Plan a route here Copy route
Bike Riding recommended route

St. Georgen - St. Ruprecht - Allgau

Bike Riding · Bezirk Murau
Responsible for this content
Tourismusverband Region Murau Verified partner  Explorers Choice 
  • Blick auf die Ortschaft St. Ruprecht
    Blick auf die Ortschaft St. Ruprecht
    Photo: Tourismusverband Region Murau, Gemeinde St. Ruprecht/St. Georgen am Kreischberg
m 1300 1200 1100 1000 900 800 20 15 10 5 km Holzweltobjekt "St. … Murau" Holzweltobjekt … Ruprecht-Falkendorf" Holzweltobjekt … Ruprecht" Verleih- und … Resort Kreischberg Sommerbetrieb Holzweltobjekt "St. … Murau"

Vom WM-Ort St. Georgen am Kreischberg führt diese mittelschwere Radtour den Murradweg entlang nach St. Ruprecht, wo das Holzmuseum beheimatet ist, und auf Forstwegen in die Allgau.

moderate
Distance 22.6 km
2:00 h
400 m
400 m
1,159 m
841 m

Die Gemeinde St. Georgen am Kreischberg, zu der auch der Ort St. Lorenzen wo sich die Gondelbahn Kreischberg befindet, gehört, ist nicht nur bekannt für Wintersport und als WM-Austragungsort, sondern wurde auch mehrmals hintereinander beim steirischen Landesblumenschmuckbewerb zum schönsten Blumendorf gewählt. Wenn man hier entlang des Murradweges durch die beschauliche Ortschaft radelt, fällt die Bemühung um die Blumenpracht überall auf - ob entlang des Radweges, and öffentlichen Gebäuden, oder in den privaten Gärten und an den Häusern der Bewohner. St. Georgen und St. Lorenzen am Kreischberg sind ideale Ausgangspunkte für Radtouren: die Tour in die Allgau ist eine beliebte Tour, bei der man zuerst entlang des sehr gut beschilderten Murradweges bis kurz vor St. Ruprecht fährt. Von hier geht die Tour durch den Wandritschgraben in die Allgau. Zurück in St. Ruprecht kommt man zum Holzmuseum, das, von einer überdimensonalen Säge am Straßenrand gekennzeichnet, leicht zu finden ist.

Author’s recommendation

  • Machen Sie halt in St. Ruprecht ob Murau und besuchen Sie das Holzmuseum
Profile picture of Tourismusverband Region Murau
Author
Tourismusverband Region Murau
Update: August 01, 2018
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Allgau, Kreuzung vlg. Sittersberger, 1,159 m
Lowest point
St. Lorenzen, 841 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 81.65%Dirt road 18.34%
Asphalt
18.5 km
Dirt road
4.1 km
Show elevation profile

Safety information

Hier geht es zu den Sicherheitshinweisen.

Tips and hints

Tourismusverband Murau-Kreischberg: www.murau-kreischberg.at

Start

Informationsbüro Kreischberg (849 m)
Coordinates:
DD
47.101510, 14.090599
DMS
47°06'05.4"N 14°05'26.2"E
UTM
33T 430993 5216845
w3w 
///westerner.legacy.forgiveness

Destination

Informationsbüro Kreischberg

Turn-by-turn directions

Ausgangspunkt ist das Informationsbüro Kreischberg. Von hier radeln wir den Murradweg R2 bis zur Zug-Haltestelle Wandritsch. Bei der Haltestelle biegen wir rechts ab und gelangen so über die Murbrücke und die Bundesstraße in den Wandritschgraben. Diesem folgen wir bis nach Allgau. Dort überqueren wir den Allgaubach, radeln auf der westlichen Talseite wieder talauswärts und erreichen bei der Kreuzung Sittersberger den höchsten Punkt der Tour mit 1.159 m. Auf der asphaltierten Straße fahren wir weiter talauswärts, bis wir die Ortschaft St. Ruprecht erreichen. Bei der Kreuzung Holzmuseum nehmen wir die westliche Ortsausfahrt durch die Untertunnelung der Bundesstraße, vorbei an den Tennisplätzen zur überdachten Murbrücke (Zug-Haltestelle St.Ruprecht). Nach weiteren 200 Metern gelangen wir wieder auf den Murradweg R2, auf dem es Richtung Osten wieder zurück zum Ausgangspunkt St. Lorenzen am Kreischberg geht.  

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Die Ortschaft St. Lorenzen am Kreischberg ist mit Zug und Bus gut erreichbar; nähere Informationen unter www.oebb.at.
Die Fahrradmitnahme ist in allen Zügen möglich.

Getting there

Alternative: Anfahrt bis St. Ruprecht/Wandritschbrücke

www.map24.com
http://maps.google.at/

Parking

Parkplätze beim Informationsbüro Kreischberg vorhanden.

Coordinates

DD
47.101510, 14.090599
DMS
47°06'05.4"N 14°05'26.2"E
UTM
33T 430993 5216845
w3w 
///westerner.legacy.forgiveness
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Freytag & berndt, Wander-Rad-Freizeitkarte, WK 211, Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen, Murau, Sölkpass, 1:50 000, ISBN 978-3-85084-680-6

Author’s map recommendations

"Radkarte der Region Murau." erhältlich beim Tourismusverband Murau-Kreischberg.

Informationsbüro Murau: Liechtensteinstraße 3-5, 8850 Murau, Tel.: +43 3532 2720, info@tvb-murau.at
Informationsbüro Kreischberg: Am Bahnhof, 8861 St. Georgen/Kreischberg, Tel.: +43 3537 360, info@tvb-kreischberg.at  

www.murau-kreischberg.at

Equipment

Auch bei einer Kurztour sollten Sie folgende Grundausstattung mit dabei haben: Flickzeug, Luftpumpe, Ersatzschlauch, einen Lappen,  passendes Werkzeug für Schaltung, Achsen, Sattel, Vorbau und Lenkerbolzen.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
22.6 km
Duration
2:00 h
Ascent
400 m
Descent
400 m
Highest point
1,159 m
Lowest point
841 m
Public-transport-friendly Circular route Refreshment stops available Cultural/historical interest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 11 Waypoints
  • 11 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view