Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Übergang von der Bremer Hütte zur Magdeburger Hütte

Bergtour · Wipptal
Profilbild von Frank Schröder
Verantwortlich für diesen Inhalt
Frank Schröder 
  • Blick vom Übergang Magdeburger Hütte
    / Blick vom Übergang Magdeburger Hütte
    Foto: Frank Schröder, Community
  • / Die Bremer Hütte
    Foto: Frank Schröder, Community
  • / Die Bremer Hütte
    Foto: Frank Schröder, Community
  • / Habicht Blich vom Übergang zur Madgeburger Hütte
    Foto: Frank Schröder, Community
  • / Magdeburger Hütte Blick vom Übergang
    Foto: Frank Schröder, Community
m 2900 2800 2700 2600 2500 2400 2300 2200 2100 4 3 2 1 km
Die Bremer Hütte ist eine Drehscheibe für viele Hüttentouren. Der Übergang nach Italien zur Magdeburger Hütte eine eine einzigartige Bergtour in einem noch einsamen Wandergebiet
schwer
Strecke 4,5 km
4:00 h
583 hm
560 hm
2.863 hm
2.303 hm
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.863 m
Tiefster Punkt
2.303 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
46.995013, 11.263450
GMS
46°59'42.0"N 11°15'48.4"E
UTM
32T 672093 5207096
w3w 
///dialoge.gekocht.diener

Wegbeschreibung

Leicht abwärts geht's von der Bremer Hütte los bis hin zum "Hohen Boden". Es folgt der Anstieg auf die Bremer Scharte auf 2.890 m. Der Übergang ist einer der höchsten in den Stubaier Alpen. Der Weg führt durch Gletscherschliffe und über Grate. Von der Scharte hinunter zur Magdeburger Hütte wurde der Weg neu angelegt und führt durch felsiges Gelände.
Schwarzer Bergweg, Wegfindung im oberen Teil teilweise schwierig, Gletscherreste u. Altschneefelder bis in den Spätsommer.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.995013, 11.263450
GMS
46°59'42.0"N 11°15'48.4"E
UTM
32T 672093 5207096
w3w 
///dialoge.gekocht.diener
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von johan reggers · 26.07.2019 · Community
Hi, how difficult is this passage please? We go hut-to-hut hiking in the alps from time to time but we are not super experienced. Time indications range from 4 to 6 hours depending on the source.. Any specific gear needed other than proper shoes & walking sticks? thanks! Johan
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
4,5 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
583 hm
Abstieg
560 hm
Höchster Punkt
2.863 hm
Tiefster Punkt
2.303 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.