Plan a route here Copy route
Hiking route recommended route

BergZeitReise Tagestourentipp - von der historischen Altstadt Bruck an der Mur auf das Madereck

Hiking route · Bruck an der Mur · Open
Responsible for this content
Hochsteiermark Verified partner  Explorers Choice 
  • Das historische Kornmesserhaus im Brucker Stadtzentrum
    Das historische Kornmesserhaus im Brucker Stadtzentrum
    Photo: Harry Schiffer, CC BY, TV Bruck an der Mur
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 10 8 6 4 2 km
From the city center of Bruck an der Mur at the historic Kornmesserhaus leisurely up to the Brucker Schlossberg with beautiful city panorama. Continue to the Madereck, Bruck's local mountain with the highly recommended Almgasthaus Puster. Finally, walk along the Mur from the Mur Island to the oldest house in town and back to the Kornmesserhaus on the second largest town square in Austria.
Open
easy
Distance 10.3 km
3:30 h
560 m
560 m
1,050 m
490 m
Bruck an der Mur (www.bruckmur.at)is not only an important center of Hochsteiermark but also one of the oldest towns in Styria and is one of the 16 "Small Historic Towns of Austria". This can be seen immediately in the historic city center. The Schlossberg, which towers over Bruck an der Mur, offers a beautiful view of the entire city and the Mur valley. Together with the leisurely hike up to the Madereck and the final walk from the Mur Island back to the city center, this results in a unique cultural - historical - culinary round trip.

Author’s recommendation

Bruck an der Mur is one of the most beautiful district towns in Styria. The gothic Kornmesserhaus, the historic buildings along the Mur, such as the Baderhaus (today a stop with excellent culinary: www.weinerei-baderhaus.at), the Minoritenkirche or also the worth seeing Schlossberg with the beautiful city panorama make the hike a cultural - culinary experience.
Profile picture of Andreas Steininger
Author
Andreas Steininger 
Update: September 27, 2022
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,050 m
Lowest point
490 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 1.24%Dirt road 6.67%Forested/wild trail 47.42%Path 44.64%
Asphalt
0.1 km
Dirt road
0.7 km
Forested/wild trail
4.9 km
Path
4.6 km
Show elevation profile

Safety information

Entlang dieser Rundwanderung gibt es keine Gefahrenstellen, problemlos können alle Wegabschnitte auch für weniger geübte Naturliebhaber*innen absolviert werden. Einzig am Weg zum Madereck gilt es, auf die Markierungen zu achten.

Tips and hints

Tourismusverband Bruck an der Mur, Tel.: +43 3862 20255, www.tourismus-bruckmur.at, Stadt Bruck an der Mur, www.bruckmur.at 

Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com  

TV Hochsteiermark, Tel.: +43 3862 55020, www.steiermark.com/hochsteiermark

Übersichtsseite zur hochsteirischen BergZeitReise: www.bergzeitreise.at 

Tipp: die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen für alle Touren entlang der BergZeitReise aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Start

Hauptplatz von Bruck an der Mur (484 m)
Coordinates:
DD
47.410474, 15.269597
DMS
47°24'37.7"N 15°16'10.5"E
UTM
33T 520338 5250815
w3w 
///dials.goofing.replica
Show on Map

Destination

Hauptplatz von Bruck an der Mur

Turn-by-turn directions

Vom Hauptplatz starten wir direkt beim Kornmesserhaus auf den Brucker Schlossberg. Dazu spazieren wir rechts am Rathaus vorbei durch die enge Probsteigasse zur alten Stadtmauer beim Kulturhaus. Hier wandern wir rechtshaltend über den Hohen Markt und den Etzersteig, zuletzt etwas steiler bergauf gehend, direkt auf das aussichtsreiche Schlossbergplateau (alte Mauern der ehemaligen Burg Landskron sowie Cafehaus und Gipfelwiese).

Wir kehren zurück in Richtung Stadtzentrum, allerdings diesmal über den Schlossbergsteig und die Schillerstraße (Stadtmuseum) bis zur Kreckerstraße. Dieser folgen wir rund 150m und zweigen dann rechtshaltend in Richtung Madereck (gelbe Hinweistafel) ab.

Nun folgen wir dem Madereckweg, zunächst auf einem breiten und dann immer schmäler werdenden Weg. Südlich am 772m hohen Dürnberg vorbeiwandernd erreichen wir bald das Gehöft Breitenthaler (schönes Wegkreuz).

Hier geht es noch einmal bergauf und endlich stehen wir vor dem Almgasthaus Puster (vielleicht riechen wir schon den Schweinsbraten).

Ca. 10 Gehminuten vom Gasthaus entfernt befindet sich auch noch das große Gipfelkreuz des 1.050m hohen Madereck.

Retour vom Berg folgen wir dem südlich bergab führenden Weg durch das Urgental mit schönen Tiefblicken ins Murtal bis zur E-Werkstraße. Dort sind wir dann auch schon auf der Murinsel und spazieren entlang der Mur in Richtung Osten, am Fußballstadion vorbei (Gasthaus "Phans"), zurück in das Stadtzentrum. Dieses erreichen wir beim historischen Baderhaus (Gasthaus "Weinerei"), dem Restaurant Riegler sowie dem Hotel Landskron und können uns nun am zweitgrößten Innenstadtplatz Österreichs eine ausgiebige Rast gönnen (zahlreiche Cafès).

So noch Zeit bleibt, empfiehlt sich ein Besuch der Minoritenkirche, welche vom Hauptplatz über die Mittergasse (Fußgängerzone) in wenigen Minuten erreicht werden kann.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie:

Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Getting there

www.at.map24.com

Parking

Zahlreiche Tiefgaragenparkplätze am Hauptplatz von Bruck an der Mur (kostenpflichtig).

Coordinates

DD
47.410474, 15.269597
DMS
47°24'37.7"N 15°16'10.5"E
UTM
33T 520338 5250815
w3w 
///dials.goofing.replica
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wanderführer "Weitwanderrundweg BergZeitReise" von Andreas Steininger und Hannes Nothnagl - die Geschichten der HOCHsteiermark wandernd erleben. Dieser Wanderführer beschreibt 18 Tagesetappen mit 120 Stunden Gehzeit und 300km von den Eisenerzer Alpen über den HOCHschwab und die Wiener Hausberge bis in Peter Roseggers Waldheimat. Erhält um € 9,90 im Onlineshop des TV HOCHsteiermark,  und in ausgewählten Buchhandlungen.

 

Author’s map recommendations

BEV-Karte 4216, Bruck an der Mur 1:50.000

Equipment

Für diese Rundtour ist sportliches Schuhwerk empfehlenswert.

Generell: Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: 

Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Trinkflasche (ideal: 1 Liter oder mehr) sollte immer gut griffbereit sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat, Handy oder Wanderkarte gehören obenauf. 

Eine Notfallausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer! Regenschutz nie vergessen!


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Status
Open
Difficulty
easy
Distance
10.3 km
Duration
3:30 h
Ascent
560 m
Descent
560 m
Highest point
1,050 m
Lowest point
490 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest Summit route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view