Plan a route here Copy route
Hiking route recommended route

Von Bruck an der Mur aufs Rennfeld

Hiking route · Bruck-Mürzzuschlag
Responsible for this content
Hochsteiermark Verified partner  Explorers Choice 
  • Beim Hutterer
    Beim Hutterer
    Photo: Andreas Steininger, TV Hochsteiermark
m 1500 1000 500 8 6 4 2 km Ottokar-Kernstock-Haus Ottokar Kernstock Schutzhaus am Rennfeld Tourismusinformation Bruck an der Mur

Vom historischen Stadtzentrum der alten Handelsstadt Bruck an der Mur wandern wir zunächst zum Himmelwirt und danach zum Almgasthaus Hutterer (nur am Wochenende geöffnet). Ab hier führt uns ein teilweise etwas steilerer Waldsteig bis zum Rennfeldgipfel mit dem Rennfeld - Schutzhaus.

Der Abstieg erfolgt am Aufstiegsweg.

moderate
Distance 9.5 km
3:30 h
1,130 m
1,100 m
1,629 m
491 m

Eine lange, aber keinesfalls schwierige Wanderung, zunächst über eine Zufahrtsstrasse (zum GH Himmelwirt) und dann über Waldsteige und Forstwege bis zum 1.629m hohen Gipfel des Rennfelds. Hier bietet sich eines der schönsten Panoramen der Region. Der Blick reicht vom Thermenland bis zu den Gletschern der Hohen Tauern und vom Dachstein bis zum Semmering.

Das Rennfeld - einer der drei klassischen Brucker Wandergipfel und zusammen mit dem Madereck und dem Brucker Hochanger ideal für ein Wanderwochende in der Kornmesserstadt Bruck an der Mur geeignet.

Author’s recommendation

Das Rennfeld gehört zu den zentralen Aussichtsgipfeln der Hochsteiermark und liegt zusätzlich auch am Fernwanderweg von Bruck über Turnau auf den Hochschwab sowie am Weitwanderrundweg "BergZeitReise" quer durch die Hochsteiermark.

Übrigens - die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit,Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern,Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen,Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern,  socialmedia - Kanäle bespielen und mehr. Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eineFahrplanauskunft so einfach wie noch nie:  Alle Verbindungen mit Bus, Bahn undStraßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS).

Profile picture of Tourismusverband Hochsteiermark
Author
Tourismusverband Hochsteiermark
Update: December 19, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,629 m
Lowest point
491 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 37.27%Forested/wild trail 19.14%Path 37.93%Road 5.09%Unknown 0.55%
Asphalt
3.6 km
Forested/wild trail
1.8 km
Path
3.6 km
Road
0.5 km
Unknown
0.1 km
Show elevation profile

Rest stops

Ottokar Kernstock Schutzhaus am Rennfeld
Ottokar-Kernstock-Haus

Safety information

Lange, aber unschwierige Wanderung, bei Nässe teilweise etwas rutschige Steigpassagen.

Start

Stadtzentrum von Bruck an der Mur (487 m)
Coordinates:
DD
47.409999, 15.268792
DMS
47°24'36.0"N 15°16'07.7"E
UTM
33T 520278 5250762
w3w 
///passably.lads.centuries

Destination

Gipfel des Rennfelds, 1.629m

Turn-by-turn directions

Vom Hauptplatz führt unser Weg zunächst über die Herzog Ernst Gasse und die Bahnhofbrücke in Richtung Bahnhof. Doch kurz bevor wir diesen erreichen zweigt unser Weiterweg rechts ab (wir können ab hier kurz auch dem beschilderten Murradweg folgen) und bringt uns zu einer Bahnunterführung (Brucker Ortsteil Pischk).

Nun unter der Bahn hindurch und gleich rechts steil aufwärts auf einer Straße bis zum Gasthaus Himmelwirt (himmlische Schnitzel!). Bis hierher ist auch eine Zufahrt mit dem Auto möglich, allerdings nur wenige Parkplätze vorhanden!

Vom Himmelwirt bringt uns ein breiter Steig aufwärts bis zum Almgasthaus Hutterer (nur am Wochenende geöffnet).

Ab hier wird der Steig steiler und schmäler, allerdings keineswegs schwierig. Nach rund 45 Gehminuten erreichen wir einen Forstweg, der uns linkshaltend (Hinweisschild) zum Rennfeld - Schutzhaus (Tipp: Topfenstrudel) bringt.

Etwas oberhalb befindet sich das schon gut sichtbare Kreuz des Rennfeld - Gipfels, eine Übersichtstafel hilft beim Auffinden bzw. Benennen der zahlreichen Gipfel.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

ÖBB Bahnknotenpunkt Bruck an der Mur, Fernreisezentrum, Busbahnhof. Direktabfrage
unter


Verbundlinie Steiermark: www.busbahnbim.at 

Getting there

Vom Großraum Wien über die A2 / Südautobahn und die S6 / Semmering Schnellstrasse bis nach Bruck
an der Mur.
Hier beim neuen Kreisverkehr "Bruck Süd" auf der neuen Europabrücke über die Mur und über die Herzog
Ernst Gasse und die Kreckerstrasse zum Kirchplatz / Stadtpfarrkirche unweit des Hauptplatzes.


Von Graz und aus Slowenien über die A9 / Pyhrnautobahn bis Bruck an der Mur. Weiter wie oben.
Von Linz/Salzburg bzw. aus Deutschland über die A9 / Pyhrnautobahn bis Bruck an der Mur. Weiter wie oben.


www.at.map24.com

Parking

Überdachter Parkplatz in der kostenpflichtigen Tiefgarage am Hauptplatz oder in der
unweit des Bahnhofes befindlichen APCOA Hochgarage.

http://www.bruckmur.at/buergerservice/parkraumbewirtschaftung

Coordinates

DD
47.409999, 15.268792
DMS
47°24'36.0"N 15°16'07.7"E
UTM
33T 520278 5250762
w3w 
///passably.lads.centuries
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte Bruck an der Mur, kostenlos im Tourismusbüro erhältlich.

Equipment

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter:


Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer
Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte,
gehören obenauf. Eine Notfallsausrüstung inklusive Blasenpflaster gehört in jeden Rucksack und eine
Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Für alle Bergwanderungen empfiehlt sich eine Grundausrüstung aus Regenjacke, Haube, Handschuhe, natürlich festem Schuhwerk und ordentlichem Sonnenschutz!


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
9.5 km
Duration
3:30 h
Ascent
1,130 m
Descent
1,100 m
Highest point
1,629 m
Lowest point
491 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Summit route Cultural/historical interest Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 4 Waypoints
  • 4 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view