Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Winterlicher Marterlweg Route 3

Winterwandern · Kammern im Liesingtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband ERZBERG LAND Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Marterlweg Kammern
    / Marterlweg Kammern
    Foto: Katharina Wassler, CC BY-SA, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Winterwald
    Foto: Katharina Wassler, CC BY-ND, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Winterlandschaft
    Foto: Katharina Wassler, CC BY-ND, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Winterwald
    Foto: Katharina Wassler, CC BY-ND, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Kammern
    Foto: Katharina Wassler, CC BY-ND, Tourismusverband ERZBERG LAND
  • / Gasthof Judmayr
    Foto: Freilichtmomente Sabrina Stummer, CC0, Tourismusverband ERZBERG LAND
m 850 800 750 700 650 600 12 10 8 6 4 2 km

48 Marterln, Kapellen und Bildstöcke - 4 Routen umfasst der landschaftlich wie kulturell höchst interessante Marterlweg in der Marktgemeinde Kammern im Liesingtal, Steiermark. 

mittel
Strecke 13,2 km
3:30 h
304 hm
300 hm

Unter dem Titel "Marterlweg" finden wir eine 52 Kilometer lange Wanderstrecke die an 48 Marterln, Wegkreuzen und Bildstöcken vorbeiführt und in 4 einzelne Rundgänge aufgeteilt ist.

Jedes Marterl erzählt dabei seine eigene Geschichte und steht meist am Wegesrand oder auf privaten Grundstücken. Die Marterl werden von den Besitzern das ganze Jahr über liebevoll gepflegt.

Die Route 3 (rot) bietet viel Abwechslung und führt an insgesamt 12 Marterln, Kapellen und Bildstöcken vorbei. Besonders sehenswert ist die Ulrichskirche in Seiz. 

Eine ausführliche Beschreibung der Marterl/Bildstöcke/Kreuze findet sich in der Marterlweg-Karte die auch online zur Verfügung steht oder am Marktplatz kostenlos zur Entnahme bereit steht.

Beschreibung der Marterl und Bildstöcke

Autorentipp

Auf Hungrige wartet Robert, Chef des Gasthof Judmayer und GenussReich Partner, in der Hauptstrasse in Kammern mit authentischer, regionaler Küche. Zum Reiting-Ochsen, Liesingtaler Forellen oder Saiblingen und regionalen Erdäpfeln genießt man hier beste steirische Weine.

Profilbild von Gerit Schatz-Mocharitsch
Autor
Gerit Schatz-Mocharitsch
Aktualisierung: 06.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
854 m
Tiefster Punkt
650 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Tipps zu Sicherheit am Berg findet ihr hier.

Auch für Kinder leicht wanderbar. 

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten:

Landhotel Reitingblick

Landgasthof Gietl

Start

Kapelle der Familie Mitter (Marterl Nr. 33) (685 m) (685 m)
Koordinaten:
DD
47.401784, 14.936085
GMS
47°24'06.4"N 14°56'09.9"E
UTM
33T 495177 5249816
w3w 
///tugend.blau.ärzten

Ziel

Kapelle der Familie Mitter (Marterl Nr. 33) (685 m)

Wegbeschreibung

Der abwechslungsreiche Rundgang beginnt im Ortsteil Seiz bei der Kapelle der Fam. Mitter.(33) Der Startpunkt und aufgrund des Rundganges zugleich auch Endpunkt und beinhaltet 12 verschiedenen Marterl, Kapellen und Bildstöcke sowie die Ulrichskirche Seiz, die direkt auf der Route liegt. Der Weg führt Sie weiter in den Ortsteil Mochl und anschließend nach Glarsdorf.

Dass Wandern hungrig und durstig macht, ist auch kein Geheimnis. Selbstverständlich gibt es entlang des Marterlweges etliche „Raststationen“ sowie Ruhebänke, wo Sie verweilen und Energie tanken können (siehe Legende der Karte). Direkt am Ausgangspunkt finden Sie auch eine Bildbeschreibung aller 4 Rundgänge durch Kammern sowie eine Wanderkarte zur kostenlose Entnahme.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

ÖBB www.oebb.at  oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

 Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden.

Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Anfahrt

Von Linz kommend:

nehmen Sie die Autobahnausfahrt an der Pyhrnautobahn A9 an der Raststation Landzeit, dort führt eine Verbindungsstraße an die B113, die rechter Hand dann nach Seiz führt. Beim Landgasthof Gietl biegen Sie dann links auf die L116 in Richtung Edling/Trofaiach ein. Ca. 1 km in einer langen Rechtskurve ist eine Einbiegung in die Hochstraße zum Ausgangspunkt des Rundganges.

 

Von Graz/Wien/Klagenfurt kommend:

Am Autobahnknoten St. Michael fahren Sie auf der Pyrnautobahn A9 in Richtung Norden (Richtung Salzburg/Linz) und nehmen ca. 4 km später die Ausfahrt Traboch. Im Kreisverkehr nehmen Sie die 3. Ausfahrt in Richtung Kammern im Liesingtal. Auf der Bundesstraße B113 fahren Sie ca. 5 km bis in die Ortschaft Seiz, dort biegen Sie rechts auf die L116 in Richtung Edling/Trofaiach ein. Ca. 1 km in einer langen Rechtskurve ist eine Einbiegung in die Hochstraße zum Ausgangspunkt des Rundganges.

Parken

Parkplätze für PKW direkt am Ausgangspunkt (siehe Anfahrt). Für Reisegruppen mit Autobus nutzen die Möglichkeit des Parkplatzes des Landgasthof Gietl (dies eigenen sich ideal als Ausgangs und Endpunkt des Rundganges)

Koordinaten

DD
47.401784, 14.936085
GMS
47°24'06.4"N 14°56'09.9"E
UTM
33T 495177 5249816
w3w 
///tugend.blau.ärzten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter!

Schwere Sachen als erstes einpacken.

Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein.

Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Eine Notfallsausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Bei einer Winterwanderung empfiehlt es sich, sich vor allem vorab über die Schneelage zu informieren. 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,2 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
304 hm
Abstieg
300 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.