Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

3 Hütten Wochenende (Bremer-, Madgeburger-, Tribulauenhütte)

Bergtour · Wipptal
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Frank Schröder
  • Logo der Sektion Bremen e. V. des DAV
    / Logo der Sektion Bremen e. V. des DAV
    Foto: Frank Schröder, Community
  • / Bremer Hütte 2.413m
    Foto: Frank Schröder, Community
  • / Die Bremer Stadtmusikanten
    Foto: Frank Schröder, Community
  • / Magdeburger Hütte 2.423m
  • / Tribulauenhütte 2.369m
ft 10000 8000 6000 4000 16 14 12 10 8 6 4 2 mi

Eine einzigartige Tour in einem wenig überlaufenen Wandergebiet.

Der Ausgangpunkt ist mit öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen.

Die Tour bietet Wandern pur, außergewöhnliche Landschaften und auf den Hütten kulinarische Highlights.

Der Auf- und Abstieg ermöglich eine An- und Abreise am gleichen Tag, so dass es für diese Tour nur 3 frei Tage bedarf. 

schwer
26,6 km
12:50 h
2794 hm
2794 hm

Gasthof Feuerstein (Postbus / Parkplatz) zur Bremer Hütte 2.413m

Der Aufstieg beginnt im hinteren Gschnitztal beim Gasthof Feuerstein (gebührenpflichtiger Parkplatz) und führt in etwa einer Stunde zur Laponisalm. Von Laponis geht es noch ein Stück auf dem Wirtschaftsweg weiter bis rechts der Steig (Wegweiser) zur Bremer Hütte abzweigt. Nun geht es steil durch den Wald bergauf und über teilweise mit Sträuchern bewachsene Hänge und freies Gelände erreicht man den Simmingboden. Nach dem Prangerstadl gelangt man zu einer kleinen Brücke und wechselt auf die linke Talseite. Vorbei am Simmingsee geht es nochmals steil bergauf und man erreicht den Gletscherschliffrücken des Mitteregg von wo es weiter bis zur Bremer Hütte geht.
Gehzeit ca. 3 - 4 Stunden

 

Bremer Hütte 2.413m zur Magdeburger Hütte 2.423m

Leicht abwärts geht's von der Bremer Hütte los bis hin zum "Hohen Boden". Es folgt der Anstieg auf die Bremer Scharte auf 2.890 m. Der Übergang ist einer der höchsten in den Stubaier Alpen. Der Weg führt durch Gletscherschliffe und über Grate. Von der Scharte hinunter zur Magdeburger Hütte wurde der Weg neu angelegt und führt durch felsiges Gelände.
Schwarzer Bergweg, Wegfindung im oberen Teil teilweise schwierig, Gletscherreste u. Altschneefelder bis in den Spätsommer.

Gehzeit ca. 4 - 5 Stunden (schwierig)

 

Magdeburger Hütte 2.423m zur Tribulauen Hütte 2.369m

In der Nähe der Magdeburger Hütte liegt der Stuben-See, an dem im Herbst wunderschöne Wollgrasmatten zu beobachten sind.
Der Weg an sich birgt eigentlich keine großen Schwierigkeiten. Zwischen Weißwand (3.018 m) und Hohem Zahn (2.924 m) muss allerdings ein Felsband gequert werden, wo bei Schnee größte Vorsicht empfohlen wird. Der Aufstieg zum Gipfel der Weißwand ist lohnenswert. Bei klarem Wetter bietet sich ein herrlicher Weitblick von den Zillertaler Alpen und den Dolomiten, der Ortlergruppe und den Ötztaler Alpen bis hin zur Zugspitze.

Gehzeit ca. 3 - 4 Stunden (schwierig)

 

Tribulauen Hütte 2.369m zum Gasthof Feuerstein

Zunächst geht es zur Pflerscher Scharte auf 2.599m. Von hier aus beginnt der Abstieg zum Österreichischen Tribulauenhaus 2.054m. Vom Tribulauenhaus ist der Abstieg zum Feuerstein in ca. 1-2 Stunden zu meistern.
Eine Variante, nur bei guten Wetterverhältnissen zu empfehlen ist der Abstieg über die Gargglerin 2.470m, bei Nässe ist der Steig rutschig und unangenehm zu gehen.

Gehzeit ca. 3 Stunden (schwierig)

 

 

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hoher Zahn, 2921 m
Tiefster Punkt
Gasthof Feuerstein, 1278 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Gasthof Feuerstein, Gschnitz (1280 m)
Koordinaten:
DG
47.028312, 11.331887
GMS
47°01'41.9"N 11°19'54.8"E
UTM
32T 677186 5210949
w3w 
///pflanzenwelt.börsen.balken

Ziel

Gasthof Feuerstein, Gschnitz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.028312, 11.331887
GMS
47°01'41.9"N 11°19'54.8"E
UTM
32T 677186 5210949
w3w 
///pflanzenwelt.börsen.balken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
26,6 km
Dauer
12:50h
Aufstieg
2794 hm
Abstieg
2794 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Geheimtipp versicherte Passagen Grat

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.