Plan a route here Copy route
Ski Touring recommended route

Hochschwab - Das steirische Gamsgebirge

· 1 review · Ski Touring · Hochsteiermark · closed
Responsible for this content
Hochsteiermark Verified partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg zm Hochschwabgipfel
    Aufstieg zm Hochschwabgipfel
    Photo: Paul Sodamin, CC BY-ND, Paul Sodamin
m 2000 1500 1000 500 7 6 5 4 3 2 1 km

Die Tourenmöglichkeiten sind im Hochschwabmassiv, das mehrere hundert Gipfel Heimat bietet, so vielfältig wie sonst kaum woanders. Durch die Weite des Gebirgsstocks im Herzen der Steiermark lässt jedes Bergsteigerherz höher schlagen und keinen Wunsch offen.

closed
difficult
Distance 7.1 km
5:00 h
1,431 m
36 m
2,276 m
881 m

Beim Aufstieg übers Rauchtal wird der Hochschwab, unter anderem auch das gämsenreichste Gebirge Europas, seiner Verehrung gerecht. Mit jedem Schritt eröffnet sich auf der Tour ein neues, großartiges Bild. Nach den zunächst links und rechts begleitenden Felswänden des Beilstein und der Stangenwand beim Aufstieg erreichen wir die Hochebene mit ihrer schier unendlichen Weite und einem Panoramarundblick, der seinesgleichen sucht.

Author’s recommendation

 Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Profile picture of Günther Steininger
Author
Günther Steininger 
Update: October 19, 2022
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2,276 m
Lowest point
881 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Safety information

Die Tour wird auf eigene Gefahr unternommen! Es wird keinerlei Haftung bzgl. allfällig gegebener bzw. auftretender Alpingefahren (Lawine, Wetter, etc.) übernommen. Wichtiger Hinweis: Vor jeder Skitour oder Schneeschuhwanderung sollte unbedingt der aktuelle Lawinenbericht eingesehen werden - zu finden unter www.lawine-steiermark.at .

Bergsport und die Beurteilung der Lage vor Ort unterliegt - im Winter umso mehr - vor allem der Eigenverantwortung.  Tourismusverbände oder Lawinenwarndienste können daher keinerlei Haftungen aufgrund von gemachten Angaben übernehmen .

Tips and hints

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem ofiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus:
Tel. +43 316 4003450
www.steiermark-touristik.com

Weitere Informationen:
Steiermark Tourismus
Tel. +43 316 40030
www.steiermark.com

TV Hochsteiermark
Herzog-Ernst-Gasse 2
8600 Bruck an der Mur
Tel. +43 3862 55020
www.steiermark.com/hochsteiermark 

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Beachten Sie bitte auch die Empfehlungen des Alpenvereins "Sicher unterwegs auf Skitouren: 10 Empfehlungen"

Start

Gasthof Bodenbauer (880 m)
Coordinates:
DD
47.579969, 15.113507
DMS
47°34'47.9"N 15°06'48.6"E
UTM
33T 508535 5269623
w3w 
///shield.wreckage.grandstand
Show on Map

Destination

Gasthof Bodenbauer

Turn-by-turn directions

Dem im Sommer sehr beliebten Wanderweg folgen wir zunächst Richtung Trawiestal. Hier zweigen wir nach Norden ab und gehen steil bergauf um ins Rauchtal einzusteigen. Hier geht es weiter bergan zwishcen Beilstein und Stangenwand hindurch zu einer kurzen Szeilstufe, die wir überwinden und uns auf die Hochfläche des Hochschwabmassivs bringt.

Wir halten uns nun rechts und folgen des Schneestangen immer recht flach dahin führend zum Fleischer-Biwak, einem kleinen Unterstand. Der Name der Unterstandhütte Fleischer-Biwak erinnert an Ferdinand Fleischer, den Obmann der Voisthaler Alpenvereins-Gruppe und besten Kenner des Gebietes. Er und seine Begleiter aus Wien kamen am 12. April 1903 ums Leben, als sie unweit der heutigen Biwak-Schachtel in einen Schneesturm gerieten. Aus dieser bitteren Erfahrung und um eine Wiederholung zu vermeiden, wurde am Ausstieg des "G'hackten" 1904 ein Unterstand errichtet, die nach dem zu Tode gekommen Sektionsvorstand benannt wurde. Von hier aus geht es weiter auf der Hochebene mit einem leichten Anstieg zum Hochschwabgipfel, der sicherlich zu einem der schönsten Flecken Erde im Alpenraum zählt.

Note


all notes on protected areas

Public transport

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Getting there

www.at.map24.com

Parking

Beim Gasthof Bodenbauer steht ein großzügig angelegter Parkplatz zur verfügung, da dieser Platz im Sommer auch einer der beliebtesten Ausgangspunkte für Wandertouren in das Hochschwabmassiv ist.

Coordinates

DD
47.579969, 15.113507
DMS
47°34'47.9"N 15°06'48.6"E
UTM
33T 508535 5269623
w3w 
///shield.wreckage.grandstand
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Paul Sodamin, Peter Sodamin: Schitouren Steiermark www.steiermark.com/buecher

Questions and answers

Question from Christian Mold · February 18, 2021 · Community
Laut Höhenprofil sind von km 2 bis km 4 ca. 1000 Höhenmeter zu überwinden. Das wären 50% Steigung im Schnitt. Kann das stimmen und mit Fellen gut zu bewältigen?
Show more
Answered by Gerhard Brandmair  · February 18, 2021 · Community
Habe die Tour vor 3Jahren als Schitour gemacht. Das Problem sind nicht die Höhenmeter, sondern die Orientierung bei schlechter Sicht, deshalb nur bei stabilem Wetter machen. Harscheisen nicht vergessen, weil es oft 35Grad und steiler ist! PS.: Wenn Du den Hangneigungslayer über die Karte legst, dann kannst Du die Steilheit erkennen. Lg Gerhard Brandmair

Rating

5.0
(1)
Gerhard Brandmair 
March 11, 2018 · Community
Gerade durchgeführt, großartige Tour mit tollem Firn und phantastischem Ausblick, aber sehr lange...
Show more
Rauchkar
Photo: Gerhard Brandmair, Community
Sehr viel Schnee, Hochwinterich am Plateau
Photo: Gerhard Brandmair, Community
Zargelkogel
Photo: Gerhard Brandmair, Community

Photos from others


Status
closed
Reviews
Difficulty
difficult
Distance
7.1 km
Duration
5:00 h
Ascent
1,431 m
Descent
36 m
Highest point
2,276 m
Lowest point
881 m
High-altitude ski tour Forest roads Clear area Forest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view