Plan a route here Copy route
Nature Trail recommended route

Almlehrpfad Grabnerstein

Nature Trail · Gesäuse
Responsible for this content
TV Gesäuse Verified partner  Explorers Choice 
  • Photo: Gesäuse - Admont
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km
Family hike that is particularly enchanting in May, June and July due to the special wealth of species of alpine flowers.
moderate
Distance 11.2 km
6:00 h
986 m
986 m
1,841 m
865 m
The hiker is introduced to the topic of ALM from various points of view, e.g. alpine pasture livestock farming, alpine pasture game, etc. on thematic boards and reaches the "most beautiful flower mountain in Styria", the Grabnerstein, via the Grabneralm.rt

Author’s recommendation

For those who are sure-footed and free from giddiness, we recommend the circular route from the Grabneralm via the Admonterhaus and via the Jungfern via ferrata to the Grabnerstein and on the hiking trail back to the Grabneralm.
Profile picture of Tourismusverband Gesäuse
Author
Tourismusverband Gesäuse
Update: March 20, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Grabnerstein, 1,841 m
Lowest point
Parkplatz Buchauer Sattel, 865 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Forested/wild trail 12.37%Path 37.35%Unknown 50.26%
Forested/wild trail
1.4 km
Path
4.2 km
Unknown
5.6 km
Show elevation profile

Rest stops

Admonterhaus, 1.723 m
Grabneralm, 1.395 m

Safety information

keine besonderen Schwierigkeiten.

Bergrettung Notruf 140

Tips and hints

Tourismusverband Gesäuse

Hauptstraße 35, 8911 Admont, Österreich

Tel. +43 (0) 3613 21160 10

Email: info@gesaeuse.at

 

www.gesaeuse.at

Start

Buchauer Sattel (865 m)
Coordinates:
DD
47.610830, 14.513990
DMS
47°36'39.0"N 14°30'50.4"E
UTM
33T 463474 5273161
w3w 
///hilly.typed.booksellers
Show on Map

Destination

Grabnerstein

Turn-by-turn directions

Wir beginnen die gemütliche Familienwanderung am Buchauer Sattel und folgen der Markierung Richtung Grabneralm. Teils führt er uns durch einen Hohlweg, teils auf einem Waldsteig und schließlich erreichen wir eine Forststraße. Wenn wir die Grundgrenze der Landwirtschaftlichen Fachschule Grabnerhof erreichen, beginnen die Informationstafeln zum Thema ALM. Auf mehreren kurzweiligen Darstellungen erfahren wir mehr über die Almwirtschaft einst und jetzt. So erreichen wir nach 1 1/2 stündiger Wanderung das Grabneralm-Haus. Auch dieses hat eine lange Almtradition: Dr. Paul Schuppli, rühriger Eidgenosse und Direktor der landwirtschaftlichen Fachschule Grabnerhof in Weng, ließ zwischen 1915 und 1925 die Grabneralm als »Schule für Alpwirtschaft« errichten.

Nun kehren wir einmal ein, denn eine gute Jause und etwas zum Trinken haben wir uns locker schon verdient. Eine gemütliche Stube oder eine große Terrasse laden zum Verweilen ein. Noch haben wir aber nicht das Ziel unserer Wanderung erreicht. Weiter geht es in mehreren Windungen rechts von der Grabneralm wegführend Richtung Gipfel Grabnerstein. Wenn wir Glück haben, kommen wir gerade recht zur Blüte der Bergnarzissen. Auf alle Fälle genießen wir aber die bunten Blumenpolster, mit denen der Steig links und rechts eingesäumt ist. Der Grabnerstein gilt zurecht als der schönste Blumenberg der Steiermark und Botaniker können nicht genug über den Artenreichtum am Alpenblumen schwärmen. So vergeht die Zeit schnell, bis wir zu einer merkwürdigen Steinruine kurz unterhalb des Gipfels kommen. Hier war vor etwa 100 Jahren ein Versuchsstall, der ebenfalls zur "Schule für Alpwirtschaft" gehörte. Auch sie ist Teil des Almlehrpfades. Nun ist es nicht mehr weit zum Gipfel des Grabnersteins, von wo wir die herrliche Aussicht in die Gesäuseberge genießen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Postbus Linie 910 Liezen - AltenmarktFahrplan unter www.busbahnbim.at

Getting there

from Admont or St. Gallen to the top of the Buchauer Sattel pass

Parking

Grabneralm/Admonterhaus car park at the top of the Buchauer Sattel pass

Coordinates

DD
47.610830, 14.513990
DMS
47°36'39.0"N 14°30'50.4"E
UTM
33T 463474 5273161
w3w 
///hilly.typed.booksellers
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Rother Wanderführer Gesäuse

Author’s map recommendations

Kompass Wanderkarte Nr. 206 "Nationalpark Gesäuse"

Equipment

Feste Bergschuhe oder gute Trekkingschuhe, sowie Wanderrucksack mit entsprechendem Inhalt (Wasserflasche, Erste Hilfe, Wanderkarte,

Sonnenschutz, Jause, etc.). Auch für einen Wetterwechsel solltest du gut gerüstet sein. Mobiltelefon für Notruf.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
11.2 km
Duration
6:00 h
Ascent
986 m
Descent
986 m
Highest point
1,841 m
Lowest point
865 m
Out and back Scenic Refreshment stops available Botanical highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view