bad Gams.

Aus dem Süden: A1 aus Richtung Marburg bis nach Leibnitz. In Leibnitz (Gralla) abfahren und auf der B74 in Richtung Deutschlandsberg weiterfahren (Heimschuh - Gleinstätten - St.Martin - Deutschlandsberg).Vorbei am LKH Deutschlandsberg, bei den vier Kreisverkehren jeweils an der zweiten Ausfahrt in Richtung Stainz-Graz. Nach dem vierten Kreisverkehr auf der B76 die Abbiegespur nach links in Richtung Bad Gams nehmen.

Parken

Beim Sportplatz Bad Gams oder beim Kurhotel Kipper 

Route zum Parkplatz: google.at/maps

Koordinaten

DD
46.868900, 15.221106
GMS
46°52'08.0"N 15°13'16.0"E
UTM
33T 516850 5190619
w3w 
///szenen.familienname.ausgestrahlte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

ONLINE TOUREN APP

Alle Wandertouren finden Sie online auf www.schilcherland.at/bewegung oder via APP Süd & West-Steiermark-Touren in ihrem App-Store. 

Kartenempfehlungen des Autors

Der Themenwander-Folder sowie die bezirksweite Wanderkarte Deutschlandsberg ist online kostenlos bestellbar unter www.schilcherland.at.

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf. Eine Notfallsausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,8 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
240 hm
Abstieg
240 hm
Höchster Punkt
600 hm
Tiefster Punkt
380 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.