Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Zirben-Panoramaweg

Winterwandern · Murtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, (c) Tonnerhütte
  • / Rodeln Tonnerhütte
    Foto: TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
  • / Rodelbahn Tonnerhütte
    Foto: TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
  • / Logo Region Murau
    Foto: Murau Tourismus GesBr, Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
m 1800 1700 1600 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Herter Höhe Infopoint Mühlen Tonnerhütte Tonnerhütte

Das Lebenstempo verlangsamen, herunterkommen, durchatmen, innehalten, sich von glitzernden Schneekristallen blenden lassen, Panoramablicke genießen.
Beim Schneeschuhwandern von der Tonnerhütte aus, erfahren Sie die "Stille" des Winters auf vorgestapften Routen.

mittel
Strecke 3,2 km
1:05 h
209 hm
208 hm
1.802 hm
1.592 hm

Schneeschuhwandern auf "vorgestapften" Wegen.

Die Tour gilt darüber hinaus als Leitweg der Region rund um die Bergpersönlichkeit "Grebenzen" und symbolisisert eines der 8 Leitangebote zum Thema Schitouren im Erlebnisraum Murau.

Profilbild von TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Autor
TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Aktualisierung: 17.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.802 m
Tiefster Punkt
1.592 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen

www.natura.at

Start

Tonnerhütte, Mühlen (1.592 m)
Koordinaten:
DD
47.052072, 14.530332
GMS
47°03'07.5"N 14°31'49.2"E
UTM
33T 464327 5211057
w3w 
///nase.fässern.oliven

Ziel

Tonnerhütte, Mühlen

Wegbeschreibung

Der Weg führt von der Tonnerhütt aus auf dem Zirbenweg gemütlich bergan, unterwegs finden wir zahlreiche "Erkenntnisräder", durch die man viel Wissenswertes über den bergwald und über heimische Wildarten zu erfahren ist. Angekommen beim Urnenfriedhof, stoßen wir auf den Panoramaweg und gehen weiter Richtung NW bis zum Hüttendorf. Von dort führt uns der Weg weiter Richtung N, vorbei an der Abzweigung zum Wildschongebiet und weiter bis über die Baumgrenzebis zur Herter Höhe (Höhster Punkt der Tour) mit Aussichtsplattform und NaturLese Insel. Hier werden sie nun mit dem einzigartigen Bergpanorama belohnt - Fernsichten mit Weitblick bis hin zu den Karawanken, Triglav, Montasch, Dachstein usw. lassen ihr Herz bestimmt höher schlagen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit dem Bus bis nach Mühlen möglich.

www.oebb.at

www.verbundlinie.at

Anfahrt

  • Von Wien auf der Südautobahn A2 bis Knoten Seebenstein, der Semmering-Schnellstraße S6 nach St, Michael i. Obersteiermark, über die Murtal-Schnellstraße S36 nach Judenburg, der Bundesstraße B96 nach Scheifling, auf der B317 nach St. Marein b. Neumarkt, auf der B92 weiter nach Mühlen.

  • Von Linz auf der Phyrn-Autobahn A9 bis nach St, Michael i. Obersteiermark, über die Murtal-Schnellstraße S36 nach Judenburg, der Bundesstraße B96 nach Scheifling, auf der B317 nach St. Marein b. Neumarkt, auf der B92 weiter nach Mühlen.

  • Von Graz auf der Südautobahn A2 über den Packsattel bis Abfahrt Twimberg/Bad St. Leonhard, der Bundesstraße B78 nach Wiesenau, auf der Klippitztörlstraße nach Hüttenberg, auf der B92 weiter nach Mühlen.

  • Aus Italien/Slowenien bzw. von Klagenfurt auf der Wörthersee-Autobahn A2 nach Klagenfurt, der Bundesstraße B317 nach St. Marein b. Neumarkt, auf der B92 weiter nach Mühlen.

Vom Ortszentrum Mühlen aus per PKW oder Taxi auf der Zufahrtsstraße über Jakobsberg zur Tonnerhütte, 1.594m.

www.at.map24.com

Parken

Parkplatz bei der Tonnerhütte (€ 4,-)

Koordinaten

DD
47.052072, 14.530332
GMS
47°03'07.5"N 14°31'49.2"E
UTM
33T 464327 5211057
w3w 
///nase.fässern.oliven
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Warme Kleidung, Trinkflasche

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,2 km
Dauer
1:05 h
Aufstieg
209 hm
Abstieg
208 hm
Höchster Punkt
1.802 hm
Tiefster Punkt
1.592 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.