Plan a route here Copy route
Hiking route recommended route

Stanzer WirteWanderWeg Tischlerwirt

Hiking route · Hochsteiermark
Responsible for this content
Hochsteiermark Verified partner  Explorers Choice 
  • die Wirte heißen Herzlich Willkommen...
    die Wirte heißen Herzlich Willkommen...
    Photo: Ute Gurdet, (c) Sieglinde Rossegger
m 900 800 700 600 7 6 5 4 3 2 1 km
Ein schöner Rundweg vom Gasthaus Tischlerwirt in der Oberen Stanz, über den Traßnitzgraben zum Sänger und über den Hollersbachgraben retour.
easy
Distance 7.5 km
3:00 h
362 m
362 m
938 m
633 m
Eine gemütliche Wanderung mit einem Höhenunterschied von ca. 490 m mit schönem Ausblick auf das Stanzertal und die umliegenden Berge.

Author’s recommendation

Wunderschöner Ausblick ins Tal, schöner, offener Talschluss, idyllischer Weg im schmalen, schluchtartigen Hollersbachgraben.
Profile picture of Siegfried Teubenbacher
Author
Siegfried Teubenbacher
Update: June 21, 2016
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
938 m
Lowest point
633 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Safety information

Übliche Ausrüstung sowie Vorsichtsmaßnahmen für eine Wanderung sind zu beachten.

Tips and hints

www.streuobstregion.at

Tischlerwirt, T: 03865 8226

www.tischlerwirtstanz.at tischlerwirt@aon.at


Ruhetag: Sonntag

Start

Gasthaus Tischlerwirt (647 m)
Coordinates:
DD
47.465840, 15.500130
DMS
47°27'57.0"N 15°30'00.5"E
UTM
33T 537690 5257054
w3w 
///tearooms.banana.overwhelmed
Show on Map

Destination

Gasthaus Tischlerwirt

Turn-by-turn directions

Wir folgen den blauen Wegweisern „WirteWanderWeg Tischlerwirt“

Wir starten beim Tischlerwirt in der Oberen Stanz und gehen auf der Asphaltstraße Richtung Stanzbach. Wir biegen rechts ab um dann gleich links über die Brücke auf einen Wiesenweg zu gelangen. Wir folgen den Wiesenweg, der sich bald teilt, wir nehmen den linken Weg und gehen nun am Waldrand, ein Stück des Stanzer Sonnenweges, entlang. Im Wald halten wir uns bei der nächsten Abzweigung rechts. Bevor wir wieder den Waldrand verlassen, können wir einen Abstecher zur Waldkapelle auf der linken Seite machen.   Dann gehen wir weiter bis zur Asphaltstraße, wo wir links abbiegen. Wir gehen entlang des Traßnitzbaches um bald links durch ein Weidetor (bitte Weidetor wieder schließen!) zu treten und der Forststraße zu folgen. Diese führt uns bergwärts, wobei wir in einer Kehre einen schönen Ausblick in das Stanztal haben. Nach einigen Kurven verlassen wir die Forststraße nach rechts auf einen bewachsenen Weg und folgen diesen in den Wald. Der Weg geht in einen schmalen Steig über, der uns zur nächsten Forststraße führt, wo wir wieder rechts abbiegen. Am Ende dieser bewachsenen Forststraße befindet sich auf der linken Seite ein Steinbruch, wir stehen auf einen großen Lagerplatz. Von hier führt uns eine Sandstraße talwärts, bis wir auf eine Asphaltstraße stoßen, welcher wir links bergwärts folgen. Wir verlassen den Wald und sind im Talschluss, wo wir haben einen schönen Ausblick haben. Vorbei an einigen Häusern gehen wir nun weiter bergwärts, bis wir bei der   Abzweigung nach einen Bauernhof links gehen. Kurz vor dem höchsten Punkt der Straße haben wir auf der linken Seite einen schönen Ausblick auf die Mürztaler Berge und dem dahinter liegenden Hochschwabgebiet. Gleich erreichen wir den Bergsattel, wo ein schmuckes Wochenendhaus steht. Die Markierung die hier an einen Baum angebracht ist und uns nach rechts weist, befindet sich unter einen Nistkasten. Wir folgen der Asphaltstraße und haben auf der linken Seite einen herrlichen Ausblick auf das Stanztal und dahinter sehen wir die Stanglalm mit den Windrädern. Bei der nächsten Kreuzung gehen wir geradeaus, um dann bald über eine Brücke zu gehen, wo wir dann gleich links abbiegen und auf der Asphaltstraße talwärts gehen, bis wir bei einen Bauernhof ankommen, wo wir über den Hof gehen und uns rechts vom Haus ein bewachsener Weg in Richtung Hollersbach führt. Bevor wir den Bach erreichen, zweigen wir rechts ab und gehen durch ein kleines Tor. Hier beginnt ein bewachsener Steig (Achtung: bei Regen kann der Weg sumpfig sein!), der uns zum Hollersbach führt. Wir folgen dem Bach, den wir bald queren. Hier wird der Steig breiter und wir folgen einen bewachsenen Weg talwärts Richtung Stanz, bis wir auf einen Forstweg stoßen, bei dem wir rechts abbiegen. Nachdem wir den Wald verlassen haben, biegen wir links ab und folgen der Straße, die über eine Brücke führt. Hier haben wir einen schönen Blick auf die „Pfarrkirche St. Katharina“ von Stanz. Nach der Brücke gehen wir links und biegen bei der nächsten Querstraße auf der rechten Seite ein und sind wieder beim Ausgangspunkt der Wanderung.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit den Regionalzügen zum Bahnhof Kindberg, nähere Informationen auf www.oebb.at und weiter mit dem Postbus nach Stanz.

Getting there

Von Richtung Bruck/Mur: S 6 Abfahrt Kindberg Dörfl, rechts in Richtung Stanz abbiegen, Ortsmitte Stanz, beim Gasthaus „Tischlerwirt“

Von Richtung Mürzzuschlag: S6 Abfahrt Kindberg Dörfl, links in Richtung Stanz abbiegen, in Ortsmitte Stanz beim Gasthaus   „Tischlerwirt“

Parking

Gratis-Parkplätze beim Tischlerwirt vorhanden

Coordinates

DD
47.465840, 15.500130
DMS
47°27'57.0"N 15°30'00.5"E
UTM
33T 537690 5257054
w3w 
///tearooms.banana.overwhelmed
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wanderausrüstung – gutes festes Schuhwerk, Regenschutz, ev. Wanderstöcke, Proviant und Trinkflasche.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
7.5 km
Duration
3:00 h
Ascent
362 m
Descent
362 m
Highest point
938 m
Lowest point
633 m
Circular route Refreshment stops available Family-friendly

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view