Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Winterwanderweg am Eggbergrundweg

Winterwandern · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Joglland-Waldheimat Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beim Orthofer
    / Beim Orthofer
    Foto: Bernhard Bergmann, Gasthof Orthofer
  • / Wetterkreuz beim Orthofer
    Foto: Bernhard Bergmann, Gasthof Orthofer
  • / Gasthof Orthofer
    Foto: Gasthof Orthofer
m 1180 1160 1140 1120 1100 1080 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Die Winterwanderung führt ausgehende vom Gasthof Orthofer in St. Jakob im Walde rund um die zweit höchste Erhebung der Gemeinde - den Eggberg mit 1215 Metern.
leicht
Strecke 4 km
1:30 h
127 hm
127 hm

Der Gasthof Orthofer in St. Jakob im Walde ist auch Ausgangspunkt der mit dem Steirischen Loipengütesiegel zertifizierten Joglland Loipe. Hier stehen 60 Kilometer bestens präparierte Langlaufloipen zur Verfügung. Auf dieser Wandertour kann man allerdings auf die Skier verzichten. Gemütlich wandert man durch die verschneite Landschaft rund um den Gasthof Orthofer. 

Dieser Weg ist auch im Sommer eine beliebte Wanderroute.

Autorentipp

Erkunden Sie die Joglland Loipe mit den verschiedensten Runden mit den Langlaufskiern, eine private Lehrstunde eignet sich bestens um die Technik zu perfektionieren.
Profilbild von Tourismusverband Joglland - Waldheimat
Autor
Tourismusverband Joglland - Waldheimat
Aktualisierung: 04.12.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.180 m
Tiefster Punkt
1.097 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wichtige Telefonnummern:

  • Feuerwehr: 122
  • Polizei: 133
  • Rettung: 144
  • Euronotruf: 112 
  • Notruf Bergrettung: 140

Weitere Infos und Links

Gasthof Orthofer
8255 St. Jakob im Walde, Filzmoos 12
Tel.: +43 3336 8237
office@orthofer.at
www.orthofer.at 

Start

Gasthof Orthofer (1.139 m)
Koordinaten:
DD
47.479236, 15.750506
GMS
47°28'45.2"N 15°45'01.8"E
UTM
33T 556545 5258695
w3w 
///bauwesen.adler.bolzen

Ziel

Gasthof Orthofer

Wegbeschreibung

Wir starten die Winterwanderung beim Gasthof Orthofer in St. Jakob im Walde. Zuerst wandern wir vorbei beim Blockhaus in Richtung Waldstück, aber bereits hier lohnt es sich, das erste Mal die Aussicht in die verschneite Landschaft bis zum Hochschwab zu genießen. Wir wandern hinauf zum Wetterkreuz. Dort zeigt uns ein Wegweiser den Weg hinauf zum Eggberg. Bei dem Kreuz angekommen nehmen wir den rechten Weg. Dieser führt uns durch den Wald und über eine Lichtung zu einem Bauernhof. Hier folgen wir der Zufahrtsstraße, bis wir zu einem weiteren Wanderschuh als Wegmarkierung kommen, bei dem wir nach links in den Wald abbiegen. Ein Wiesenweg führt uns zu einem weiteren Bauernhof, nach dem wir gleich links hinauf abzweigen und hinauf zum Wetterkreuz wandern. Von dort folgen wir der Straße zurück zum Gasthof Orthofer. 

Wir folgen auf dieser Tour dem Wanderschuh mit der gelben Sohle (als Wegmarkierung) und dem Symbol mit den Bergen Nr. 2.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

ÖBB: www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark: www.busbahnbim.at 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

 

Anfahrt

Detaillierte Informationen zur Anreise zum Parkplatz des Langlaufzentrums Joglland beim Gasthof Wia z´Haus Orthofer finden Sie hier

Parken

Parkplätze sind direkt beim Gasthof Orthofer vorhanden.

Koordinaten

DD
47.479236, 15.750506
GMS
47°28'45.2"N 15°45'01.8"E
UTM
33T 556545 5258695
w3w 
///bauwesen.adler.bolzen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.
  • Vor Wanderbeginn Einkehrmöglichkeiten bzw. deren Öffnungszeiten prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken.
  • Eine Notfallausrüstung (inkl. Blasenpflaster) gehört in jeden Rucksack!
  • Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!
  • Ein guter Wanderschuh bzw. Winterschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen!

Basic Equipment for Winter Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
127 hm
Abstieg
127 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.