Plan a route here Copy route
Ski Touring recommended route

Schüttnerkogel, die Alternative an der Seite des Bruderkogels

Ski Touring · Rottenmann and Woelz Tauern Mountains
Responsible for this content
Erlebnisregion Murtal Verified partner  Explorers Choice 
  • zwischen Bruderkogel und Schüttnerkogel
    zwischen Bruderkogel und Schüttnerkogel
    Photo: Tourismusverband Murtal Standort Hohentauern, Erlebnisregion Murtal
Ist das Waldgelände auf Wegen gut überwunden, öffnet sich über der Waldgrenze ein wunderschönes Kar. Vereinzelte Zirben und Latschen lassen und genügend Platz für die Abfahrt. 
moderate
Distance 14.7 km
3:44 h
1,028 m
1,049 m
2,181 m
1,166 m

Die Schitour auf den Schüttnerkogel, 2.170m ist eine gute Alternative zum den oft abgeblasenen Hängen des Bruderkogels. Den Waldgürtel überwindet man auf Wegen und Straßen. Im Kar angekommen zieht man die Spur im flachen Gelände. Über das kupierte Gelände geht es bis zum Fuße des Schüttnerkogels. Das letzte Stück ist steil und weißt sicher mehr als 30° auf. 

Vom Parkplatz, geht es über die Forststraße in die Pölsen. Der untere Teil der Tour führt durch den Waldgürtel, am Beginn wird der Sommeranstieg zum Bruderkogel genutzt. Durch lichten Wald geht es zur Lackneralm. Danach folgt man wiederum einem schmalen Karrenweg, der in einem weiten Kar mündet. Am Karboden geht es flach dahin. Im kupierten Gelände steigen wir gemütlich immer höher. Der Bruderkogel begleitet uns dabei auf der linken Seite. Wir halten uns eher rechts in die Mulde am Fuße des Schüttnerkogels. Über eine kurze Steilstufe erreichen wir den Gipfel.

 

 

Profile picture of Gundula Tackner
Author
Gundula Tackner
Update: January 27, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Schüttnerkogel, 2,181 m
Lowest point
Parkplatz Pölsen, 1,166 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Safety information

Du befindest dich bei jeder Schitour im alpinen Gelände daher sind Alpinen Gefahren zu beachten.

 

Eine konsequente Tourenplanung ist bei jeder Tour erforderlich:

Wetterbericht: www.zamg.at , www.alpenverein.at , www.yr.no

Lawinenlagebericht: www.lawine.at

Die Lawinensituation ist immer von den aktuellen Bedingungen abhängig. Aufstiegs- und Abfahrtsspur sind sorgfältig zu planen und auszuwählen.

Am Karrenweg ab etwa 1600 m quert man Rinnen und Mulden und befindet sich daher bis zum Kar im Einzugsgebiet von Lawinen.

Im Gipfelhang sind Triebschneebereiche zu beachten.

 

Lawinenseminare, Schitechnikkurse für Schitourengeher und geführte Touren:

www.alpinschuleamtauern.at

 

Beachte eventuelle Hinweistafeln vor Ort, Wildruhezonen beachten!

Gib jemanden dein Tourenziel mit der geplanten Rückkehr bekannt.

Tips and hints

Geführte Touren, Lawinenseminare und Schitechnikkurse für Tourengeher:

Gundula Tackner

Alpinschule am Tauern

www.alpinschuleamtauern.at

 

Start

Parkplatz Einfahrt Pölsen (1,258 m)
Coordinates:
DD
47.412446, 14.461801
DMS
47°24'44.8"N 14°27'42.5"E
UTM
33T 459399 5251139
w3w 
///sluggish.emphasis.perks

Destination

Schüttnerkogel

Turn-by-turn directions

Am Parkplatz, der schon von der Bundesstraße B114 ersichtlich ist, wird das Auto geparkt. Ab hier gilt Fahrverbot. Nun folgt man der Forststraße, die zuerst leicht bergab führt. Manchmal ist es hier besser, die Schi noch zu tragen. Vorbei an einigen Häusern auf der linken Seite, nimmt man bei der Weggabelung die linke Straße, die über die Brücke führt. Schi anschnallen nun wäre angebracht, wenn die Forststraße nicht aper ist. Nach etwa 600 m auf der Forststraße, folgt man dem Sommerweg, der nach SW (links) abzeigt. Nach der Querung über den kleinen Bach, folgt man diesem im weiteren Bereich des linken Ufers im Sinne des Aufstiegs, bis man auf etwa 1440m wieder auf eine Forststraße gelangt. Diese folgt man in Richtung Lackneralm (Hütte). Man lässt die Alm rechts liegen und geht über den Forstweg, der südlich der Alm beginnt und nach etwa 150 m mit einer markanten Rechtskurve, südlich des Lackneralmbaches ziemlich flach in westliche Richtung führt. Auf etwa 1600 m steigt man über eine Lichtung einige Höhenmeter, nicht sehr steil Richtung S auf um bald danach wieder Richtung W und somit zum weiten Kar (auch als Lackneralm bezeichnet) aufzusteigen. In diesem Bereich sind die Rinnen und Mulden, die man bis zum Kar queren muss, bzgl. Lawinengefahr zu beachten. Im Kar der Lackneralm angekommen, geht man im flachen Gelände bis etwa kareinwärts, auf der linken Seite die Hänge des Bruderkogels. Unser Weg führt eher nach W und NW über kurze, mittelsteile Hänge zum Fuß des Schüttnerkogels. Der letzte Hang ist steiler und weißt deutlich mehr als 30 ° auf. In einigen Spitzkehren steigen wir zum Gipfel auf. In diesem Bereich ist auf Triebschneeinlagerungen und im eventuell  auf Gleitschneelawinen zu achten!

Die Abfahrt erfolgt im bereich der Aufstiegsspur.

By road

von Norden

Auf der A9, der Pyhrnautobahn, Ausfahrt Trieben wählen. Von dort auf der B 114 in Richtung Judenburg nach Hohentauern fahren.

3,5 Km nach dem Ortsende von Hohentauern in Richtung St. Johann, führt rechts (Richtung W) die Straße in die Pölsen. Der Parklplatz befindet sich gleich nach der Abzweigung am Beginn der Forststraße.

 

von Süden

Über die S36, der Murtalschnellstraße nach Judenburg, weiter auf der B 317 bis zur Abzweigung der B114 Richtung Liezen. Dem Straßenverlauf Richtung Hohentauern etwa 35 Km folgen. 3,5 Km vor dem Ort Hohentauern nach rechts (Richtung W) in die Pölsen abbiegen. Der Parkplatz befindet sich gleich nach der Abzweigung am Beginn der Forststraße.

 

Parking

Parkplatz Einfahrt Pölsen

Coordinates

DD
47.412446, 14.461801
DMS
47°24'44.8"N 14°27'42.5"E
UTM
33T 459399 5251139
w3w 
///sluggish.emphasis.perks
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Schitourenparadies Steiermark, Günter und Luise Auferbauer

Author’s map recommendations

ÖK 130, Trieben

Equipment

Notfallausrüstung:

Verschüttetengerät, Schaufel, Sonde

Erste Hilfe Paket, 2 Mannbiwaksack, Tape, Stirnlampe

Signalpatronen, Sturmzünder, Kerze

Werkzeug (Leatherman)

Wachs für Schi u/o Felle

 

Harscheisen

Thermosflasche oder normale Trinkflasche

Kleidung, dem Wetter angepasst

Handschuhe, Reserverhandschuhe

Haube

Sonnencreme, Sonnenbrille, Schibrille

topgrafische Karte bom Gebiet

GPS

Getränk, Essen

 


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
14.7 km
Duration
3:44 h
Ascent
1,028 m
Descent
1,049 m
Highest point
2,181 m
Lowest point
1,166 m
Scenic Summit route Forest roads Clear area Forest
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view