Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Klettersteige

Höllenrachen - Spektakuläres Felsengewölbe

· 2 Bewertungen · Klettersteige · Stubaital
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Stubai Tirol Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Franz-Senn-Hütte
    / Franz-Senn-Hütte
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol
  • Franz-Senn-Hütte
    / Franz-Senn-Hütte
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol
  • Höllenrachen
    / Höllenrachen
    Foto: Höllenrachen, Höllenrachen
Karte / Höllenrachen - Spektakuläres Felsengewölbe
1800 1950 2100 2250 2400 m km Franz-Senn-Hütte

Hier gibt es einen Gebirgsbach-Klettersteig, welcher mit spektakulären Stellen gespickt ist und zum Teil sogar unterirdisch - knapp über dem Wildbach - verläuft. „Höllenrachen“ nennt sich der sehr gut gesicherte Klettersteig, nicht besonders schwierig (mit Ausnahme einer Einseil-Hangel über den Wildbach!), aber sehr eindrucksvoll und originell!

mittel
0,1 km
0:20 h
2 hm
2 hm

Als "Höllenrachen" wird eine ca. 40 Meter lange, enge Felsschlucht am Alpeiner Bach in der Nähe der Franz-Senn-Hütte bezeichnet. Die Wassermassen verschwinden hier in einen Schlund, fließen einige Meter nahezu unterirdisch in eine tief eingeschnittene, ca. 5-8 Meter hohe Schlucht und quellen nach 40 Metern wieder an die Oberfläche.

 

Autorentipp

Alle drei Klettersteige lassen sich locker innerhalb eines halben Tages miteinander verbinden und rechtfertigen somit einen Besuch der gut ausgebauten Franz-Senn-Hütte.

outdooractive.com User
Autor
Stubai Tirol
Aktualisierung: 02.07.2019

Schwierigkeit
C/D mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2185 m
2183 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte verhalten Sie sich entsprechend der Witterung und nutzen Sie die Möglichkeit, sich bei den Experten der Stubaier Bergsportschulen über die Machbarkeit Ihres Tourenplanes zu informieren. Die aktuellen Öffnungszeiten der Hütten und Almen erhalten Sie in allen Büros des Tourismusverband Stubai Tirol.

Ausrüstung

Klettersteigset, Helm, mittelfeste Bergschuhe

Weitere Infos und Links

www.stubai.at/digital

www.franz-senn-huette.at

 

Start

Franz-Senn-Hütte (2184 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.079793, 11.158249
UTM
32T 663835 5216291

Wegbeschreibung

Von der Franz Senn Hütte führen schwach ausgeprägte Steiglein an mehreren Stellen über teils felsiges Gelände an den Rand der Schlucht. Achtung! Große Rutschgefahr bei Nässe!!! Eine Klettersteiganlage ermöglicht die Durchquerung der Schlucht. Nur wenige Meter oberhalb des tosenden Wassers, das man hier in seiner Urgewalt so richtig hautnah zu spüren bekommt, schlängelt sich der Steig in den dunklen Höllenrachen. Die Begehung ist ein unglaubliches Erlebnis, auch wenn die Wegstrecke nur sehr kurz ist. Auch als Wanderer bekommt man gute Einblicke in die Schlucht.

Gehzeiten: Oberissalm - Franz Senn Hütte 1,5 Stunden; Franz Senn Hütte - Einstieg Höllenrachen 20 Minuten. Für die Begehung des Klettersteiges benötigt man ca. 10 Minuten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Hauptbahnhof Innsbruck direkte Busverbindung nach Neustift im Stubaital. Haltestelle Milders, dann weiter mit Taxidienst bis Oberissalm.

Anfahrt

Von der Olympiastadt Innsbruck erreichen Sie das Stubaital über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg und weiter nach Neustift. Im Ortsteil Milders biegen Sie in das Oberbergtal ein. Am Talende befindet sich die Oberissalm, hier stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Parken

Oberissalm, kostenpflichtige Parkplätze
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

To Ri
18.08.2018
Absolutes Highlight.
Bewertung
Gemacht am
30.07.2018

Patrick Ehrmann
04.08.2014
Auch wenn das Sicherrungsseil 40 m lang ist, ist es der Klettersteig leider nicht! es ist nur ein sehr sehr kurzer! eher 20 Meter Insgesammt! + extrem schöne Umgebung! + spektakulär das Gefühl direkt über dem Wasser zu sein + die Hütte ist freundlich und sehr lecker - leider zu kurz - der Einstieg in die zweite Kammer (also ab der Hälfte) hat sich uns nicht erschlossen
Bewertung
Gemacht am
04.08.2014

Bewertung
Schwierigkeit
C/D mittel
Strecke
0,1 km
Dauer
0:20 h
Aufstieg
2 hm
Abstieg
2 hm
Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.